Software Frage WLAN 2.4 und 5Ghz .. SSIDs ?

King TuT

Mumie
Hallo!
Habe mir jetzt zu Hause mein WLAN ausgebaut ...
Fritzbox 7490 + Fritz 1200 Repeater. Das Ganze läuft als Mesh - soweit so gut.
Derzeit haben beide Freqenzen die gleiche SSID .. und genau da wäre jetzt meine Frage:

Ist es ein Vor-/Nachteil wenn ich beiden WLANs unterschiedliche SSIDs geben würde?
(Mir geht es vor allem darum, im ganzen Haus eine möglichst "einfache" WLAN Abdeckung zu bekommen .. also das die Geräte sich immer "im besten" WLAN befinden) ...

Warum ich es ändern möchte ist mein blöder Samsung TV. Seit dieser in's 5GHz WLAN kommt, geht bei dem gar nichts mehr :( Perfekte Anbindung, aber scheinbar hat Samsung damit ein Problem .. 2.4Ghz und alles ist gut... Und damit ich die Glotze immer sicher im 2.4er WLAN habe, müsste ich die SSIDs trennen ...

Danke für eure Hilfe!

Tschau
TuT
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
...Ist es ein Vor-/Nachteil wenn ich beiden WLANs unterschiedliche SSIDs geben würde?...
Es ist eher von Nachteil, wenn du beiden Bereichen verschiedene SSIDs gibst, denn dann ist die intelligente Kanalwahl durch MESH nicht mehr oder nur noch eingeschränkt möglich.

Hinzu kommt: 5GHz ist zwar schneller - hat aber auch eine geringere Reichweite.

Gibst du beiden Bereichen die gleiche SSID nehmen sich die Geräte selbst das beste Signal und der Repeater kann per MESH auch mal einen anderen Bereich als Rückkanal benutzen.

Gruß
skav
 

spamwerbung

Bekanntes Mitglied
Ich hab bei mir auch das 2,4GHz und 5GHz Band in zwei separate SSIDs aufgeteilt, einfach weil ich so sicher gehen kann das Gräte mit dem richtigen verbunden haben. Manchmal ist das nur sehr umständlich rauszufinden, welches Band denn nun grade genutzt wird. Da müsste man immer im Router nachschauen oder in den Einstellungen vom Gerät.
 

Joshua

Gott sei Dank Atheist
Ich hab bei mir auch das 2,4GHz und 5GHz Band in zwei separate SSIDs aufgeteilt, einfach weil ich so sicher gehen kann das Gräte mit dem richtigen verbunden haben. Manchmal ist das nur sehr umständlich rauszufinden, welches Band denn nun grade genutzt wird. Da müsste man immer im Router nachschauen oder in den Einstellungen vom Gerät.
Nach meinem Verständnis ist es gerade der Vorteil von einem Mesh-WLAN, dass man sich darum nicht mehr kümmern muss. Eine Ausnahme wäre es nur, wenn man tatsächlich ein Endgerät hat, dass in einem Band Probleme macht. Da könnte es aber noch die Option geben, an diesem Endgerät nur das bessere Band zu aktivieren.
 

DrSnuggles

Xanatos
@King TuT:

Das ist bei einer FB kontraproduktiv. Die Fritzbox betreibt aktives Bandsteering. Sprich wenn schlechter Empfang möglich ist wird ein Wechsel auf 2,4 GHz erzwungen oder umgekehrt wenn der Empfang besser wird ein Gerät wieder in Richtung 5 GHz geschoben um Platz zu machen im 2,4 GHz Band für Legacy Geräte
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Ich habe aufgeteilt in getrennte SSIDs für 2,4GHZ und 5GHZ, wohl wissend, dass das stimmt, was @SkAvEnGeR sagt. Ich weiß dann sicherer, dass Geräte, die konstant in geringer Entfernung zum Router stehen, die schnellere 5GHZ Verbindung haben. Mobile Geräte, wie z.B. Handy, laufen bei mir auf der 2,4GHZ SSID, damit ich immer auf dem Bereich mit der höheren Reichweite bin. Ich verspreche mir davon eine stabiliere Verbindung, denn ich habe das Gefühl, dass es "Löcher" gibt, wenn man es den Geräten überlässt, auf den richtigen Bereich umzuschwitchen.
 

King TuT

Mumie
Hi!

Danke für eure Tipps! Habe für den SamsungTV eine andere Lösung gefunden .. Wenn man bei 5GHz ein Band <50 wählt, dann klappt es auch mit der Glotze. Jetzt habe ich in der Fritzbox eben eine festes Band eingetragen ... sollte gehen. Die "Konkurrenz" ist hier im 5GHz Bereich noch nicht so groß ..
(Ach so .. ich bleibe also auch bei gleicher SSIDs für beide Frquenzen ..)

Thx und Tschau
TuT
 

Telemachos

Newbie seit `99
Ich habe bei nem LG TV das gleiche Problem.
Der will bei Mesh und gleicher ssid immer ins 2.4ghz. Das holt der sich aber von nem repeater eine etage höher; und das ist dann lahm und verliert zwischendurch die Verbindung.
Daher bei mir auch aufgrund des TVs verschiedene Ssids, Seitdem verbindet der tv stabil ins 5ghz der fritzbox die 5Meter Luftline entfernte steht und es gibt keine Probleme mehr.
Dummerweise scheinen die Geräte und nicht die Fritzbox zu entscheiden womit sich verbunden wird. Murks.
 

g202e

The Long Man
Ich habe es so geregelt, wie Cosmo es beschrieben hat, denn ich möchte es selbst bestimmen, in welchem Band welches Gerät ist.
 

Motorrad

Bekanntes Mitglied
Ich hab meine Repeater 3000 über Lan als Accesspoint laufen.
Pro Repeater 1x2.4 GHZ 1x5GHZ Für die Geräte die nur den unteren 5GHZ Kanalbereich können und 1X5GHZ mit 160MHZ.
So hab ich immer richtig Qualm
 

eumel_1

Der Reisende
Ich habe bei meinem TV das WLAN abgeschaltet, der kommuniziert nur über Kabel per RJ45-Connector.

PS: Blauzahn ist auch abgeschaltet, ein Mikrofon in der Fernbedienung, welches immer lauscht, brauch ich nicht.

PPS: WLAN ist auch nur an, wenn die Smartphones nach Updates betteln.
 
Oben Unten