Software Tip Windows 7 Patch Bereinigung (WinSxS Ordner)

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von PEACEMAKER, 21 Juni 2016.

  1. PEACEMAKER

    PEACEMAKER Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    354
    Hallo Community,

    leider wächst das Betriebssystem und insbesondere der WinSxS Ordner im laufe der Zeit mächtig an.

    Mit der Datenträgerbereinigung im Admin Modus kann man über die Auswahl Service Packs-Sicherungsdateien und Windows Update Bereinigung ordentlich aufräumen. Bei einigen Rechnern hatte ich hier bis zu 12 GB auf der Platte freigeschaufelt.

    Nun zu meiner Frage wie heißt hier der Befehl für die Command Zeile. Ich würde das hier gerne über unser Softwareverteilung bereinigen lassen.

    Eigentlich dachte ich das es folgende wäre:

    DISM /Online/Cleanup-Image/SPSuperseded

    Wenn ich diesen Befehl über CMD (Admin) ausführe bringt mir das System folgend Fehlermeldung:

    C:\Windows\system32>DISM /Online /Cleanup-Image /SPSuperseded

    Tool zur Abbildverwaltung für die Bereitstellung
    Version: 6.1.7600.16385

    Abbildversion: 6.1.7601.23403

    Die Service Pack-Bereinigung kann nicht fortgesetzt werden: Es wurden keine Service Pack-Sicherungsdateien gefunden.
    Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.


    Obwohl mir die Datenträgerbereinigung 3,5 GB zum löschen anbietet.

    Hat jemand irgendwelche Tipps?

    Thx
    Peace
  2. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.044
  3. Kipish

    Kipish Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    11 Februar 2004
    Beiträge:
    1.258
    Etwas Offtopic, aber dafür gab es mal ein fertig Script oder MiniTool, finde es nur gerade nicht...

    Kann sich jemand erinnern?
  4. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.561
    Zur Patch Bereinigung bin ich gerade noch über etwas gestolpert ....

    Code:
    http://www.heise.de/ct/entdecken/?volltext=WinSxS
  5. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst.Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.240
    Auch sehr Hilfreich
    cipher /w:c
    c steht für Partiotionsbuchstabe.

    Entgegen der Aussage in der Hilfe
    entfernt es offenbar doch mehr als "nicht verwendetem Speicherplatz", was auch immer genau das sein mag. Überschrieben wird es jedenfalls mit X und 0
    Fest steht nach mit über Eigenschaften--> Bereinigen Partition C: und danach dann mit cipher /w:c geputzt, hatte es bei mir das ein oder andere Mal so einige GB an freien Speicherplatz geschaffen. Hatte da schon bis zu 8GB erlebt.
  6. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.044
    Cipher überschreibt ausschließlich den freien Platz
  7. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst.Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.240
    Ich weiß das es normalerweise nur das macht, aber ich habe auch nicht gesponnen als ich behauptete, dass es einige GB freigeschaufelt hat. Wo vorher auf C: z.B. nur 12GB frei waren, waren danach dann 20GB freier Speicherplatz.
    Ich vermute es hat auch was mit wohl fehlerhaften Bereinigung von Updatedateien zu tun, wo der PC dann oft eine halbe Ewigkeit am rumrödeln ist um diese zu löschen.
    Diese werden vielleicht zum löschen "markiert", werden aber wegen der ewigen rumdödelei nicht wirklich gelöscht.
    So konnte ich es schon auf verschiedenen PCs beobachten.
    Cipher greift sich nun eventuell diese "markierten" aber nicht gelöschten Dateien und löscht sie und der frei gewordene Platz wird angezeigt.
    Soweit jedenfalls meine Theorie.
  8. PEACEMAKER

    PEACEMAKER Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juli 2001
    Beiträge:
    354
    Hallo Community,

    nur das wir uns hier nicht missverstehen. :D

    Mit der Datenträgerbereinigung (siehe beispielhaft Abbildung unten) im Admin Modus kann man über die Auswahl Service Packs-Sicherungsdateien und Windows Update Bereinigung ordentlich aufräumen. Bei einigen Rechnern hatte ich hier bis zu 12 GB auf der Platte freigeschaufelt.

    Nun zu meiner Frage, wie heißt hier der Befehl für die Command Zeile. Ich würde das hier gerne über unser Softwareverteilung bereinigen lassen.

    Die Vorschläge oben habe ich alles schon alles versucht, komme hier aber nicht zum erwünschten Erfolg. :(

    [​IMG]

    Kann mir einer den passenden Befehl nennen? :icon_mrgreen:

    Big thx im Voraus :yo
    PEACE
  9. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.788
    Cleanmgr heißt das Zauberwort.
    Das Problem hierbei ist nur, dann man die Parameter nicht einfach so in die Kommandozeile schreiben kann.
    Sie können aber beim Aufruf in der Registry gespeichert werden.
    cleanmgr /sageset:Nummer

    Und dann später mit
    cleanmgr /sagerun:Nummer
    wieder aufgerufen werden.

    Und wenn dann der betreffende Zweig der Registry auf die Zielcomputer übertragen wird, kann dort auch automatisiert aufgeräumt werden. z.B. per GPO
    Grundsätzliches:
    https://support.microsoft.com/de-de/kb/253597

    speziell zu den Registryeinträgen:
    http://www.winfaq.de/faq_html/Content/tip0000/onlinefaq.php?h=tip0449.htm
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2016