Wo bekommt man am günstigen legal Lizenzen für Virenschutz/Firewall her

SnakeByte

Bekanntes Mitglied
Hallo
Ich war bis vor 2 Jahren in der IT tätig und kannte solche guten Adressen. Aber durch Krankheit bin ich weg vom Fenster und bin nicht mehr auf dem Laufenden. Möchte nicht mehr wie nötig ausgeben.
Habt Ihr mir einen Tipp? Betriebssystem Windows 10 Pro
Danke.
 

galaxy500

Korinthenkacker!
Ich mache seit Herbst 1981 in PC. Und in Windows seit es das auf 3,5" Disketten gab.
Ich habe mich sowohl auf den hellen, als auch auf den dunklen Seiten des Internets
herumgetrieben und dabei noch nie einen externen Virenschutz benutzt.
Microsoft macht das gut.

Sauber bleiben!
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Privat: MS Defender
Geschäftlich: Jetzt TrendMicro, später evtl. Sophos weil der dann auch mit den Firewalls, APs etc. harmoniert.
 

SnakeByte

Bekanntes Mitglied
Ok Danke. MS Defender ist ja eh standard. Aber mir geht es nicht um welche Securitysoftware sondern einen Händler wo ich (egal welche Marke) am günstigsten legale Lizenzen bekomme! :yo
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Ahh, verstehe.
Privat brauch ich das nicht weil Bordmittel, geschäftlich habe ich ein IT-Systemhaus über die ich das dann beziehe. So mache ich das auch mit Lizenzen rund um Microsoft. Die könnte ich zwar über MS auch direkt beziehen (bspw. MS365), über das Systemhaus krieg ich allerdings die Rechnung und die sind auch als Kreditor entsprechend schon angelegt. Kostentechnisch macht das keinen Unterschied.
Bei verschiedenen Software'n kommst du an die Lizenzen eh nur über entsprechende Partner weil die das gar nicht direkt vertreiben.

Gerade bei Sicherheitssoftware gibts eh keine Einmalpreise. Das sind immer Lizenzen die zeitlich begrenzt sind. Von daher kannst du das wahrscheinlich am billigsten über den Hersteller direkt beziehen sofern der einen Direktvertrieb hat. Ansonsten über ein Partnerunternehmen. Bietet eigentlich jedes halbwegs vernünftige Systemhaus.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Microsoft Defender
Microsoft Firewall

Und wenn dir die Kontrolle der MF ("Windows Firewall mit erweiterten Einstellungen") nicht gefällt:

Und als Unternehmen mal mit Microsoft ATP anfreunden. Das ist allerdings nicht kostenlos und auch nur für Unternehmen zu haben aus bestimmten Gründen.

Für alles andere/anderen Schund würde ich kein Geld mehr ausgeben - Support ist meistens Müll, dauert zu lange oder die Sicherheitssoftware hat Nebenwirkungen, wenn nicht sogar lang gepflegte Sicherheitslücken neben den aktuellen. Der Defender ist auch nicht 100%, aber es hat die wenigstens Nebenwirkungen und basiert auf dem Sicherheitskonzept von Windows, was ja mehr ist als nur Antivirus und Firewall, vergessen leider die meisten und glauben lieber einem falschen Marketing.

* "nicht" hinzugefügt, würde ein Fakt verfälschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SnakeByte

Bekanntes Mitglied
Nun ich war überrascht, dass die kritischen Boardies MS empfehlen. Aber wenn ihr gute Erfahrungen habt, dann bleibe ich vorerst dabei. Ich nutze meinen PC eh nur noch selten, da ich alles über meine iPADs (11" u. 12") mache.
Ich werde mir die Windows Firewall Control mal ansehen.
Danke für eure Tipps und ein schönes Wochenende.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Ich nutze auf allen System für mich "spinxsoft" "Windows 10 Firewall Control" (Plus), neben der Windows-Firewall, die muss unter Windows 10 angeschaltet sein. Die stören sich aber nicht, W10FC nutzt ein anderes Regelmodell.

Weshalb ich auf andere Antivirussoftware abweisend reagiere, liegt nicht an deren Schutzfunktionen, sondern an dem, was sie damit anrichten. Keines ist perfekt und läuft rund, auch mit Defender sind schon Systeme nach einem Update gestört worden. Übergriffe auf andere Programme kommen beim Defender so gut wie gar nicht vor. Man sollte es immer ausprobieren, was anderes lässt sich immer kaufen (was gleichzeitig keine Empfehlung für die kostenlosen Ausgaben ist, die sind purer Mist)
 

SnakeByte

Bekanntes Mitglied
Hallo
Zu dem Thema "Windows 10 Firewall Control" bräuchte ich noch einen Tipp. Bislang war die Einstellung auf dem Profil "Tiefe Filterung". Wenn ich auf die mittlere Einstellung, die ja empfohlen wird gehe, blockiert es mir alle wichtigen Anwendungen wie Firefox, Outlook und mein Brother Netzwerk Kombigerät. Wenn ich in die Regelverwaltung gehe, sind die entsprechenden ausgehenden Verbindungen erlaubt! Was muss ich da noch einstellen?
Danke für Tipps und Hinweise.

Hat sich erledigt. Durch das einschalten der Benachrichtigungen konnte ich das Problem lösen. :yo
 
Zuletzt bearbeitet:

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Oben Unten