Wie werde ich WIN95.CIH-Virus los?

Kraut55

Bekanntes Mitglied
Ich habe den Kaspersky Virenscanner heruntergeladen. Er zeigt mir jetzt jedes Mal dass der win95.CIH-Virus sowohl in der eigenen .exe als auch im Speicher ist. Wie kann ich das Ding los werden?
 

fertig90

Team (Boardbeamter)
Hallo Kraut55,


hab gerade das dazu gefunden:
http://www.cih-virus.de/


Infos von Kaspersky:

http://www.avp.ch/avpve/
http://www.avp.ch/avpve/newexe/win95/cih.stm


Gruß
fertig90
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
Ich kann nur empfehlen, mach das System komplett platt.

Derzeit gibt es keinen Virenscanner der die vom CIH befallenen Dateien wirklich 100 prozentig wieder reparieren kann und somit wirst du sonst immer wieder auf Probleme stossen.

Wenn du alles neu installiert hast installier nach Windows gleich den AVP und du wirst keine Probleme mehr mit dem CIH bekommen.
 

MrBlubber

Bekanntes Mitglied
@Steve Urkel

ähm da liegst du Falsch, ein Kumpel von mir hat ihn durch mich leider bekommen und ich konnte ihn mit etwas arbeit bei ihm komplett entfernen ohne groß verluste, vielleicht 10% seiner daten waren futsch.

Der McAfee hat mir da sehr gute Dienste gelestet, du solltest aber ihn nicht auf der gleichen PLatte installieren, wenn es geht, nimm eine andere mit nem eigenen OS, welches als Bootabel eingestellt ist, dann sicher deine Daten auf der PLatte und lass den Virenscanner onDeman dabei scannen, danach und vorher am besten auch über die Daten jagen, wenn alles gesichert ist von der platte, so hab ich es zumindest gemacht, hab ich sie einmal mit Linux formatiert und dann wieder mit Windows und dann war der Virus weg ohne mich selber zu infizieren. :) Vielleicht klappt es auch bei dir!

MfG
MtBlubber
 

Steve-Urkel

Team (Azubi ;-))
Ja das man den CIHxxxx komplett entfernen stimmt natürlich, das habe ich etwas dämlich ausgedrückt, den kennt wirklich jeder Virenscanner, da wird es keine Probleme mit dem entfernen geben.

Worum es mir ging war die Tatsache, das nicht alle Dateien ihren Originalzustand durch den Virenscanner wieder erhalten werden/können.

Dabei _können_ dann diverse Probleme(z.B. bezüglich CRC32) entstehen, die später wiederum zu weiteren Fehlern führen _können_.

Um eine sichere Funktion aller Funktionen(hört sich das doof an) sicher zu stellen müsste man jede Executable mit dem original vergleichen, da das nicht machbar ist, sollte, wenn man Wert auf ein stabiles System legt, alles neu drauf.
 

MrBlubber

Bekanntes Mitglied
ergänzung!

ich weiß ja nicht welche Version du vom CHI hast, aber wenn solltest ihn schnelle entfernen, zwei kumpel mußten sich so erstmal den bios neu flashen, komplett neu, der war dann nämlich auch erstmal futsch :(

viel glück
mfg
MrBlubber
 

Opik

Team (Technik)
Mitarbeiter
Hi
bei mir ist der mal während einer kleinen Lan Party rumgekommen, der hat unser die meisten konnten ihn
mit nem Standard Virenscanner beseitigen, nur
bei einer Person wurde das gesamte system lahmgelegt.
 
Oben Unten