Software Frage Wie Firewallwarnung im Windows Sicherheitscenter abschalten? Dauerhaft!

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Ich nutze den Windows Defender nicht und auch nicht die Windows Firewall. Das ist alles deaktiviert. Als Firewall benutze ich Comodo, und soweit ich das erkennen kann, funktioniert das auch schon lange, d.h. seit mehreren Versionen.

Trotzdem bekomme ich immer wieder eine Warnung vom Windows Sicherheitscenter, und ich soll wählen, ob ich Comodo oder die Windows Firewall aktivieren will.

Das kommt immer wieder, obwohl ich eingestellt habe, daß ich keine Meldungen zur Firewall angezeigt haben will. Wie kann ich diesen Quatsch dauerhaft deaktivieren?

Windows 8.1 x64
 

caribe

Bekanntes Mitglied
sieh mal nach was im Autostart so alles steht :)
(Taskmanager / Autostart)

ggf auch noch unter Dienste
 

dr_tommi

alter Oldie
Als ich früher noch Comodo nutze, hat das Programm gemerkt welche Firewall aktiv war und auch Windows bekam die Infos.
Wer weiß was da bei dir noch alles läuft? ;-)
Schon die Meldung "ob Comodo oder die Windows-Firewall eingeschaltet werden soll" würde mich stutzig machen.
 

vlintstoun

mit Glied
Hi

Was passiert denn, wenn Du die Comodo-Firewall bei der Meldung von Sicherheitscenter auswählst? Kommt die Meldung dann immer wieder?
Ansonsten führ mal in der Kommandozeile folgenden Befehl aus:
Code:
winmgmt /verifyrepository
Have fun
Vlintstoun
 
Zuletzt bearbeitet:

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Die Meldung "ob Comodo oder die Windows-Firewall eingeschaltet werden soll" kommt natürlich nicht direkt so. Zunächst gibt es eine Markierung im Systray, die darauf hinweist, daß es (angeblich) Probleme gibt. Diese Meldung vom Wartungscenter kann ich mir dann anschauen. Dort erfahre ich, daß es ein Problem mit der Firewall gibt und kann dem Link folgen, es zu lösen. Dazu gelange ich zu dem Dialog, wo ich mich entscheiden kann, ob ich die Windows Firewall oder Commodo aktivieren will.

Comodo scheint aber bereits ohne Einschränkung aktiv zu sein.

Spaßeshalber habe ich beim letzten Mal versucht, mich für die Windows Firewall zu entscheiden. Das ging aber nicht. Die hatte ich ja auch deaktiviert.

Comodo läuft seit Jahren, die Meldung tritt erst seit ein paar Monaten soradisch auf. Und Comodo habe ich seit dem dieses Phänomen zum ersten Mal in Erscheinung trat schon mehrfach aktualisiert (mit dem Offline Installer und gekappter Netzwerkverbindung). Das ist jedes Mal eine komplette Neuinstallation.

Ja, wer weiß, was bei mir noch alles läuft. Jede Menge jedenfalls, wie auf jedem Windowsrechner, und bei dem meisten Kram weiß man nicht, was der macht. Autostart und Dienste schaue ich immer wieder mal durch, aber wonach soll ich da suchen? Auch ich weiß bei dem meisten Zeugst nicht, wozu das da ist.

Vermutlich weist das Wartungscenter nicht darauf hin, daß etwas kaputt ist, sondern vergißt nur immer wieder mal, daß ich die Wahl bereits getroffen habe. Auffällig ist, daß ich die Warnung immer noch erhalte, nachdem ich mich in den Einstellungen des Wartungscenters doch dafür entschieden hatte. keine Firewallmeldungen zu erhalten...

Code:
winmgmt /verifyrepository
Das VMI-Repository ist konsistent.
 

caribe

Bekanntes Mitglied
Windows: Wartungscenter-Symbol ausblenden

im Systray auf ausgeblendete Symbole einblenden
dann anpassen
dann unter Wartungscenter: Symbol + Benachrichtigungen ausblenden


alternativ:

Anstatt die Meldungen und somit auch die Überprüfung der Dienste zu deaktivieren,
können Sie auch lediglich das Benachrichtigungs-Symbol verstecken.
  1. Führen Sie unten rechts in der Taskleiste einen Rechtsklick auf der Uhrzeit und dem Datum aus.
  2. Wählen Sie anschließend die "Eigenschaften", können Sie die einzelnen System-Symbole ein- und ausschalten.
  3. Suchen Sie das Symbol für das Wartungscenter und wählen Sie als Option "Aus" anstatt "An".
  4. Klicken Sie unten auf den Button "OK", werden Ihre Einstellungen übernommen.
 

g202e

The Long Man
Es gibt meines Wissens keine separate Firewall von Comodo (mehr)!
Demzufolge nutzt @Richard Wagner eine sog. Security Suite und diese Dinger sind nun mal durch die Bank Schrott. Von daher ist der Vorwurf der Fehlfunktion eher der Security Suite zu machen.

Darf man erfahren, warum du nicht die Windows-FW nutzen magst? Wenn schon extra Firewall, dann bitte eine "Richtige", aber keine Suite!
 

Richard Wagner

Bekanntes Mitglied
Danke @caribe
Das ist wohl ein guter Ansatz!

@g202e + @Mr. Big
Der Link dazu ist gut versteckt, aber es gibt ihn: Den Offline-installer für Comodo Firewall und Antivirus. Bei der Installation kann man dann wählen. Ich habe nur die Firewall installiert.
Ob das Schrott ist? Mag sein. Ich kann das nicht beurteilen. Ich benutze das schon lange. Anfangs gab es von Windows noch keine gute Firewall und ich habe meine angepaßte Konfiguration. Das mache ich nicht ohne Not in der Windows Firewall alles neu...
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
gpedit.msc


Computer-->Administrative Vorlagen--> Windows Komponenten --> Windows Sicherheit -->Benachrichtigungen

Nicht kritische Benachrichtigungen ausblenden | Aktivieren
sollte das nicht reichen
Alle Benachrichtigungen ausblenden | Aktivieren

gegebenenfalls ist ein Reboot nötig

upload_2019-10-21_22-58-29.png
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
Und was noch nicht da ist importiert man einfach.
https://support.microsoft.com/de-de...the-central-store-for-group-policy-administra

Immer die neuste Version für alle Windows Versionen, auch wenn bei der letzten May 2019 Update (1903) steht, nur Windows 10, so sollte sie für alle geeignet sein.
Wie wir nämlich bei der Vorletzten October 2018 Update (1809) lesen können ist die für alle.
  • Windows 10, Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016
Warum sollte das für die Letzte anders sein.

Edit: Klappt man oben unter "mehr" auf werden ein alle Windows Versionen ab Win7 angezeigt.
Somit war wohl mal wieder, wie von mir befürchtet, der Praktikant am Werk, da bei 1903 nur Windows 10 schrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
Eben mal ein altes Win 8.1 angeworfen.
Obiger Vorschlag ist standardmäßig nicht vorhanden. Nach Import der erwähnten administrativen Vorlagendateien ist es vorhanden, greift aber tatsächlich nicht, auch nicht nach einem Reboot.
Alles in allen ein weiterer Grund sich von Win8.1 zu verabschieden.
Es gibt keinen Grund daran festzuhalten. Auch Win10 kann man so anpassen das man das übliche Startmenü und Co hat.
Auch die Nötigung zum Zwangsupdate lässt sich bei Bedarf umgehen und man selber bestimmt wann und was man updaten möchte.

Im übrigen lässt sich, wie ich eben auch sehe, das Wartungscenter bei Win8.1 eigentlich ganz normal ausblenden, indem man bei der Meldung auf den Maulschlüssel klickt, dann unten links auf
"Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren" und dort dann einfach Wartungscenter auf "Aus" stellen.
Wer braucht schon ein Wartungscenter.
 

Tank

Bekanntes Mitglied
Commodo traue ich persönlich überhaupt nicht, ist die Gleiche Story wie mit Symantec, diese hatten auch vor Zeiten Probleme mit Zertifikaten....und ihre Bude nicht im Griff...zumindest nicht vertrauenswürdig.

Das MalwareBytes Windows Firewall Control Tool ist gratis, Freeware seit einiger Zeit, und dazu auch sehr klein, ressourcenschonend & sinnvoll. Wurde früher etliche Jahre von Binisoft gepflegt, kreiert, und kostete als Shareware vor der Version 6.0.1.0 Geld.
 

g202e

The Long Man
Ich benutze das schon lange. Anfangs gab es von Windows noch keine gute Firewall
Ich kenne noch die (wirkliche!) Einzel-Firewall von Comodo, habe damals sogar im Rahmen eines Community-Projekts eine deutsche Übersetzung dafür verantwortet. Aber die Zeiten sind lange vorbei. Comodo versucht heutzutage bei jedem Update des Comodo-Browsers seine Security-Suite mit zu installieren. Spätestens seitdem verzichte ich auf den Browser und traue Comodo nicht mehr über den Weg.
Aber, wenn es bei dir das tut, was du benötigst, ist ja alles gut...
 

jr33

gläubiger Atheist...
Nach dem dem Brummel "seine" FW hier nicht mehr aktualisiert,
bin ich auf den Malware-Bytes-Aufsatz umgestiegen.
Bisher sehr zufrieden mit dem Teil.
Für Privatanwender kostenlos, aber nicht umsonst.


Info (Chip)
 
Oben Unten