xRecode 3 - besser denn je!

speck76

Bekanntes Mitglied
"Xrecode 3" wandelt Audio-Dateien in jedes beliebige Format um. Das Programm unterstützt Mehrkern-Prozessoren und wandelt somit mehrere Dateien gleichzeitig und ohne Geschwindigkeitsverlust um. Das Tool unterstützt außerdem das Teilen von Audiospuren, in dem es nach kurzen Pausen oder ruhigen Stellen sucht, an denen dann ein Schnitt erfolgt. So kann zum Beispiel ein Live-Konzert in seine jeweiligen Songs eingeteilt werden. Aktuell ist die Version 1.54 vom 12.03.17:



Die wichtigsten Neuigkeiten in der 3er Version:
- Native 64bit support (!)
- Enhanced Shell Extension (!)

Komplettes Release Info hier:
http://xrecode.com/xrecode3/forum/phpBB3/viewtopic.php?t=29

Offizielle Download Page:
http://xrecode.com/xrecode3/
 

Ilserich

Alte Spürnase
schön.
Männer nehmen dafür Foobar - und wandeln nur nach Bedarf aus der playlist raus.

Gruß
 
  • Danke
Reaktionen: 0b8

speck76

Bekanntes Mitglied
Foobar hat mich nie angemacht (nutzt es überhaupt die Mehrkern-Prozessoren??). Abspielsoftware für die Mucke ist AIMP. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen :-P
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Foobar hat mich nie angemacht (nutzt es überhaupt die Mehrkern-Prozessoren??). Abspielsoftware für die Mucke ist AIMP. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen :-P
Und ich wiederum nutze foobar seit Jahren, WinAMP fand ich immer schrecklich.
Das schöne an foobar ist natürlich, dass man sich die GUI ziemlich stark individualisieren kann.

Und das habe ich im Laufe der Jahre auch gemacht, mal da eine Kleinigkeit geändert, mal dort ein Plugin ausprobiert, usw.
Inzwischen sieht und fühlt foobar sich ziemlich genau so an, wie ich es haben möchte.

Selbst wenn eine andere Software das grundsätzlich auch bieten würde hätte ich wohl keine Lust mehr, mir das wieder von vorne zurecht zu basteln. :D
 

speck76

Bekanntes Mitglied
EZ CD Audio Converter benutze ich zum Rippen gelegentlich auch. Vermisse dort aber die "Enhanced Shell Extension". Das heißt zum Beispiel: Wenn ich also mit meinem Dateimanager ein Musikarchiv ausgepackt habe und plötzlich auf "Ape" stoße, dann möchte ich komfortabel per Rechts-Klick den "Converter" aufrufen und übersichtlich in einzelne Flac-Files direkt im Quellordner umwandeln.
 

Ilserich

Alte Spürnase
auch auf die Gefahr hin, daß ich mich wiederhole - ich erkenne den Zweck nicht. Dein bevorzugter Player und auch meiner können monkey's audio (ape) abspielen. Wo ist das Problem ?
Sieht das denn im Explorer nicht so schick aus ? Ist die Ordnung dahin ?
Wenn ich die Mucke im Auto oder sonstwo hören will, wird das bei Bedarf umgewandelt (aus dem Player raus) oder die cue gesplittet (aus'm Player) - auf Vorrat alles doppelt und dreifach rumliegen zu haben, ist doch kontraproduktiv.

Gruß
 
  • Danke
Reaktionen: 0b8

PaleMoon

Mitglied
Vermisse dort aber die "Enhanced Shell Extension". Das heißt zum Beispiel: Wenn ich also mit meinem Dateimanager ein Musikarchiv ausgepackt habe und plötzlich auf "Ape" stoße, dann möchte ich komfortabel per Rechts-Klick den "Converter" aufrufen und übersichtlich in einzelne Flac-Files direkt im Quellordner umwandeln.
Dann hilft dir vermutlich der https://file-converter.org/index.html weiter..

Kennt nicht nur Musikformate.

Verwend das Teil schon ewig und 3 Tage...weil einfach praktisch ist :D

EZ CD Audio Converter. Schon ewig. Konvertiert auch in mehreren Threads.
Richtig, ich verwend den auch...aber den FileConverter find ich praktischer...is halt geschmackssache :)
 

speck76

Bekanntes Mitglied
Mag sein, aber xRecode 3 vollrichtet, was es soll. Und zum Audio-CD-Rippen benutze ich den Klassiker Exact Audio Copy. EZ CD Audio Converter hab ich gelöscht.
 
Oben Unten