Software Frage Wie versehentliches Beenden von Firefox verhindern?

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Gerade ist es mir wieder passiert: Ich hatte viele Tabs im Firefox geöffnet. Einen davon wollte ich schließen, mit STRG+W. Versehentlich habe ich statt dessen SHIFT+SRTG+Q gedrückt. O.k., das Tab wurde geschlossen, leider auch alle anderen, unverzüglich und Firefox war schneller zu, als ich gucken kann. Eigentlich sollte Forefox beim Beenden warnen, falls mehrere Tabs geöffnet sind. Das tut er aber nur, wenn ich zum Beenden auf das X oben rechts klicke. Und weil Firefox beim Beenden auch den Cache leert (das habe ich ihm so befohlen, und er gehorcht auch in solchen Situationen) kann ich die Tabs auch nicht einfach wieder öffnen.

Fragen:
  • Gibt es eine Möglichkeit, das Tastenkürzel zu löschen?
  • Kann man Firefox dazu bringen, auch zu warnen, wenn man das Tastatürkürzel (oder das Menü) zum Beenden nutzt?
Ich hatte mal nach AddOns zum Anpassen der Tastaturkürzel gesucht, aber nichts gefunden, was funktionierte. Ich fände das allerdings grundsätzlich sehr nützlich.
 

Bestatter

Schwarzfahrer
In der Adresszeile die "Seite" about:config aufrufen und den Eintrag browser.tabs.closeWindowWithLastTab auf false stellen.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Und weil Firefox beim Beenden auch den Cache leert
ff - fatal fail.

Ansonsten beim Start die letzte Sitzung aufrufen, ob nun leer oder nicht, und auf eine Startseite verzichten. Oder doch nen Sitzungs Manager installieren. Und für Formulare/Inputs -> Typio Form Recovery.

Man kann sich schon behelfen, muss nur wissen wie.

In der Adresszeile die "Seite" about:config aufrufen und den Eintrag browser.tabs.closeWindowWithLastTab auf false stellen.
Bringt nichts, wenn du das komplette Fenster schliesst. Hier sind alle Browser so eingestellt. Ansonsten gibt es NULL Optionen, Firefox offen zu halten, wenn man es regulär beendet.
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
...Einen davon wollte ich schließen, mit STRG+W. Versehentlich habe ich statt dessen SHIFT+SRTG+Q gedrückt....
Als ich eben bei mir die Kombi STRG+SHIFT+Q drückte, erschien das Wörterbuch von Qtranslate - denn dort sind globale/systemweite Shortcuts aktiviert
Daher glaube ich, dass jedes Programm mit globalen Shortcuts deinen verwendeten STRG+SHIFT+Q überschreiben kann.

Übringens: das genannte QTranslate ist ein geniales Übersetzungstool und Freeware!. Text markieren (egal wo) und doppelt STRG drücken - ein Fenster mit dem übersetzten Text erscheint.
DL und Infos hier: https://quest-app.appspot.com/ --> dort in den Einstellungen deepl vorauswählen = beste Ergebnisse
 
Zuletzt bearbeitet:

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
oder habe ich 'was nicht kapiert?
Alles richtig, ich schau da seltener rein, bei mir ist das deaktiviert, bislang funktioniert die Sitzungswiederherstellung einwandfrei - und ich bin bislang nicht dazu gekommen, Firefox "versehentlich" zu beenden, immer noch bewusst. Da ich derzeit fast nur noch Chromium nutze, ist mir genau das entfallen, ich meine aber, jemand hat das oben als Bild gezeigt.

Aber es gäbe wohl eine eher unbekannte Option, wenn nicht über Strg+Umschalt+Q - man kann per userChrome das [x] oben rechts ausblenden, das Ding hat nen Tag.
Übringens: das genannte QTranslate ist ein geniales Übersetzungstool
Nutze ich auch, aber nicht DeepL, sondern Microsoft für technische Artikel - die übersetzen damit ihre eigene KB aus dem englischen.
 
Oben Unten