Windows 10 Startmenü - Verknüpfung zu "angeheftet" - wie?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Richard Wagner, 20 November 2019.

  1. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Auch in Windows 10 gibt es noch die alten Ordner für die Verknüpfungen im Startmenü:
    %APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu
    %ProgramData%\Microsoft\Windows\Start Menu

    Aber wo liegen die "angehefteten" Programme/Dateien/Ordner?

    Hintergrund meiner Frage:
    In der alten Systemsteuerung kann ich durch Rechtsklick auf ein Element eine Desktopverknüpfung zu selbigem erstellen.
    In den neuen Einstellungen geht das nicht mehr. Ich kann diese Elemente aber ans Startmenü anheften. Leider kann ich aber auch aus dem Startmenü keine Desktop-Verknüpfung erzeugen.

    Vielleicht werden die angehefteten Elemente ja auch nicht als Verknüpfung im Dateisystem versteckt, aber wie kann ich eine solche Verknüpfung erzeugen? Oder sollte das etwa überhaupt nicht gehen?


    Nachtrag 24.11.2019
    Für alle, die das jetzt erst lesen: Die Lösungen stehen in #9 und #11.
    Zuletzt bearbeitet: 24 November 2019
  2. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Wie wäre es einfach mit Drag & Drop? :D
  3. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Übrigens
    C:\Users\Tannhauser\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar
  4. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.999
    Genau da wo sie schon immer liegen, im Normalfall unter "C:\Program Files" bzw. unter "C:\Program Files (x86)" bzw. in den Ordnern die du bei der Installation angegeben hast.

    Verknüpfungen auf den Desktop legen geht immer noch.
    Rechtsklick auf das Programmsymbol im Startmenü, "mehr", "Dateispeicherort öffnen". Dann landest du in dem Ordner wo das Programm tatsächlich liegt.
    Und wenn du jetzt einen Rechtsklick auf das gewünschte Programm machst und im Kontextmenü auswählst "senden an -> Desktop (Verknüpfung erstellen)" hast du dir sehr schnell den Desktop zugemüllt.
    Das ging nach meinem Kenntnisstand noch nie in der Systemsteuerung, allerdings schon seit langem im Explorer.
  5. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    @dr_tommi

    Das alles meint er aber nicht, denn würde er das von dir Beschriebene meinen wäre er wirklich sehr unbeholfen.
    Er möchte Verknüpfungen aus der Systemsteuerung auf den Desktop legen.
    Da er aber meint es würde nicht gehen will er den Umweg über die in der Tastkleiste angeheftete Verknüpfungen gehen, denn geöffnete Systemsteuerung Anwendungen kann man dort ja anheften.
    Des weiteren möchte er nun wissen wo diese angehefteten Verknüpfungen gespeichert werden, um von denen dann eine Verknüpfung aufs Desktop zu legen.

    Wo diese Verknüpfungen nun liegen habe ich gezeigt, ebenso wie, das der Umweg über diese Verknüpfungen eigentlich nicht nötigt ist, weil es direkt von der Systemsteuerung aufs Desktop geht, Drag & Drop eben.


    Ps: Was den Pfad der angehefteten Verknüpfungen angeht, so habe ich mir da natürlich ein wenig künstlerische Freiheit erlaubt, in Bezug auf den Fragesteller.
  6. sPIfF c99

    sPIfF c99 fearless spaceman

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    953
    Programm suchen im Startmenu

    Rechte Maustaste, Mehr, Dateipfad öffnen
    wählen

    Es ist nicht alles am gleichen Ort abgelegt. Control Panel bsp. nicht.

    Alternativ im Control Panel die Ansicht auf "Kleine oder Grosse Icons" umstellen. So hat man die klassische Ansicht.
  7. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Es geht nicht um die normalen Programmverknüpfungen sondern um die in der Taskleiste angehefteten Programme.
    Unser Künstler hat sich hier nur missverständlich ausgedrückt. Anstelle von der Taskleiste zu reden, wo ja "angeheftet" wird und welche er eigentlich meint, redet er vom Startmenü.
    Alles wesentliche dazu, was die eigentliche Frage beantwortet, wurde bereits geschrieben.
  8. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.999
    Man kann sowohl an das Startmenü als auch an die Taskleiste anheften. Und es sind beides nur normale Verknüpfungen die sich in bestimmten Ordnern befinden und dort auch einfach gesichert und wiederhergestellt werden können.

    In %APPDATA%\Microsoft\Windows\Start Menu sind die Verweise und die Programme sind dort wo sie installiert wurden.
    Was ist daran nicht zu verstehen.
    Und wenn jemand die Punkte der Systemsteuerung auf den Desktop holen will geht das natürlich auch.
    Die (alte) Systemsteuerung verbirgt sich hinter der control.exe und die einzelnen Punkte der Systemsteuerung lassen sich als Parameter übergeben:
    https://support.microsoft.com/de-de/help/192806/how-to-run-control-panel-tools-by-typing-a-command

    Und wie man Programme vom Startmenü als Verknüpfung auf den Desktop bringt hab ich ja oben beschrieben.

    Aber vielleicht wäre es wirklich besser wenn sich der Fragende mal genauer ausdrücken würde was genau gemeint ist.
    Immer diese Glaskugelbefragungen bringen niemanden weiter.
  9. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    So, da bin ich wieder. Danke für Eure Hinweise!

    Mit Windows 10 mache ich gerade meine ersten Gehversuche, und so habe ich mich wohl auch etwas ungenau ausgedrückt. Inzwischen habe ich mich mit Euren Hinweisen beschäftigt und im Internet weiter umgeschaut.

    In der alten Systemsteuerung (Control Panel), die es ja auch unter Windows 10 noch gibt, kann ich zu jedem Element eine Verknüpfung anlegen, die dann auf dem Desktop gespeichert wird. Von dort kann ich sie verschieben, wohin ich will:
    01.png


    Das geht in der neuen "Systemsteuerung" also "Einstellungenen" (Settings App) nicht. Da kann ich nur etwas an "Start anheften":
    02.png


    Von dort kann ich es dann auch wieder lösen. Eine Verknüpfung zu erstellen ist auch dort nicht möglich:
    05.png


    Wenn ich eine "App" ans Startmenü anhefte, kann ich sie auch an die Taskleiste anheften:
    03.png


    Von wo ich sie auch wieder lösen kann:
    04.png

    Die Option, eine Verknüpfung zu erstellen, gibt es auch dort nicht.

    Aber für das, was an der Taskleiste angeheftet ist, gibt es ja eine Verknüpfung unter
    %APPDATA%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar

    Leider gilt das nur für Dateien (auch Programmdateien = exe) und Ordner, aber nicht für diesen modernen Kram. Und die Einstellungs-App läst sich dort ja sowieso nicht anpinnen.

    Aber auch normale Verknüpfungen, die man einfach in ...Quick Launch\User Pinned\TaskBar ablegt, werden nicht angezeigt. Man muß das, was dort erscheinen soll explizied über das Kontextmenü anheften. Dann wird eine Verknüpfung in ...Quick Launch\User Pinned\TaskBar angelegt und gleichzeitig wird diese Verknüpfung in der Registrierung festgehalten, und zwar im Zweig
    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Taskband
    Dort werden auch die "Apps" vermerkt, die an die Taskleiste angeheftet wurden, und für die es keine Verknüpfung in ...Quick Launch\User Pinned\TaskBar gibt.

    Nun konnte man schon unter früheren Versionen von Windows eine Verknüpfung zu bestimmten Ordnern oder zur Systemsteuerung auch über das Kontextmen "Neu" im Explorer anlegen (Verknüpfung). Für die Startseite der Systemsteuerung trägt man für die Verknüpfung das ein:
    explorer shell:::{26EE0668-A00A-44D7-9371-BEB064C98683}
    Dann vergibt nan noch einen Namen und bekommt z.B. eine Verknüpfung "Systemsteuerung.lnk"

    Das funktioniert auch noch unter Windows 10.

    Und auf ähnliche Weise kann man Verknüpfungen zur neuen Einstellungs-App erzeugen. Zum Festlegen z.B. der Standardprogramme gibt man für die Verknüpfung das ein:
    ms-settings:defaultapps
    Noch ein passender Name dazu, und man hat eine Verknüpfung "Standardprogramme.url"

    Für das, was unter Alle Apps schon im Startmenü vorhanden ist, funktioniert auch einfach Drag&Dropp auf den Desktop, worauf Nostradamus schon hingewiesen hat. Für den Rest kann man sich z.B. solcher Auflistungen bedienen:
    https://docs.microsoft.com/en-us/windows/uwp/launch-resume/launch-settings-app
    https://www.deskmodder.de/wiki/inde...r_Systemsteuerung_und_Einstellungen_erstellen
  10. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Vielleicht hättest ja mal nach Drag & Drop googeln sollen :icon_lol:, dann hättest du was deine Verknüpfungen aus der Systemsteuerung auf dem Desktop angeht, auf Grund meiner Antwort das Problem bereits gelöst.
    Die dort erstellten Verknüpfungen kannst dann hin kopieren wohin du willst.
    Oder du kannst sie auch gleich in den Ordner deiner Wahl ziehen.


    Sammlungen von Verknüpfungen in der Taskleiste legt man eh per "Neue Symbolleiste" an.
    Sieht dann so aus.

    Hier erstmal die Quick Launch (die muss ich erst mal wieder ausmisten) (MS baut die zwar noch in Windows ein, bindet sie aber gar nicht mehr ein.)

    [​IMG]

    Die ist bei mir übrigens wegen des besseren Zugriffs ausgelagert nach
    D:\Eigene Dateien von Nostradamus1\Quick Launch
    darin liegt dann auch gleich die Taskbar
    D:\Eigene Dateien von Nostradamus1\Quick Launch\User Pinned\TaskBar

    Und hier meine weitere "Neue Symbolleiste" in der alles drin ist (muss aber auch mal ausgemistet werden)

    [​IMG]



    Alles was hier zu sehen ist liegt auf D: in Ordnern und verschiedenen Unterordnern (und nein, ich habe keinen Vobis PC mehr, Name hat sich nur so aus der historischen Gründen ergeben)

    [​IMG]
  11. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Hallo @Nostradamus

    Der vor dir aufgezeigte Weg funktioniert leider nicht! Da hilft auch googlen nach Drag & Drop vermutlich nicht. Aber das ist ja wie immer auch eine Frage der Kreativität, wenn es darum geht, den richtigen Suchbegriff zu finden.

    So eine ähnliche Konfiguration wie Du sie nutzt habe ich auf meinem Windows 8.1 System schon lange, und es ist auch, wie sehr vieles(!), was mit persönlichen Einstellungen zu tun hat, auf meiner Datenpartition angelegt (bzw. dorthin verlegt). Quick Launch habe ich aber schon unter Windows 7 ausgeblendet und durch einen eigenen Ordner ersetzt, weil QickTime damals nach jedem Update (und die brauchte man ja ständig) sich wieder erneut dort eingenistet hat. Jetzt habe ich für diese Funktion einen eigenen Ordner, wo niemand ungefragt etwas ändert. Das nur am Rande. Den Desktop habe ich allerdings noch nicht verlegt, obwohl ich darüber oft nachgedacht habe. Keine Ahnung, warum ich es noch nicht gemacht habe, aber jetzt nehme ich Deine Anregung auf. Und nun zurück zum Kernthema:

    Was ich bei Dir sehe, sind alles "normale" Verknüpfungen, bzw. Verknüpfungen zu normalen Programmen. Da funktioniert das mit dem Drag & Drop. Doch wie ich oben geschildert habe, geht das nicht mit Links zur neuen Einstellungs-App. Da funktioniert Drag & Drop nicht, egal, ob vom Startmenü oder aus der Taskleiste. Ich kann das aus dem Startmenü heraus zwar über das Kontextmenü an die Taskleiste anheften, aber das nutzt mir (zunächst, siehe unten) auch nichts, weil dann immernoch keine Verknüpfung in Quick Launch angelegt wird, so wie wir das von klassischen Programmen gewohnt sind. Das, was von der neuen Einstellungs-App an die Taskleiste angeheftet wird, steht nur in die Registry.

    Einen Weg zur Lösung habe ich oben schon beschrieben: Manuell eine Verknüpfung anlegen nach dem Muster ms-settings:irgendwas.

    Einen anderen Weg habe ich gerade entdeckt, als ich Deinen Beitrag angeschaut habe und es nocheinmal mit Drag & Drop versucht habe. Ich erinnerte mich daran, daß unter Windows 8.1 das Kontextmenü der Taskleistensymbole unterschiedlich ist, je nachdem, ob man nur einen Rechts-Klick darauf macht, oder gleichzeitig die Hochstelltaste drückt. Wenn ich nun in Windows 10 die Hochstelltaste gedrückt halte, gibt es zu den angehefteten Symbolen in der Taskleiste im Kontextmenü einen Eintrag "Verknüpfung erstellen", und das funktioniert auch mit der Einstellungs-App und ihrer Untergliederung! Wobei ich dann, anders als bei ms-settings:irgendwas, eine lnk-Datei erhalte und keine url.

    Etwas umständlich bleibt es, weil die Hochstelltaste auf das Kontextmenü des Startmenüs oder er Einstellungs-App keinen Einfluß hat. Ich muß also alles, für das ich gerne eine Verknüpfung hätte, erst Aus der Einstellungs-App ans Startmenü anheften (sofern es dort nicht eh schon vorhanden ist), von dort an die Taskleiste, von woaus ich dann eine Verknüpfung erstellen kann, die ich auch noch umbenennen muß, wenn ich den Namen in Deutsch haben will...
  12. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Ich weiß ja nicht was du machst, aber bei mir funktioniert Drag & Drop (mit LINKSTASTE) aus der Systemsteuerung zu jedem gewünschten Platz. Auf den Desktop oder beliebigen Ordner.

    Video DL

    Obwohl ich mir Mühe gab langsam zu sein, könnte ein bisschen schnell sei, ich bin bekannt dafür, nicht als Schlaftablette zu agieren :D
    Dann einfach auf Slowmotion stellen.

    Desktop und ähnliche Ordner verschieben, auch wenn man es mit dem offiziellen Windows Mittel tut reicht aber nicht.
    Viel Programme sind so dämlich und hauen es an den Ursprünglichen Ort auf C;\
    Man muss da noch mit Junctions arbeiten, um diese dämlichen Programme zu verarschen, also von beispielsweise D:\Desktop eine Junction zum Ursprünglichen Ort C:\Users\Nostradamus1\Desktop erstellen.
  13. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Stehst Du jetzt auf dem Schlauch, oder weiß ich nur nicht die richtigen Bezeichnungen? Ich versuche zu unterscheiden auf der einen Seite zwischen der "alten Systemsteuerung", die es in Windows 10 auch noch gibt und der neuen Einstellungs-App in Windows 10 (gibt es ansatzweise auch schon in Windows 8).

    In Deinem Video denonstrierst Du Drag & Drop mit der der alten Systemsteuerung. Da funktioniert es, auch bei mir. Mit der neuen Einstellungs-App funktioniert es (bei mir) aber nicht!

    Also habe ich das Fernsehteam auch mal zu mir eingeladen, um einer ausführliche Dokumentation zu drehen. Ich denke, damit sollten die Mißverständnisse beseitigt sein:
    Was geht und was nicht - eine Dokumentation aus Windows 10 Version 1903
  14. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Vielleicht hättest du dich ja einfach mal unmissverständlicher ausdrücken sollen und nicht ständig von der Systemsteuerung schreiben sollen und anstelle von eher unnötigen Screenshots mal das bringen sollen um welches es geht.
    OK du redetest zwar auch von "Einstellungen" aber das kann sonst was sein.
    Hättest gleich das nötige Screen gebracht hätten wir uns ne Menge Laberei sparen können.

    Keine Ahnung wie du da eine Verknüpfung raus bekommen kannst.

  15. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Mein lieber @Nostradamus
    Wenn Du weniger an Deiner ersten Assotiation fesgehalten und genauer gelesen hättest, dann wäre Dir das Mißverständnis sicher früher aufgefallen. Auch an meinen Screenshots hättest Du es erkennen können.
    Du bist doch sonst nicht auf den Kopf gefallen, und daß ich selbstverständlich weiß, wie Drang & Drop geht, war Dir doch sicher auch klar. Also hätte es Dich doch auch gleich stutzig machen können, und Du hättest erkennen können, daß wir von verschiedenen Dingen reden.

    Leider weiß ich nicht immer die exakte und unmißverständliche Terminologie, aber nun haben wir es ja aufgeklärt.

    Der Titel des Fensters, von dem Du jetzt den Screenshot postest, ist übrigend ganz offiziell schlicht und ergreifend "Einstellungen". Da kann ich auch nichts dafür...
  16. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Das habe ich doch oben detailiert beschrieben!
  17. cliffi

    cliffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    455
    Nostradamus sagt Danke.
  18. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    @cliffi
    Die Diskussion ist inzwischen etwas lang geworden und man kann leicht ein Detail übersehen. Deshalb danke für den Hinweis. Ich habe das aber oben schon selbst beschrieben...

    Ich glaube, es ist alles gesagt. Ich weiß jetzt, wie es geht, und habe die beiden Wege oben detailliert beschrieben. Die Lösung habe ich selbst gefunden, weil Ihr sie entweder nicht wußtest oder mich nicht verstanden habt. Ein paar Hinweise haben mir aber geholfen, eine Lösung zu finden, besonders die Hinweise von @Nostradamus
    cliffi sagt Danke.
  19. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
  20. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Und beide Links (bzw. zu Deskmodder einen ähnlichen) habe ich oben schon gepostet...
  21. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Na ja, du musst schon zugeben, du sinnierst in diesem langen Post noch von deinem Problem welches eigentlich keines mehr ist, weil es völlig irrelevant ist ob man aus den neuen "Einstellungen" irgendwie ne Verknüpfung rausziehen kann oder nicht, weil du ja nun am Ende des Posts schon selber die Problemlösung anbietest.
    Bei solch einem langen Post liest man dann schon mal quer und übersieht am Ende deine vorgestellte Problemlösung.
  22. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Du kannst es sinieren nennen, oder Rückmeldung...

    Inwieweit meine Fragen irrelevant sind, muß jeder für sich selbst entscheiden. Für Deskmodder z.B. war es das offensichtlich nicht, sonst hätten die nicht mindestens zwei Artikel darüber verfaßt. Für mich sind meine Fragen immer relevant. Und wenn ich hier eine Frage stelle, auf die ich hier keine Antwort bekomme, gebe ich entweder auf, oder suche weiter. Das ist mal so, mal so. In diesem Falle war es also so.

    Ich habe also weiter gesucht und habe zwei Lösungswege gefunden. Dann hülle ich mich nicht in Schweigen, sondern schreibe das hier rein, damit alle, die es interessiert, das auch lesen können. Vielleicht auch die Silent-Reader, die später über Google hier hin finden.

    Und wenn dann jemand weiter nach Lösungen sucht, obwohl die schon gefunden wurde, kann das auch hilfreich sein. Vielleicht findet sich dann noch ein anderer Weg. So war das ja bei meiner zweiten Lösung, auf die Du mich indirekt gebracht hast.

    Nun war es in diesem Falle auch so, daß Du offenbar nicht genau gelesen hast oder aus einem anderen Grunde verwirrt warst. Aber dennoch bist Du dran geblieben. Und dann ignoriere ich das auch nicht einfach, weil ich dann denke, daß Du weiter daran interessiert bist, mir zu helfen und mit mir eine Lösung zu finden. Dann lasse ich Dich nicht im Regen stehen, sondern gehe darauf ein. So konnten wir schließlich das Mißverständnis aufklären. Und bis zu Deinem Video war ich auch nicht ganz sicher, ob Du wirklich nur auf der falschen Fährte warst, oder ob ich vielleicht doch etwas übersehen hatte.
  23. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.482
    Och lieber Richard (<< ich mein das wirklich so) du schreibst bei #9 2x eine Seite von 1920x1200 voll mit einem Problem was du nicht lösen kannst und vermutlich auch nie so gelöst wird wie du das ursprünglich wolltest und am Ende schreibst du dann in einer Zeile + zwei Zeilen je ein Link die Problemlösung.
    Ich betrachte das als kontraproduktiv, weil man deine gefundene Lösung da eben schnell übersieht.
    cliffi hat sie ja offensichtlich auch übersehen, sonst hätte er dir nicht den Tipp geben müssen.

    Deine letzen drei Zeilen mit einem Hinweis, das dies die Lösung ist hätten gereicht.

    Danach hättest dann mit einem großen Absatz ja möglicherweise noch weiter sinnieren können :D:icon_prost:


    Ps: Der Begriff sinnieren ist übrigens nicht negativ behaftet (hatte ich nur ein n vergessen)
    "ganz in sich versunken über etwas nachdenken; seinen Gedanken nachhängen; grübeln"
    https://www.duden.de/rechtschreibung/sinnieren
  24. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.368
    Ja, ich gebe zu, daß es etwas verstckt war...