Windows10 Netzwerk,Druckereinstellungen übertragen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von lessie, 12 Juli 2019.

  1. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.778
    Hey,

    gibt es eine einfache Möglichkeit z.b. die Druckerinfos zu sichern und auf einen neuen Computer zu übertragen?
    Win10 wird gerade installiert und dachte einfach von nem anderen Rechner alles ziehen und auf den neuen übertragen. Würde die Sache vereinfachen.
  2. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    Wenn du einen WLAN fähigen Drucker hast, besteht die Chance, dass der neu installierte Rechner im WLAN oder im LAN den Drucker findet und den Druckertreiber auf den neuen Rechner überträgt. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, warte einfach ein bisschen, vielleicht tut sich da was von alleine.
  3. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.778
    Ja ich dachte im Vorhinein. Ich mache den Rechner an nem anderen Standort und wollte den dan fixfertig übergeben. Aber habs jetzt so gemacht, dass ich über Win7 Win10 drübergebügelt habe und eigentlich alles erhalten beleiben sollte. Ist übrigens aktiviert. Klappt immer noch.
  4. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    1.989
    Simpel kann teuer werde...
    Wenn der Drucker bis jetz mit Billigpatronen werkelt, kann ein neuer Treiber das zunichte machen. Also in diesem Fall alten Treiber weiter verwenden und automatisches Treiberupdate (auch über Windows.Update) unterbinden.
  5. atom

    atom Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18 August 2001
    Beiträge:
    2.031
    blaxploitation, schwaller und Raymond sagen Danke.
  6. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.387
    Kostenpflichtig gibt es Programme wie PC Mover die ein Computer auf nen anderen umziehen lassen. War meine einzige Möglichkeit von 32bit auf 64bit umzusteigen ohne zu große Verluste....
  7. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.543
    Der einfachste Weg um die kompletten Benutzereinstellungen von einem PC zu einem anderen zu übertragen
    und vollkommen unanhängig ob 32 oder 64 bit
    ist mMn noch immer das kleine Programm "Transwiz".
    Damit sichert man das gesamte Benutzerprofil mit allen Einstellungen und kann es auf einem berliebigen PC wieder herstellen.

    Gerade vorhin selbst gemacht:
    Profil von Win7 gesichert - Win10 eingerichtet - als Admin angemeldet und Profil wiederhertgestellt
    Läuft einwandfrei

    hier gibt es das Tool: https://www.forensit.com/move-computer.html

    Anleitung und Free Download gibts da auch.

    Viel Erfolg!

    Und falls es Fragen gibt - einfach melden
    blaxploitation und adhome sagen Danke.
  8. Mr. Big

    Mr. Big old geezer

    Registriert seit:
    2 Januar 2002
    Beiträge:
    11.044
    Ääääh, hier stand Quatsch! :o
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juli 2019
  9. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.073
    @SkAvEnGeR Ich verwende Transwiz schon lange, um die lokalen Profile auf unseren Domänen-Laptops nur einmal erstellen zu müssen.
    Nun steht bei mir die Umstellung (Neuinstallation) der Laptops von Win 7 Pro auf Win 10 Enterprise an und ich lese von Dir
    Da ich ein recht komplexes OpenVPN-Konstrukt in den lokalen Userprofilen habe, würde mir das - wenn es denn so einfach klappt - sehr viel Zeit ersparen.
    Die Profilübernahme läuft bei Dir weiterhin ohne Probleme?
  10. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.543
    @Bestatter :

    Ich mache das immer so ... bzw habe ich das zuletzt genau wie folgt gemacht.

    alt-PC: Win7 - als Admin eingeloggt und gewünschtes Userprofil gesichert (fast pack - no compression)
    neuer PC:
    win10 - als Install-Account eingeloggt,
    per Script alle vorinstallierten MS-Apps entfernt
    PC-Namen angepasst und PC in Domäne gehängt - Reboot
    erneut als install-Account eingeloggt
    per Transwiz altes Win7-Profil wiederhergestellt
    abgemeldet und als soeben angelegter User angemeldet - läuft, no Apps im Startmenü

    Wichtig:
    alle Programme, die im alten Win7-Profil vorhanden waren und oft genutzt wurden, sollten wennmöglich auch im neuen System installiert sein
    sollten einige Ordner des Userprofils auf andere Speicherorte umgebogen sein, führt das zu Problemen - also diese vorher auf Standard zurücksetzen
    sonst stellt die Anmeldung kein Problem dar - nötige Anpassungen werden von Win10 beim ersten login selbst gemacht
    sollte wider Erwarten beim ersten login des importierten Users ein Blackscreen erscheinen - STRG-ALT-ENTF - Tastmanager - abmelden, als Admin oder anderer User anmelden, Benutzer wechseln - neuer User
    wenn es dann immernoch Probleme mit dem Profil gibt, dann hilft dir das Tool Profwiz weiter . damit werden bei Bedarf die ACL-Einträge für ein gewähltes Profil korrigiert
    hin und wieder geht die Aktivierung von Office flöten, was sich aber leicht regeln lässt

    Hinsichtlich VPN ist es meist einfacher, die PBK-Datei(en) von Win7 zu exportieren und dann unter Win10 an die richtige Stelle zu kopieren - weiterhin muss bei aktuellen Win10-Versionen im alten "Netzwerk- und Freigabecenter" unter den Adapter-Einstellungen bei den VPNs MS-Chap 1.0 deaktiviert werden.

    Falls du noch Fragen hast, immer her damit.

    Gruß
    skav
    blaxploitation sagt Danke.
  11. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.073
    Danke für die ausführliche Beschreibung! :yo
    Transwiz nutze ich schon lange und weiß, worauf es ankommt.
    Der Hinweis auf Profwiz könnte ein Ass-Saver sein. :icon_mrgreen:

    PBK-Dateien haben mir kurz irritiert :icon_confused:, da ich openVPN einsetze und noch nie mit dem Windows-VPN zu tun hatte. :icon_lol: