Hardware Frage WLAN Verbindung erst nach Router Neustart

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von erikdwi, 31 August 2018.

  1. erikdwi

    erikdwi Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2004
    Beiträge:
    153
    Hallo erstmal. Habe folgendes Problem. Mein Laptop (Windows 10) verbindet sich oft nach dem Ruhezustand nicht mehr mit meiner Fritzbox (7590). Wlan Karte ist eine Intel Centrino 1030 N. Für die gibt es zwar keine Windows 10 Treiber, aber bisher hat immer alles Problemlos funktioniert. In der Fritzbox ist der MAC Filter abgeschaltet und ich habe für alle Geräte im Netzwerk feste IPs vergeben. Der Filter in der Fritzbox steht für das Gerät auf "unbeschränkt". Nach dem Ruhezustand versucht sich das Laptop zu verbinden, aber die Anmeldung scheitert. Auch das Löschen der Netzwerkeinstellung und die erneute Eingabe des Netzwerkschlüssels bringen dann kein Erfolg. Teilweise ist es sogar so, dass die IP Einstellungen nicht gespeichert werden. Also wenn ich dann in die IP4 Einstellungen gehe, sind meine kurz vorher eingegebenen Daten weg. Außer die DNS Einstellungen. In den Netwerkeigenschaften steht dann auch, dass das Netzwerkgerät nicht betriebsbereit ist, obwohl es eingeschaltet ist. Energiesparoption ist auch deaktiviert.
    Wie gesagt wenn ich dann die FritzBox neu startet verbindet er sich. Wer kann mir Tipps geben.
  2. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.942
    Manchmal hilft es, am Laptop kurz die WLan-Karte zu deaktivieren und wieder zu aktivieren.
    Radikal kann man dies auch im Gerätemanager machen. Ansonsten sollte sowohl unter Windows
    als auch in der Fritzbox die feste IP zugewiesen sein, indem man den passenden Haken setzt.
  3. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.799
    Wie sieht die Netzwerkumgebung aus, gibt es viele andere Netze ?
    Hier ist es z.B. so, daß mindestens 10 KD/Vodaf**k-Router arbeiten, die das
    2,4 und 5 GHz-Netz komplett zunageln :( Auf 5 GHz habe ich noch nicht mal
    Verbindung innerhalb des Zimmers....
    Bei 2,4 GHz muß ich immer 2x auf verbinden klicken. (ist nicht auf "automatisch verbinden"
    eingestellt)

    -Belzeboter.
  4. erikdwi

    erikdwi Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2004
    Beiträge:
    153
    Bin nur 3m vom Router weg. Netzwerk wird auch immer mit voller Stärke gesehen und steht auch auf automatisch Verbinden.
    Ich habe so den Verdacht, dass das Problem erst seit dem Win10 Update Anfang August vorhanden ist.
  5. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.326
    ... meine Erfahrung war, kurz den "Flugzeug-Modus" einschalten, danach ausschalten und die gewünschte WLAN-Verbindung zum Aktivieren suchen zu lassen ...

    edit//

    ggf. einmal die zugelassenen MAC-Adressen Einträge im Router "checken" und ggf. Eintragen.
    Zuletzt bearbeitet: 31 August 2018
    eumel_1 sagt Danke.
  6. cyber_cube

    cyber_cube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2001
    Beiträge:
    210
    Das Problem kenne ich. Ich habe hier ein Netbook Asus irgendwas. Da ist ein Kombi-Chip WLAN/BT von Broadcom verbaut. Ursprünglich war da Win7 Starter drauf. Jetzt Win10. Da spielt auch das Einbuchen in mein WLAN manchmal PingPong, oder beendet auch mal die Verbindung. Der WLAN-Router ein ein geflashter TP-Link mit OpenWRT. Nur dieses Notebook hat dieses komische Verhalten. Alle meine anderen WLAN Geräte haben diese Macke nicht.

    Es liegt da definitiv am Treiber. Da ist ein Win10 Standardtreiber drauf, da es keinen aktuellen weder von Asus, noch von Broadcom gibt. Da muss ich damit leben, oder einen aktuellen WLAN-USB-Stick nehmen.
  7. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    10.471
    Ich hatte sowas auch schon und konnte das nur durch einen neuen Treiber vom Hersteller der WLAN-Karte beseitigen.
  8. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.511
    Schalte im Router das DHCP (Protokoll) an und setze den Laptop auf "automatisch zuweisen" bei IP, also beide Geräte nutzen dann DHCP, der Laptop als Client, dann klappt es auch.
    Server und Drucker haben feste IPs, der Rest kommt auch gut mit DHCP klar.

    Tipp #5 bitte auch beachten, wenn du mit dem Workaround leben kannst, kannst du meinen Hinweis ignorieren.

    Letztlich sollte beides (auch eineln) zum Erfolg führen.
  9. miamoto_musashi

    miamoto_musashi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    378
    Gerätemanager, Rechtsklick auf den Wlan-Adapter, Eigenschaften, Energieverwaltung, Häckchen "Computer kann Gerät ausschalten" wegmachen...

    LG
    Zuletzt bearbeitet: 10 September 2018
  10. erikdwi

    erikdwi Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2004
    Beiträge:
    153
    Bin ne Woche nicht zu Hause. Werd eure Tipps nächste Woche mal testen.
  11. erikdwi

    erikdwi Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2004
    Beiträge:
    153
    Seit der Umstellung auf DHCP in der Fritzbox gab es bisher keine Probleme mehr. Weise aber jedem Gerät immer dieselbe IP zu.
    GiveThatLink sagt Danke.
  12. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.511
    Ach was?
    Einer muss den Job ja machen, wenn es kein anderer in deinem Netzwerk tut, lass es den Router machen, ist immer das Beste, denn der muss schließlich alles regeln.
    Mac Filter abgeschaltet?
    Einfach mal weiterlesen, wie DHCP funktioniert?
  13. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    301
    Was hattest du denn vorher? Ohne DHCP geht gar nichts, hattest du die IP bislang im Rechner vergeben?
    Feste IP via DHCP -> statisches DHCP.
  14. erikdwi

    erikdwi Mitglied

    Registriert seit:
    26 Dezember 2004
    Beiträge:
    153
    Hatte die IPs in der Fritzbox und natürlich auf allen Geräten fest vergeben ohne DHCP. Wie gesagt nur mein Laptop mit der unter Win10 nicht mehr unterstützten WLAN Karte machte Probleme.