Software Frage Wie gekaufte Android-APPs auf anderes Google-Play-Konto übertragen? Altes "G-Suite"-Konto fällt wegen Google-Umstellung bald weg!

Bestatter

Themenstarter
Schwarzfahrer
Ich habe 2008 mit meiner privaten Domain einen kostenlose Google-G-Suite eingerichtet, die ab dem 1. Juli 2022 kostenpflichtig wird.
Da wir darüber nur unseren Familien-Google-Kalender laufen lassen, werde ich die G-Suite (heißt inzwischen Google-Workspace) zum Ende Juni aufgeben, denn 5,20€/Monat pro Konto ist für die genutzte Kalender-Funktion zu teuer.

Mein eigentliches Problem sind die diversen Familien-Androids, denn alle laufen mit einem G-Suite-Konto nach dem Schema name@meinedomain.tld welche in diesem Kontext aber Google-Adressen sind.
Da in jedem G-Suite-Konto diverse Play-Store-Käufe getätigt wurden, möchte ich diese auf neue Solo-Google-Konten übertragen.
Wie geht das?


Ich habe zwar mehrfach gelesen, dass eine APP-Übertragung nicht möglich ist, für diesen speziellen Fall muss es beim Wegfall der alten Accounts doch aber eine Lösung geben?
Unser Hauptproblem sind die Threema-Accounts der Familie, die alle über G-Suite-Konten eingerichtet wurden.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Manche Apps sind auf das Konto gebucht - anderes Handy, gleiches Konto = freuen. Manche Apps sind aber an das Gerät gebunden, da hilft es nur, den jeweiligen Autor dazu zu fragen, Google verwaltet das nicht, auch wenn es dort steht. Ist leider so.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Da musst du explizit Google fragen*, eine simple Email-Änderung ändert ja sonst nichts am Konto. Dein Problem* lautet ja:
*
Problem für uns sind die diversen Android-Geräte, die alle mitsamt diverser Google-Play-Käufe über G-Suite-Konten laufen.
Wenn ich das hier
richtig deute, sind die Apps an deine G-Suite gebunden.
Im Gegensatz zu den kostenlosen Apps sind E-Mail-Adressen der G Suite mit der Unternehmens-Domain verknüpft.
Du verlässt praktisch mit der Domain (unabhängig, ob diese dennoch existiert), das G-Universum und damit dürften deine bezahlten Apps futsch sein.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
@Bestatter
Hier wird die Übertragung der Konten behandelt:


Wenn ich das richtig verstehe, müsste erst mal eine Übertragung der Konten/Dienste erfolgen (und dann somit die Übertragung der Apps) und dann gehst Du wieder in die Verwaltung und löschst diese Dienste/Konten, ... oder so.

Nicht ganz klar/einleuchtend, daher wahrscheinlich zu testen (mit einem "armen" Konto).
 

Bestatter

Themenstarter
Schwarzfahrer
Ich danke Euch erst mal für den Input! :yo
Sicher kommen in den nächsten Wochen zu dem Thema überall Beiträge und bis April dürfte sich - falls eine Lösung existiert - ein reproduzierbarer Lösungsweg finden lassen.

Wirtschaftlich ist das bestenfalls lästig.
Die Kauf-APPs meines Smartphones kommen momentan auf einen "Wiederbeschaffungswert" von ~27€, ich würde nicht alle noch einmal kaufen.
Viele stammen sogar aus Aktionen, die ggf. bis April wiederholt werden.
Vorteil am Neukauf außerhalb von der G-Suite: Ich kann ein Familienkonto einrichten und viele APPs müssen nur einmal gekauft werden!


Viel wichtiger ist, bekomme ich alle Daten der jeweiligen APPs vom alten Konto zur neu gekauften APP im Folgekonto?
Die Threema-IDs sind hoffentlich per Backup übertragbar!
Ein Verlust der Daten / Stände von
- Duo Lingo
- Plants vs. Zombies 2
- Whats-APP
- Instagram
könnte bei einzelnen Familienmitgliedern zu Unmutsäußerungen führen!
Einige davon haben eine gesonderte Anmeldung, das sollte klappen.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Man kann Daten von Apps übertragen, entweder direkt, oder indirekt (per Software). Bei WA vermute ich, wird die Neuanmeldung auf einem Smartphone wohl zu Datenverlust führen, falls nicht übertragen. Man sollte vorher prüfen, ob sich Daten nicht auf SD-Karte speichern lassen statt intern. Threema ist da noch einfach gestrickt:
 

Airwave

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe nun zum einen mehrere APP Hersteller angeschrieben und zum anderen Google.
Beide verweise jeweils auf sich gegenseitig, dass der andere die Lizenz übertragen könne und beide seien jeweils nicht in der Lage die Lizenz zu übertragen.

Gut, die App Hersteller wahrscheinlich wirklich nicht und Google will das sicher nicht, bringt ja auch extra Umsatz.

Na toll. Also damals noch 3€ für die ein oder andere App bezahlt heute 20€. Klasse, aber um den Neukauf gehts wohl nicht drum herum.

Schon irgendwie noch ein Grund mehr den Service nicht zu verlängern. Lieber jetzt als, dass es mit jedem Jahr noch mehr wird, was man verliert.

LG
 
Oben Unten