Workaround für 4K 60Hz (Netflix), wenn AVR nur 30Hz hat? (kein HDCP 2.2)

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von chaospir8, 16 November 2019.

  1. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.950
    Hallo Leute,

    ich darf seit kurzem einen Netflix-Account mitnutzen. Und erst jetzt merke ich bei meiner Video-/Audio-Ausstattung ein Manko:

    - mein Amazon FireTV Stick 4K und mein TV beherrschen HDCP 2.2 (also UHD/4K mit 60Hz)
    - mein AVR beherrscht es nicht, nur maximal UHD/4K 30Hz

    Nun gibt es diese HDCP 2.2 to 1.4 Converter (sowas z.B. https://www.ebay.com/itm/HDCP-2-2-t...D-Content-On-An-Older-4K-HDMI-TV/401389945992). Würde ein solcher, geschaltet zwischen AFTV und AVR hier Abhilfe schafften, indem er HDCP 2.2 "vorgaukelt"?

    Zweite Option: AFTV direkt an TV anschließen und schauen, ob dann dennoch Ton über AVR kommt, unter Nutzung von ARC. Muss ich noch ausprobieren.

    Oder kann man so was gar nicht umgehen und nur ohne AVR nutzen .... oder AVR auf einen HDCP 2.2-fähigen aufrüsten?

    Bitte um Erfahrungen / Tipps! Danke!

    -- EDIT --
    Nachtrag:
    Anscheinend können diese Converter das nicht (4K 60Hz auf 30Hz). Zumindest ist es hier (https://www.ebay.com/itm/HDMI-HDCP-...0-HDCP-2-2-to-HDCP-1-4-converter/273847001480) in der Artikelbeschreibung so erläutert:
    Zuletzt bearbeitet: 16 November 2019
  2. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.116
    Kann der Fernseher Ton per TOSLINK ausgeben und der AVR empfangen?
    Wenn ja, nimm den AVR aus der HDMI-Strecke und probier Audio only auf den AVR.
    Kann leider sein, dass du dann 7.1 etc. verlierst.
  3. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.950
    @DrSnuggles
    Ja, beides vorhanden. Dass ich nicht selbst auch auf diese Option/Variante draufkam?! Danke!
    Und falls da was "verloren" geht, es ist nur ein 5.1-Receiver, also halb so schlimm.

    Zwar hängt an dem Toslink-Eingang des AVR ein Chromecast Audio, um Musik (Internetradio, Spotify, ...) zu ermöglichen, aber da kann ich mir noch was überlegen ... ggf. sogar nur per Chinch anschließen.
  4. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.946
    Genau so mache ich das auch.
    Der AVR muss nur unterstützen, dass er den Ton vom TV abnimmt und ausgibt.
    Funktioniert hier problemlos, AVR schaltet auch automatisch auf TV um. Ist ein Onkyo.
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.950
    Hallo!
    Kurzes Feedback von mir:
    - Die Option mit ARC hat nicht funktioniert. Kann an einem der HDMI-Kabel, meinem TV, meinem AVR oder an was auch immer liegen.
    - Die Option mit dem Toslink-Kabel funktioniert .... nur mein Kabel ist zu kurz. Ich habe ein längeres bestellt und wenn es da ist, wird die Konfiguration dauerhaft angepasst.
    Danke!
    DrSnuggles sagt Danke.