Software Tip Windows 10 & Datenschutz (Infos,Tools&More)

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von ultimate, 9 August 2015.

  1. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    Nicht direkt Win10 bezogen, aber bezeichnend um zu sehen in was für einer Zeit wir leben und immer mehr reingeschubst werden:


    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-kuendigt-Breitbandausbau-an-article15917941.html

    Ich finde das schon ein starkes Stück. Anstatt gegen die Vermarktung der Privatsphere vorzugehen wird nun dazu aufgerufen den Datenschutz dem Kapital/der Wirtschaft unterzuordnen.

    Tragt eure Haut zu Markte, denn viel mehr habt ihr bald nicht mehr :icon_knock:
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2015
  2. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst.Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.240
    Was soll man von solch einer Frau auch schon großartig erwarten?
    Wenn ich schon das Wort "Wertschöpfung" lese bekomm' ich das kotzen.
    Alle halbe Jahr das neuste Handy, alle Jahr ein neues Auto, noch mehr Waffen für Krisenregionen, noch mehr Ausbeutung der natürlichen Ressourcen, noch mehr Kluft zwischen Arm und Reich, noch mehr Ausbeutung der ärmsten Länder der Welt, noch mehr Stiftung von Unruhen in Krisenregionen die die "zivilisierte" Welt erst geschaffen hat, noch mehr Kriegsflüchtlinge.
    Ich muss aufhören, ich kotz' sonst die Tastatur voll.
    Antitrack und ultimate sagen Danke.
  3. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.175
    Das kannste in den verbliebenen Rest-Urwald brüllen.
    Die Schimpansen werden das verstehen, nicht jedoch der deutsche Michel.
    Antitrack, Richard Wagner und ultimate sagen Danke.
  4. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @Nostradamus

    ich mache das noch nicht mal an der Rautekanzlerin alleine fest - ich glaube das ist Konsens in der ganzen wirtschaftshörigen Politik. Egal welche Farbe.

    @jr33
    da magst du Recht haben - es müsste bei jedem vom "ist mir egal - ich habe nichts zu verbergen-Michel" erlaubten Zugriff auf die Privatsphere parallel 5 € vom Konto abgebucht werden,
    denn einfach Daten abzocken lassen tut ja nicht weh.
    Erst dann würden mehr für den Schutz ihrer eigenen Daten sensibel werden.
    Nostradamus sagt Danke.
  5. Nostradamus

    Nostradamus Zensur besteht aus Frechheit und Angst.Tucholsky

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    9.240
    @ultimate
    ja sicher, ist die nur der Kopf der Schlange.
  6. Bronco

    Bronco Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dezember 2001
    Beiträge:
    487
    Ich hoffe mal ich bin hier Richtig
    ebenso hoffe ich das war hier noch nicht.

    Windows 10 Anti Schnüffel Tool - O&O ShutUp10
    O&O ShutUp10 ermöglicht es Ihnen, selbst die Kontrolle darüber zu haben, welche Komfortfunktionen von Windows 10 Sie nutzen möchten und welche Datenweitergabe Ihnen zu weit geht. In einer simplen Benutzeroberfläche können Sie bequem regeln, wie Windows 10 Ihre Privatsphäre respektieren soll. Empfehlungen führen Sie dabei und geben Tipps, welche Funktionen sicher deaktiviert werden können.

    - Sicherheitseinstellungen anpassen
    - Privatsphäre schützen
    - Ortungsdienste kontrollieren
    - Windows Update kontrollieren
    - Diagnose und Nutzerdaten nicht weitergeben

    Kostenloser Download und Info -->http://www.oo-software.com/de/shutup10

    Ich selber kann zu dem Tool nichts sagen.Habe Win 10 nicht im Einsatz.

    mfg bronco
    w0hnzimmer und ultimate sagen Danke.
  7. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @Bronco
    ist zwar schon in #93 erwähnt worden, aber dennoch danke. :yo
  8. The Lordy

    The Lordy Paranoiker a.P.

    Registriert seit:
    27 Juni 2001
    Beiträge:
    6.040
  9. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @The Lordy
    true .... so true ....

    wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen ....
  10. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.701
    @The Lordy
    Der Vergleich hinkt. Facebook nutzen nicht alle. Google nutzen viele, aber nicht alle. Windows nutzen seeeehr viele, nahezu alle.
    Daher verständlich, dass hier die Reaktionen auf Datensammlerei unterschiedlich ist.
    Außerdem sehe ich einen riesigen Unterschied im Tracken meines Surfverhaltens bzw. Internetnutzung und Sammeln von zusätzlichen, nicht damit verbundenen, personenbezogenen Daten.
    Antitrack und Hellfire sagen Danke.
  11. The Lordy

    The Lordy Paranoiker a.P.

    Registriert seit:
    27 Juni 2001
    Beiträge:
    6.040
    @chaospir8,
    oben rechts steht "user reaction", nicht "CC-CB reaction".
    Außerdem sehe ich ansonsten keinen riesigen Unterschied.
  12. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.759
    wie ist dass mit der .dll als quasi whitelist? Gibts ne gepatchte Version irgendwo??
  13. Bitpull

    Bitpull Opposition

    Registriert seit:
    17 Juni 2001
    Beiträge:
    680
    Es gibt in den Gazetten neuerdings erstaunlich wenig zu Lesen, zum Thema "Windows 10 Datengrab".
    Müssten nicht so langsam mal fundierte Artikel erscheinen, welche das Ausspionieren trotz deaktvierter Berechtigungen detailliert darstellen?
    Es sollte eigentlich eigentlich nicht so schwer sein, den Traffic auf einer blanken Win10 Installation (aber mit tiefgreifend deaktivierten MS-Reports) zu sniffen.

    Oder habe ich die technisch fundierten Artikel übersehen?
    Antitrack sagt Danke.
  14. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @Bitpull
    Du hast leider recht - es zu still, was das Thema angeht. Es wird, wie ich schon vermutet habe die schulterzuckende Gewöhnung einkehren.

    Mich als alter Knacker entsetzt es, wenn ich gegenüber den Jüngeren mit Datenschutz und Privatsphere argumentiere und mir den Mund
    fusselig rede und am Ende kommt: "Ich habe doch gar keine wichtigen Sachen ... und Windows 10 ist doch so viel schöner...."

    da machste nix mehr :(

    ps:
    ... und die Profis - IT Firmen von klein bis groß werden einen Shit tun sich das turnusmäßige Geschäft aus Upgrade, Neuverkauf von Hardware
    und Schulungen mit dem Argument des Datenschutzes selbst kaputt zu machen :(
    Antitrack sagt Danke.
  15. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.785
    Ich würde das anders formulieren:
    Müssten nicht langsam mal konkrete Daten veröffentlich werden, was genau da an Microsoft übertragen wird?
    So genau weiß das keiner.
    Alle reden nur davon wie schlimm es doch ist, wenn ein Betriebssystem Zustandsdaten an seinen Hersteller meldet.
    Alle gehen davon aus, dass es sich bei den gesendeten Daten um private Daten der User handelt. Wer hat sich das ausgedacht?
    Was ist privat? Die Mails und Bilder will bei Microsoft niemand sehen. Dafür würden sich eher andere interessieren.
    Den Umstand dass ich Windows10 installiert habe und die Daten der eingesetzten Hardware kann Microsoft ja gerne wissen, die sind ja kein Geheimnis.


    Ich will Win10 ja nicht schönreden, aber solange keine genauen Erkenntnisse über Art und Inhalt der übermittelten Daten vorliegen, sind alles nur Vermutungen.

    Ein paar der Daten, die übermittelt werden, sind bekannt.
    Prozessortyp, Festplattengrößen, Grafikkarten und Auflösung werden auf jeden Fall anonymisiert übermittelt. Daran ist nichts geheim. Das wurde auch früher schon übertragen. Wenn man bedenkt, was schon alleine beim Aufruf einer beliebigen Webseite vom Browser an den Webserver übertragen wird. :D
    Weiterhin wird übermittelt ob und wann die vorliegenden Updates installiert werden. Auch die Nutzung bestimmter Hotkeys wird statistisch ausgewertet. Soweit die Aussagen des Trainers beim letzten Kurs.

    Abwarten, was da noch alles zutage kommt. Aber Panik machen sollte niemand.
    Wer ein Problem mit Win10 hat, sollte es einfach nicht einsetzen.
  16. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.045
    Die Wahrheit liegt sicher irgendwo in der Mitte.
    Die Frage ist nur, ob wir sie je erfahren werden...
  17. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    902
    Allein die Tatsache, daß überhaupt Daten übertragen werden, ohne daß das vorher vom Benutzer angestoßen wurde, sollte hellhörig machen. Muß man dazu wirklich wissen, was genau übertragen wird?

    Wenn beispielsweise mir jemand Geld aus dem Geldbeutel klaut, dann muß ich nicht erst wissen wer das ist, bevor ich das Ding sicher wegschließe.

    Das Argument, Daten zu sammeln um die Benutzererfahrung zu verbessern, ist mMn. auch nicht stichhaltig. Wieviel Zeit verbringt man mit dem Betriebssystem im Vergleich zu Fremdanwendungen? Bei mir dürfte das etwa 5% und 95% sein, das Betriebssystem ist also nur unwesentlich mehr als eine Startrampe für Programme von Drittanbietern. Die Datenübertragungswut von Win10 steht da in keinem Verhältnis.
    Zuletzt bearbeitet: 18 September 2015
    blaxploitation und ultimate sagen Danke.
  18. Last Boyscout

    Last Boyscout Blindenstockträger

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    2.088
  19. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    902
    Die ersten beiden Absätze dieses Editorials gehören auswendig gelernt. Ein schönes Totschlagargument gegen die Überwachung. Hat mich schon in der Printausgabe sehr angesprochen.
    blaxploitation, ultimate und DeSmi sagen Danke.
  20. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    Ich hab dich schon richtig verstanden, jedoch andere könnten dich falsch interpretieren, denn der Begriff "Totschlagargument" bedeutet eher "leeres Argument" / "Scheinargument".

    Sorry für das klugscheissen ....
  21. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    902
    Kann aber auch ein Argument zum Totschlagen gegenteiliger Argumente sein. Sozusagen Saurons einer Ring unter den Argumenten ;)
    ultimate sagt Danke.
  22. CoWanderer

    CoWanderer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.328
    ultimate sagt Danke.
  23. lessie

    lessie Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    6.759
    Es gab gab auch mal im Editoral von C´t da wurde ein einfacher Buchkauf ala McCarthy auseinander genommen. Weiß leider nicht mehr welche Ausgabe. 2007/2008 irgendwie?? Wie aus einfachen nicht zusammenhängenden Ereignisse eines gemacht wurde.
  24. JamesBond

    JamesBond gone for good

    Registriert seit:
    7 Dezember 2001
    Beiträge:
    5.151
    Abelssoft.Win10.PrivacyFix.2015

    http://www.abelssoft.net

    ^ Keine Ahnung ob das was taugt. Ich find's nicht mal auf der Homepage. :icon_lol:
  25. *Currywurst*

    *Currywurst* Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    612
  26. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.604
    Hallo,

    hier findet ihr eine Zusammenfassung der Problematik aus angelsächsischer Sicht. Interessant ist folgende Feststellung am Rande:

    Ich denke nämlich auch, dass viele von uns zu der letzten Generation gehören, die noch wissen, was Privatsphäre/Datenschutz bedeutete. Ohne näher darauf einzugehen: Versucht mal jüngeren Menschen die Aufregung um die Volkszählung 1987 zu erklären. Das ist heute nicht mehr nachvollziehbar. Jedenfalls ist diese Sensibilisierung für diese Thematik, die viele hier noch spüren, auch eine Generationenfrage, die sich nach und nach auswachsen wird.
    ultimate sagt Danke.
  27. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @Hellfire
    stimme dir zu. Man kommt sich vor wie ein spießiger Spinner, wenn man die Position des "Datenschützers" vertritt.
    Pettersson sagt Danke.
  28. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.604
    Hallo,

    hier ist eine offizielle Stellungnahme von Microsoft zum Thema Pricacy in ihrem Blog.
    ultimate sagt Danke.
  29. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.604
    ultimate sagt Danke.
  30. The Lordy

    The Lordy Paranoiker a.P.

    Registriert seit:
    27 Juni 2001
    Beiträge:
    6.040
    Die Verlinkung weiter unten fand ich erschreckender.
    Die "Hello Barbie" mit WLAN.
    :icon_tsts:
    ultimate sagt Danke.
  31. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.604
  32. ultimate

    ultimate Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.

    Registriert seit:
    20 Mai 2001
    Beiträge:
    2.360
    @Hellfire
    Danke für die Info - faßt einiges zusammen und stellt anderes klar, worüber bisher spekuliert wurde.

    ...und die Moral:
    Wir gründen also alle jeweils eine Firma und und kaufen Enterprise Lizenzen, weil wir gerne Herr über das eigene Blech bleiben wollen und die Privatsphere evtl doch
    noch eine Rolle spielt ...
    (wenn wir Windows weiter nutzen wollen - freiwillig oder aus Sachzwängen).

    ach ja ... ab wieviel Lizenzen kann man in den Enterprise Verein eintreten? :icon_knock:
    (rhetorische Frage)
  33. soberman

    soberman Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juni 2001
    Beiträge:
    973
    Dann sollte es aber, wenn schon denn schon, die Enterprise LTSB Variante sein denn nur die verschont den User mit debilen Apps/Store, megabuggy Egdemüll und der geschwätzigen Cortanaschlampe (die ebenfalls ausgiebig nach Hause telefoniert). Siehe auch: https://en.wikipedia.org/wiki/Windows_10_editions.

    Legal ist das leider für Privatkunden überhaupt nicht und selbst für Unternehmen nur zu aberwitzigen, praktisch prohibitiven Preisen zu schaffen, weil Enterprise nur als Upgrade zu einer bestehenden, legal erworbenen Lizenz, genutzt werden kann/darf.
    JML und Antitrack sagen Danke.
  34. Zapata

    Zapata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2009
    Beiträge:
    3.272
    CForce, w0hnzimmer, kawabonga und 10 andere sagen Danke.
  35. Jonny Worker

    Jonny Worker Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    604
    Ist schon mal jemanden aufgefallen, das es in diesen Einstellungen immer irgendwie heißt: "APPS dies oder das erlauben"
    Ob die Daten "vorsorglich" trotzdem in Hintergrund von MS erhoben und gesammelt werden - darüber wüsste ich gern mehr!
  36. ratzfatz

    ratzfatz Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2015
    Beiträge:
    513
    Rubb sagt Danke.
  37. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    902
    Ich weiß nicht so recht. Ändert Microsoft die IPs seiner Server und aktualisiert Win10 entsprechend mit Updates, ist wieder alles offen wie ein Scheunentor.
  38. ratzfatz

    ratzfatz Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2015
    Beiträge:
    513
    Stimmt, deswegen benutze ich auch PeerBlock und bezahle sogar dafür.
  39. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.045
    Du hast mal gespendet meinst du?
    Zumindest gibt es hier nichts Kostenpflichtiges: www.peerblock.com
  40. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.604
    Hallo,

    Hatte nicht hier oder in einem anderen Thread jemand getönt, die Microsoftserver in der hosts würden ignoriert werden?
  41. ratzfatz

    ratzfatz Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2015
    Beiträge:
    513
    Doch wenn man Zugriff auf alle Listen haben will, muss man sich kostenpflichtig anmelden. Das "gelbe Fenster" führt dann hierhin:
    https://www.iblocklist.com/subscribe
  42. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.045
    Ah,ok, danke.
  43. Zapata

    Zapata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2009
    Beiträge:
    3.272
    Hier noch ein Artikel über die Windows 10: Datenschutzeinstellungen für Admins im Unternehmensumfeld


    Zapata
    JML und Bestatter sagen Danke.
  44. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    902
    U.A. verlinkt der Artikel auf ein auf Pastebin abgelegtes Script, welches MS Server durch Einträge in der Hosts Datei blockiert. Gerade das funktioniert ja nachgewiesenermaßen nicht bzw. nicht bei allen MS Servern.
  45. Zapata

    Zapata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2009
    Beiträge:
    3.272
    Das Enhanced Mitigation Experience Toolkit (EMET) 5.5 unterstützt jetzt auch Windows 10.

    Kurzinfo zu EMET (von heise):

    Zapata
    the gun und g202e sagen Danke.
  46. Antitrack

    Antitrack Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Januar 2003
    Beiträge:
    4.176
    Liebe Leute!
    Endlich tauchen konkrete Ergebnisse auf, wie oft man von Microsoft ausspioniert wird und welche IP-Adressen verwendet werden.
    Jemand hat Win10 in einer VM laufen lassen, und alle Telemetrie- und Ausspionier-Optionen ausgeschalten, aber es wird innerhalb von 8 Stunden immer noch 5500 Mal versucht, einen Microsoft-Server zu erreichen!!! :icon_argh:
    https://voat.co/v/technology/comments/835741 -> Enthält Liste der IPs und Statistik.
    Auch Forbes hat jetzt schon darüber berichtet.
    http://www.forbes.com/sites/gordonk...-10-data-tracking-spying-levels/#3e6035ca7aa9

    Was nach wie vor unklar ist: Was würden diese Daten enthalten?

    Der Versuchsaufbau war aber sehr gut : Einfach einen Linux-Router dazwischenschalten, der keinen einzigen Traffic rauslasst und jeden Traffic-Versuch loggt.
    Den Versuch könnte jeder von uns wiederholen.

    Edit: Leider ist mehr als 50% der "Analyse" für Arsch und Friedrich:
    http://www.zdnet.com/article/when-i...-dont-trust-amateur-analysts/#ftag=RSSbaffb68

    :|
    Zuletzt bearbeitet: 11 Februar 2016
    honndo und Bestatter sagen Danke.
  47. ratzfatz

    ratzfatz Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 Oktober 2015
    Beiträge:
    513
    Man kann den PC / Laptop / Penis schütteln oder klopfen,
    in das MS Fangnetz geht der letzte Tropfen!
  48. Richard Wagner

    Richard Wagner Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Oktober 2002
    Beiträge:
    1.230
    Nicht, daß ich die Überwachung durch MS herunterspielen wollte, aber dieser Versuchsaufbau sagt nicht viel und ist vor allem nicht gut! Vielleicht würde aus 5500 etwas anderes werden, z.B. 1, wenn man die Verbindung zuließe? Und auch Windows 7 hat schon nach hause gefunkt. Allein die mißlungenen Verbindungsversuche zu zählen ist Bildzeitungsniveau.
    schwaller und EchtAtze sagen Danke.
  49. EchtAtze

    EchtAtze Bekannter Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    5.045
    Das mit 5500 > 1 ging mir auch durch den Kopf, Richie. :yo
  50. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.785
    So isses. :yo
    Naja, 1 vielleicht nicht, aber entscheidend weniger dürften es schon sein.
    Vor allem wenn es sich um die normale Aktivität der Umgebungsüberwachung handelt.