Wo als Student Macbook kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mac" wurde erstellt von Ferique, 5 September 2007.

  1. Ferique

    Ferique Sessiz Okuyucu

    Registriert seit:
    11 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.064
    Hallo!
    Unser Notebook ist seit kurzem total hinüber und meine Frau braucht relativ dringend ein neues Notebook für ihre bevorstehende Diplomarbeit.
    Nach einigen Recherchen und Suchen haben wir uns für ein Macbook entschieden.


    Was die Windows-Welt angeht bin ich ziemlich fit und auch Linux ist mir nicht ganz unbekannt. Mit Mac und MacOS habe ich noch gar keine Erfahrung. Daher einige Fragen an die Experten hier im Forum:

    1. Wo lässt sich ein Macbook für eine Studentin am günstigsten erwerben? Gibt es was besseres als unimall.de?

    2. Reichen bei einem Macbook die standardmässig angebotenen 1 GB?

    3. Da wir nicht so lange warten bis das Leopard rauskommt, müsste ein Update später durchgeführt werden? Ist so ein Update ohne Verlust der Daten und Einstellungen auf dem Notebook möglich oder ist auch eher ein Neuformatieren der Platte wie bei Windows zu empfehlen?

    4. Wenn es mal nicht mit Freeware geht..gibt es auch eine Warez-Szene für Mac-Nutzer?

    5. Wie am besten einsteigen in das neue OS? Foren, Bücher..oder Trial and Error?

    Danke für eure Tips

    Ferique
  2. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    1. Guck mal online bei apple ob die Uni deine frau bei dem AOC (apple on campus) Programm von Apple mitmacht. Wenn ja hat ihre Uni einen speziellen Onlineshop mit mehr rabatt als unimall.

    2. Ich denke schon, wobei Macuser immer sagen, je mehr speicher desto besser.

    3. Ich denke schon das es ohne Datenverlüst möglich ist, und wenn nicht, beim Mac OS kann man relativ leicht seine eigenen Daten und Einstellungen sichern. Einfach den Home Ordner irgendwo hinkopieren.

    4. Gibt es, aber es ist ja illegal :)

    5. Ich hab kein Buch gebraucht, die ersten 2 Wochen waren schon merkwürdig, aber danach hab ich nicht mehr Verstanden wie ich Windows nutzen konnte. Ist alles relativ selbsterklärend.
    Foren:
    Macuser.de
    Apfeltalk.de
  3. DiStefano

    DiStefano Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2002
    Beiträge:
    1.892
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    1. Sie soll mal schauen, ob ihre Uni bei Apple on Campus dabei ist. http://www.apple.com/de/aoc/
    es gibt noch http://www.macatcampus.com/
    eine Händler/Preisübersicht gibt es unter http://www.mac-kauf.de . Prinzipiell gilt immer nach einem EDU-Rabatt nachfragen. Manche Händler sagen nix oder geben nur einen Teil weiter. Manchmal ist auch die direkte Apple-Hotline sehr rabattfreundlich. Einfach mal testen.

    2. Ein Apple kann mehr Speicher immer gut gebrauchen. Der Standardspeicher, der mitgeliefert wird ist unterste Grenze.

    3. Ein Neuformatieren ist nicht nötig. Ein Update erfolgt i.d.R. problemlos. Innerhalb 2 Monaten bis Leopard kommt werden sich aber bestimmt nicht so viele Daten/Einstellungen angesammelt haben. Die könnte man extern sichern und dann neu installieren.

    4. Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Fähige Programmierer/Hacker/Cracker benutzen nur Win ;)

    5. Bücher, Foren. Für den normalen Internetnutzer (Surfen,Hören,Schauen,Schreiben) ist die Umstellung innerhalb weniger Stunden vollzogen.

    6. Bedenke: Beim MacBook-Pro gibt es zur Zeit enorme Lieferschwierigkeiten. Ich weiss nicht wie es beim MacBook aussieht.

    7. AppleCare ist nie verkehrt.

    8. Upps. Da war wohl jemand schneller. Aber wenigstens sind wir einer Meinung.
  4. Ferique

    Ferique Sessiz Okuyucu

    Registriert seit:
    11 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.064
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Danke für die Antworten.
    Leider ist die hiesige Uni nicht im AoC-Programm dabei...
    Mal sehen ob der unimall-preis unterboten wird an den von Euch genannten Stellen.
    Da es kein Macbook Pro sein soll, wird es wohl mit der zügigen Lieferung klappen.

    Ich hab auch gesehen, dass apple refurbished notebooks anbietet..aber mit einer verkürzten Garantiezeit..
  5. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Warum verkürzt? Meines wissens nach gibts für die refurbished Geräte die selbe Garantie
  6. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.168
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Mein Tipp als gerade umgestiegener:

    Kauf dir ein Kingston Ram, 3GB ca. 150 Euro. Einbauen kannste selbst ist einfach.

    Es gibt eine menge guter Freeware und natürlich habe ich auch mal davon gehört das es einige von den bösen bösen Waresssss Sachen geben soll.

    Ich frage mich ehrlich gesagt selbst schon die ganze Zeit wieso ich das noch nicht früher gemacht habe, Windows ist sooo ein Misst und zur Not einfach Parallels drauf und schon kannste deine alten Programme laufen lassen.

    Welche Programme braucht deine Freundin denn unbedingt?
  7. Ferique

    Ferique Sessiz Okuyucu

    Registriert seit:
    11 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.064
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Hi,
    @Kellerkind: scheinst Recht zu haben :)

    @Amosnet: Im Grunde nur wirklich essentiell Office, nebenbei LateX und den Rest bietet MacOS schon ab Werk..

    Ich dachte nur an die ganzen liebgewonnen kleinen Schmankerl die man als User nutzt..es gab ja schon oft Threads zu Must-Have-Tools für Windows...

    Ich werd schon die MacOs-Pendants irgendwie auftreiben, denke ich
    Gruß und gute N8
  8. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Auf jeden Fall 2gig Speicher. Allein wegen Parallels bzw VMware und dann kommt noch
    dazu, dass Leopard ja nächsten Monat rauskommt und das mag auch gern mehr
    Speicher. Allerdings nicht bei Apple kaufen, sondern den Tipp von Amosnet befolgen
    und dann die beiden 512er von Apple bei eBay verticken. Wobei man die 1gig Riegel
    besser los wird, insofern vielleicht mal nachrechnen ob das nicht evtl. günstiger ist.

    Was die Musthave-Tools für Win anbelangt, da hab ich bisher immer Mac-Progs
    gefunden, die das selbe machen, meist sogar besser oder einfacher.

    Gibt bestimmt auch Ausnahmen, aber bis auf die ganzen Spiele fällt mir da nichts ein.

    Gruß,

    xtraa
  9. go2mp

    go2mp Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2002
    Beiträge:
    642
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    @ Amosnet hast du mal einen link zu dem 3 gig ram bitte ?
  10. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.168
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Was brauchst du? Die Kingston Produktnummer oder die Info das es läuft?
  11. go2mp

    go2mp Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2002
    Beiträge:
    642
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    ich finde dazu nix......

    cu go2mp
  12. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.168
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Ich suche sie dir morgen raus wenn ich dran denke dann kannst du sie dir bestellen.
  13. mueslimampfer

    mueslimampfer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    640
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    es sei noch angemerkt, dass es das AppleCare auch in einer kleineren Variante gibt:
    gleiche Laufzeit, gleiche Garantieumfang, kein Telefonsupport, nur Bring-In, für den halben Preis ungefähr.

    mFg
    mm
  14. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    oder man kauft sich das normale apple care in usa über ebay. kostet auch nur ein bruchteil des normalen preises
  15. Ferique

    Ferique Sessiz Okuyucu

    Registriert seit:
    11 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.064
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    Aha!
    Interessante Infos! Hat das jemand schon mal erfolgreich durchgeführt? Also einen Protection Plan über Ebay.com gekauft? Mann braucht also im Endeffekt nur eine Nummer um den Protection Plan auf seinen Namen bzw. den eigenen Mac zu registrieren und dies kann innerhalb des ersten Jahres passieren?

    Die Seite, wo es möglich ist eine Art Protection Plan-Light zu erwerben, habe ich nicht entdecken können. Hast du einen Link dazu?

    Gruß
    Ferique
  16. mueslimampfer

    mueslimampfer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    640
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    leider nicht, denn ich habs per telefon bestellt, und den typ gefragt, ob es nix billigeres gäbe, denn telefonsupport brauche ich ja nicht... und von dann hab ich mich davon überzeugen lassen...

    hmm, gerade mal gesucht nach dem namen:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=218803
    http://www.apfeltalk.de/forum/genauer-unterschied-applecare-t47444.html
    ... hab das aber nicht gelesen :-)

    mFg
    mm
  17. KellerKind

    KellerKind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12 Januar 2002
    Beiträge:
    457
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    und bei macuser gibts auch ein thread über apple care kauf bei ebay
  18. Gonzolo2k

    Gonzolo2k Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2002
    Beiträge:
    175
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    und im apfeltalk.de forum im Marktplatz verkauft regelmäßig ein deutscher User sehr sehr günstig AppleCare Pakete...

    gruss,
    gonzolo2k
  19. Amosnet

    Amosnet Prophet

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    1.168
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    KTA-MB667/2G
    Kingston KTA-MB667 2GB
    95€

    und

    KTA-MB667/1G
    Kingston KTA-MB667 1GB
    45€
  20. go2mp

    go2mp Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2002
    Beiträge:
    642
    AW: Wo als Student Macbook kaufen?

    super danke dir :)