Win 2000 - Pro und Contra......VS any System

bart-fink

Bekanntes Mitglied
Moin & Servus & Grüß den heiligen Wasweissich,

ich habe das zweifelhafte Vergnügen vor einer Win ME Ruine zu stehen.
Die meisten Systemdateien futsch. Neuinstallationen werden nicht erkannt und starten immer wieder ihre Inst-Routine (MS-Office). Allgemeine Rebellion des Systems...
Filme laufen garnicht mehr, egal welches Proggy. Dateitypen werden nimmer gespeichert.
Norton Utils sind auch tot.
Nicht mal der McAffee will mir noch zur Seite stehen.
Also bin ich einsam und verdammt.....
Grad mit Glück läuft noch der Netscape Browser und die Brennproggies, wenn ich gut zurede und oft vor allem oft genug boote.

Also, kurz vor dem GAU gestoppt tendiere ich zu einem kompletten Kick von ME.
Nicht, dass mir die Optik nicht gefallen hätte.
Insgesamt war das immer ein Krampfsystem. Ist nie richtig gut gelaufen.
Ich hab nun, mehr als einmal gelesen, das WIN 2k der Kracher sein soll.
Win XP hab ich natürlich auch schon gesuckt.
Ich bezweifele jedoch das alle Treiber sofort verfügbar sind. Inkl. der Schlabbachschen DSL Treiber. Daher hier mal lieber abwarten.

Also steht für mich nun Win 2000 zur Debatte.
Treiber sollten alle irgengendwo zu kriegen sein. Sollte mich wundern wenn nicht.

Wie sieht`s mit Games aus? Ich spiel normal nur den neueren Kram. Will aber nicht heissen, dass ich gleich Fifa 99 in der Versenkung verschwinden lassen will.
Hatte mal ne Beta release von Win 2000 installiert und hab sie gleich wieder gekickt, da lebensnotwendige Treiber fehlten und ich noch keinen Internetanschluss hatte.
Ansonsten gefiel mir das schon.

Also,
THX for Feedback.
Bart

hätt`auch gut ins request Forum gepasst...
meaculpa...
 

bor

Bekanntes Mitglied
Wie wärs mit Dual-boot (W98/W2k)? Würde dir sowieso empfehlen irgendeine DOS Version auf C zu haben.
 

Breakbit

Soul Manager
auch servus

also, ich hab seit ner woche xp drauf (-gelassen) und das alte os gekickt. funzt alle recht ordentlich, inkl der treiber für alte legacy devices.
bis auf dos games die teilweise nicht laufen sollen (hab ich noch nicht ausprobiert) kommen meine directx und opengl/glide games klar.
und den schlabbachschen dsl treiber hab ich aus faulheit nicht installiert - werde ich wohl auch nicht machen, da der eingebaute pppoe treiber bestens funzt.

grüsse
Breakbit
 

Bernibaer

Bekanntes Mitglied
Hi bart-fink,

nutze nun schon seit einiger Zeit zur vollsten Zufriedenheit Win 2000 als alleiniges OS. Bin den Weg über W95, W98, W98SE, ME, Dualboot ME/W2k gegangen und habe es auch mal probehalber mit XP (Betaversion) versucht. Für mich steht fest, das es zur Zeit das absolut stabilste Windows ist, was es mir sogar wert war das Teil käuflich zu erwerben. Bin zwar kein Gamer, aber meine Kids spielen auch diverse Spiele, die alle laufen, die neuesten sowieso. Treiberprobleme hatte ich nie. Meine Programme laufen alle tadellos. Abstürze kenne ich nicht!(mal abgesehen von anfanglichen Problemen mit meinen RAM Bausteinen, die aber definitiv mit meinem Board zusammenhingen). Du solltst aber Wissen, dass 256 MB Ram ein Muss ist, besser sind aber 512MB. Das flutscht richtig. Wenn du ein Board mit VIA Chipsatz hast, solltest du unbedingt die Installationsreihenfolge beachten:
1. Windows 2000
2. SP2
3. DirectX
4. VIA 4in 1 Treiber (unbedingt einzeln nach Neustart installieren)
5. Grafikkarte (sollte nach VIA Treiber installiert werden)
Na dann viel Spass!

Gruss Bernibaer
 

bart-fink

Bekanntes Mitglied
na mal schauen....

als erstes werde ich mal eine umfassende datensicherung machen müssen, sofern die toastprogs laufen wollen.
so 20-30 cd`s dürften das wohl werden.

anschliessend werde ich wohl mal win 2k aufspielen und gucken, wie sich das macht als vollversion & "pro", was auch immer das heissen soll.

danke für die tips berniebaer. so ungefaehr ist mein weg auch deiner gewesen. mal abgesehen vom dualsystem.
ich habe 256 mb ram, es sollte also grade mal laufen.
und `n via board fahre ich auch.
daher special thanks.

gruss, bart
 

Bogus

Ostfriesenpinguin
Hallo ;)

Also ich bin echt kein Freund von Billi's Sonftware,. aber Win2000 ist echt stabil. DAs einzige was mich stört sind zwei Dinge:

1. Der lange Bootvorgang, was mind. 5 min. dauert

2. DAs er manchmal beim erststart von TEledat's Faxserver und gleichzeitigen Start von MySQLServer abstürtzt ;( Das nervt schon.

Was mich sehr freut, das er endlich mal ein vernüftiges DEinstallerRoutine hat, jedenfalls hatte ich bisjetzt keine Probleme. Bin sogar soweit, das ich Linux runterschmeissen will *g* Aber da es bald SuSE 7.3 gibt, werde ich das bestimmt nicht mehr machen *g*
 

kulinski

Bekanntes Mitglied
Re: na mal schauen....

Original geschrieben von bart-fink
als erstes werde ich mal eine umfassende datensicherung machen müssen, sofern die toastprogs laufen wollen.
so 20-30 cd`s dürften das wohl werden.


Datensicherung solltest Du vielleicht öfters machen :)
Je nachdem was Dir Deine Daten und dessen Wiederbeschaffung wert sind. 20-30 CD's für eine aktuelle Sicherung sind wohl eher zuviel !


Gruß Paul K.
 

samoht

Bekanntes Mitglied
@bart-fink

eigentlich hast Du dir doch die Antwort selber gegeben. Aber trotzdem möchte ich die meisten Posting's hier noch mal unterstreichen. 2x Win ist o.k. Eine minimale Win98/ME für Spiele und eine Win2k zum was weis ich.
Von jedem ein Image erstellt und Du hast bei echten Problemen in 5 Minuten eine neue Install. Und das Treiberproblem für Win2k sollte jetzt echt Geschichte sein. Also ich kenne keine Hardware wo es daran mangelt. Mit XP ist es bestimmt schlimmer.

@ Bogus
Das Dein booten 5min dauert ist aber nicht normal. Die durchschnittlichen Zeiten liegen bei einer halben Minute bis zu einer Minute. Eventuell solltest Du mal eine IP Adresse vergeben. Das macht das booten deutlich schneller.

cu Samoht
 

Olympiamax

Bekanntes Mitglied
Ich frage mich was du mit 20 bis 30 CD machen willst ? für was die installierten Prog mitsicherern - Es sind doch nur die Daten für die proggs interessant. und das werden sicher nicht mehr als ein GIG sein - das wären ja schon viel.


5 minuten für W2000 Start, da muß grob was schief liegen - vermutlich ein Netzerkproblem.

olympiamax
 

fighterofglory

Bekanntes Mitglied
Also bis Windows komplett oben ist und alles geladen hat (hab kaum Proggis im Autostart) dauert das schon and die 5 Minuten bei mir! Mit 448 MB RAM!

Wie beschleunige ich das?
 

Claudicam

Bekanntes Mitglied
Hallo

meine Erfahrung kurz und bündig:

Seit über einem Jahr Windows 2000 mit überhaupt keinen Problemen und (fast) keinen Abstürzen.

Ich werde zwar jetzt mal XP probieren, aber wenn mir das nicht zusagt werde ich wieder 2000 nehmen.

Einen schönen Feiertag

C.
 

Chriss

Bekanntes Mitglied
Hallo

@ fighterofglory

schau Dir mal die dienste an die Automatisch gestartet werden:
Start/programme/verwaltung/dienste und "miste" hier mal eine bisschen aus.

Die erklärung die bei den Diensten drin steht ist schon hilfreich, ich stoppe die Dienst die ich eventuell nicht mehr brauche erst mal und setzte sie dann, wenn ich sie nicht brauche, auf startart manuell.

Gruß

Chriss
 

bart-fink

Bekanntes Mitglied
ich sicher was und zwar.....

@sash
ich muss das sichern, was kleinanleger wie du nicht nötig haben. den gesamten DL kram der letzten 24 monate.
alle mp3, iso`z, avi, mpg, jpg und etc..
echt ätzend einige GB auf CD zu bannen, nur für backup.

@claudicam
danke nochmal für die tips des letzten topics. cam löppt gut seither.

Und
@Chrriss:
danke für die hinweise. ich und Claudi danken dir.

mfg,
bart
 

MegaDeath

Bekanntes Mitglied
Eine halbe Minute um W2k zu starten ? den Rechner hätte ich auch gerne :-)
bei mir dauert das fast die dreifache Zeit.
 

Kre

Bekanntes Mitglied
Win2000

Also ich kann mich der hier vorherschenden Meinung nur anschliessen. WIn2000 ist Momentan das beste Windows.
Habe fast keine Abstürze mehr (OK ab und zu mal schon liegt aber an meiner Soundkarte und Hoontech aktualisiert den nur sehr sporadisch).
Hab mir ne CD mit integriertem SP2 gemacht und jetzt flutscht auch das Neuaufsetzen wie geschmiert (machs aus Gewohnheit immer bei kräftigen Hardwareupdates).
OK das booten dauert zwar auch am längsten gemessen an den anderen Windows-Versionen, aber das ist es mir Wert.
 

Bogus

Ostfriesenpinguin
Re: @bart-fink


@ Bogus
Das Dein booten 5min dauert ist aber nicht normal. Die durchschnittlichen Zeiten liegen bei einer halben Minute bis zu einer Minute. Eventuell solltest Du mal eine IP Adresse vergeben. Das macht das booten deutlich schneller.

cu Samoht


Wie meinste das mit der ip vergabe ?
 

TuNichtGut

Mitglied
Re: @bart-fink

Original geschrieben von samoht
Die durchschnittlichen Zeiten liegen bei einer halben Minute bis zu einer Minute.


...nicht persönlich gemeint, aber die 30 sek. startzeit glaube ich nicht; selbst ein frisch aufgesetztes w2k *ohne* jegliche programme braucht (etwas) länger zum starten. woher hast du diese zeitangabe?

cheerz, TuNichtGut
 

JamieWolf

Oh Captain, mein Captain
Original geschrieben von Bogus

1. Der lange Bootvorgang, was mind. 5 min. dauert


Also bei mir auf einem K6 233MHZ läuft jetzt seit 5 Wochen Win2k und ich habe keine Probs mit dem OS.
Das Lade Vorgang dauert nicht so lange! bei mir ein wahnsinnige rekordzeit von 1min 56 Sek ;) manchmal auch 2min 30sek

Ich kanns nur empfelen!
 

MegaDeath

Bekanntes Mitglied
@ Bogus

Für die Netzwerkkarte eine feste IP eintragen TCP/IP dann Eigenschaften
und bei IP-Adresse zb.192.168.0.1 eintragen.
 
Oben Unten