Software Frage Zähl-Pixel SZMnG bei ARD-Nutzer ?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von punger, 2 Februar 2019.

  1. punger

    punger Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2001
    Beiträge:
    2.738
    ".. Ein Visit beginnt, wenn ein Nutzer.."

    DAU-Frage: Wird bei Erfassung des Visits ein (!) Nutzer wirklich identifiziert? Also zunächst so eine Art "Geräteidentifizierung"?
    Wie erfolgt sonst die Unterscheidung von PI und Visit, bitte?

    Quelle:
    http://www.ard.de/home/die-ard/fakten/ard-mediendaten/ARD_Reichweitendaten/409224/index.html
    (ja, wirklich nur HTTP statt HTTPS bei ARD)
    ...Die Nutzung von Websites wird im deutschsprachigen Raum durch INFOnline über das Skalierbare Zentrale Messverfahren next Generation (SZMnG) erhoben, das sowohl bei kommerziellen als auch nicht-kommerziellen Web-Angeboten eingesetzt wird. Das SZMnG arbeitet mit einem Zähl-Pixel, das auf den Seiten des gemessenen Angebots eingefügt ist. Über dieses Pixel wird die Anzahl der Page Impressions sowie der Visits registriert.
    Eine Page Impression (PI) bezeichnet den Abruf einer Seite eines Angebotes durch einen Nutzer.
    Zusammenhängende Nutzungsvorgänge werden als Visits bezeichnet. Ein Visit beginnt, wenn ein Nutzer innerhalb eines Angebotes eine Page Impression erzeugt.
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.844
    punger sagt Danke.