Software Frage Zugriff auf Bitlocker Laufwerk ohne Recovery Key?

Jestadyne

Der User wurde gelöscht.
Ich habe ein instabiles Laptop, welches sofort abstürzt. Ich möchte mit einem auf einem USB Stick laufendem Windows auf die Festplatte des Laptop zugreifen, um eine Datei zu retten. Ich habe das Bitlocker Passwort für den Laptop, nicht aber den Recovery Key.

Wenn ich mit dem auf dem USB Stick laufenden Windows auf die Festplatte des Laptop zugreifen will, wird aber nach dem Recovery Key und nicht nur nach dem normalen Passwort gefragt.

Müsste ich die Festplatte des Laptop ausbauen um das zu vermeiden bzw. gibt es sonst eine Möglichkeit die Recovery Abfrage zu vermeiden? Offenbar geht Windows von einer Art Angriff aus und lässt deshalb nicht das normale Entsperren via Bitlocker Passwort zu?

Ich habe auch Zugriff auf das Bios des Laptop. Hilft es irgendwie, wenn ich TPM 2.0 oder Secure Boot ausschalte? Oder verschlimmert das die Situation eher? (EDIT: Wenn ich TPM und Secure Boot ausschalte, fragt das Laptop beim Start nicht nach dem Passwort, sondern nach dem Recovery Key. Wenn ich es wieder anschalte, geht es wieder nur mit Passwort...bis es abstürzt.)

Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

RichyZuHause

Alter mit Ego
Das wiederum heißt:
  1. Mit Strelec-CD komme ich ins Windows
  2. Wenn drin, mach ich mir Admin
  3. Wenn (Dom-)Admin, dann hole ich mir Recovery-Key.
  4. Wenn Recovery-Key, dann lese ich das Laufwerk
Fazit: Bitlocker-Schutz ist locker.
 

DrSnuggles

Xanatos
Nein, mit einer Boot-CD kommst du natürlich nicht ins Windows.
Die Platte ist schließlich verschlüsselt.

Bitlocker ist vergleichbar sicher mit Veracrypt.
Man sollte nur konfigurieren, dass pure Software-Encryption genutzt wird (keine SATA-Encryption), Preboot-Authentication und Key nicht im TPM.
 
Oben Unten