Wie DFÜ-Verbindung über Befehlzeile aufbauen und trenn

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von KrisKros, 2 Oktober 2001.

  1. KrisKros

    KrisKros Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    179
    Hi Leute,

    ich suche für ein kleines privates Softwareprojekt eine Möglichkeit eine DFÜ-Verbindung (am besten die Standard-Verbindung des jeweiligen PC's) aufzubauen und nach Programmende wieder zu trennen.

    Ich muss auf Grund von Beschränkungen per DOS-FTP-Befehl auf einen FTP-Server zugreifen. Am idealsten wäre es wenn vorher eine DFÜ-Verbindung aufgebaut wird und nach erfolgter Übertragung die Verbindung wieder getrennt wird.

    Bin für jeden Tip dankbar.

    Gruß
    KrisKros
  2. LSO-Diner

    LSO-Diner Mitglied

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    363
    Welches OS läuft denn ?

    Ich habe früher ein batch benutzt um DFÜ, IE und anderes gleichzeitig zu starten...


    rundll rnaui.dll,RnaDial t-offline
    startet die Verbindung t-offline

    rundll rnaui.dll,RnaDial
    startet die als Standard DFÜ Verbindung

    Keine Ahnung ob dir das weiterhilft...

    Frohes Schaffen noch ;-)
  3. Joerd

    Joerd Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2001
    Beiträge:
    4.390
    unter NT/W2K sind die Kommandozeilenparameter von
    rasdial interessant.
    [code:1:87b4b498f5]
    Syntax:
    rasdial Eintragsname [Benutzername [Kennwort|*]] [/DOMAIN:Domänenname]
    [/PHONE:Rufnummer] [/CALLBACK:Rückrufnummer]
    [/PHONEBOOK:Telefonbuchdatei] [/PREFIXSUFFIX]

    rasdial [Eintragsname] /DISCONNECT
    [/code:1:87b4b498f5]

    so also

    [code:1:87b4b498f5]
    rasdial meinEintrag emil geheim /phone:08154711 /phonebook:c:\meinTelefonbuch.pbk
    [/code:1:87b4b498f5]

    Der /phonebook-Parameter ist nur dann sinnvoll, wenn es ein eigenes Telefonbuch gibt.