Wie bei Win 2k AS mit ZA pro 2.6.231 ICS konfigurieren ?

Predator

Bekanntes Mitglied
Hallo Community,

ich habe das Problem, dass ich nach der Installation von ZA pro auf dem 2k Server mit dem Rechner meines Sohnes (Win 98) nicht mehr die Internetverbindung sharen kann.
Da es wohl ein Einstellungsfehler ist, hoffe ich, dass mir jemand von Ihnen helfen kann.
ZA pro ist auf beiden Rechnern installiert, der 2k als ICS gateway, der 98`er als Client.
Dem 98`er hat als IP manuell die 192.168.0.2, der 2k Server die 192.168.0.1.

Seit mehreren Tagen probiere ich nun diverse Einstellungen, aber ich weiss einfach nicht mehr weiter. Der 98`er kommt nicht ins Internet.

Kann mir jemand von Ihnen helfen ?

Gruss Predator
 

RikeR

Bekanntes Mitglied
probier mal folgendes:


unter "security" auf "advanced" gehen. dort auf general und dann bei "internet connection sharing" "this computer is an ICS gateway" ankreuzen. unter "local adress" trägst du dann noch die IP deiner netzwerkkarte ein.

unter "local zone contents" gehst du auf "add", "ip adress", gibst ne beschreibung an, zb. der name des rechners deines Sohnes, und dann noch die IP der netzwerkkarte des clients.

das ganze bezog sich auf deinen win2k server und nicht auf den rechner deines sohnes. normalerweise kannst du die firewall auf dem client entfernen, da der ja über den win2k server ins i-net geht und somit sowieso durch das dort installierte zonealarm "durchgeschleift" wird.

sollte eigentlich laufen. tuts zumindest bei mir ;)

mfg
 

w33DR

Bekanntes Mitglied
hi predator,

das vorher gesagte stimmt soweit, aber auch auf dem Client sollte eine Firewall sein, da du mit ICS ja NAT benutzt (network address translation ), was sicherheitstechnisch die SCHLECHTESTE Lösung ist, aber einfach zu benutzen. Nicht umsonst ist bei Zonealarm diese Option vorhanden, obwohl ich vom Nutzen nicht überzeugt bin, ohne gehts genauso!
Habe übrigends den selben Aufbau wie du plus einige mehrere Clienten.
Also du darfst dem Clienten, wenn er 9xer Version ist, keine, ich betone keine, feste IP vergeben, das regelt das ICS von MS. Ich schick dir gern mal ne lange ausführliche Erklärung-->w33DR@gmx.net. Bei fester IP kann nichts gehn!
Es gibt auch ein nettes Tool um ICS etwas besser zu konfigurieren, aber dann kannst du dich auch gleich mit Jana Proxy oder WinGate anfreunden, ist am anfang etwas komplex, lernt man aber schnell. Was willst du denn deinem sohn zugestehen an I-Net Zugang? Alles (Games,irc,ICQ,usw) oder reicht Mail,FTP und HTTP, dann ist ein Proxy ala Jana sicher besser und du kannst auch noch etwas einstellen, was bei ICS nur über Registry oder Toools geht?
Naja ich hoffe ich konnte dir helfen. ;)


cu GR33TZ
w33DR
 

Predator

Bekanntes Mitglied
Einstellungen

Vielen Dank, RikeR und w33DR,

so, wie du es beschrieben hast, RikeR, habe ich mein System konfiguriert.
Die Firewall ist auf dem Client, weil ZA pro dies auf den Hilfeseiten zur Bedingung fuer ICS macht.
"Irgendwie" hat es mit dem Client auch schon funktioniert, wenn ich die Internetsecurity des Servers auf mittel gestellt habe (da hatte ich die Firewall aber noch nicht auf dem Client), die Localsecurity auf niedrig.
Leider bekomme ich eine funktionierende Konfiguration nicht mehr hin.
Ich werde heute abend die IP Einstellungen mal aendern und nicht mehr fest vergeben, mal schauen.
Ich hatte eigentlich gehofft, ohne Zusatzsoftware ICS zu nutzen.
Was ich vergessen hatte: Ich habe einen DSL-Anschluss.

Wenn es mit Zusatzsoftware einfacher geht, installiere ich natuerlich einen Proxy, wenn er nicht allzuviel Leistung beansprucht.

Der Client sollte alles im Internet nutzen koennen, wobei Anwendungen ÃÂ* la audiogalaxy (...etc.) und e-mail im Vordergrund stehen.
Ist Jana eine gute Loesung ? Waere AVM Ken DSL eine Alternative ?
Allerdings hat mich an Ken (die "normale" Version) genervt, dass die e-mails ueber Ken abgeholt wurden und Ken die Performance der Rechner nicht unbedingt foerderte.

Gruss Predator
 

MaiThai

Revoluzzer
Es klappt auch mit fester IP, garantiert (bei mir zu Hause läuft's nämlich so).

Du musst dann nur beim Client als Gateway die IP des Hosts eintragen. Genauer kann ich das jetzt nicht sagen, da ich noch im Büro sitze.
 

RikeR

Bekanntes Mitglied
jepp, klappt definitiv auch mit fester IP, sonst könnt ich diesen text jetzt nicht schreiben ;).

zu jana: ist definitiv eine gute lösung. unter http://www.jana-hilfe.de/jana2.0.html gibts eine ausführliche anleitung zum downloaden oder online lesen. jana selber gibts bei www.janaserver.de. ich hatte das prog bisher nicht im einsatz, kann dazu deswegen auch nicht viel sagen, da ics bei mir reibungslos funktioniert, aber diverse bekannte haben es am laufen und sind zufrieden damit.

mfg
 

Predator

Bekanntes Mitglied
Ist ein Proxyserver in MS Site Server 3.0 ?

Hallo nochmal,
ich habe eben mal geschaut, ob ich einen Proxyserver habe, den ich fuer meine Zwecke nutzen kann.
Dabei bin ich ueber den Site Server 3.0 und den Backoffice Server 4.5 gestolpert, die ich noch liegen habe.
Beim Site Server weiss ich es nicht und beim BO-Server koennte sich der Proxy Server 2.0 befinden, habe aber die Installation wegen Problemen mit der Verschluesselung (128 bit mochte der BO-Server nicht, wollte 40 bit..) abgebrochen.

Weiss jemand, in welchen MS Produkten sich der Proxy Server 2.0 befinden koennte ?
Und: Kann dieser mir bei meinem Problem ueberhaupt helfen, einen 98`er Client ins Internet zu bringen ?

Gruss Predator
 

Predator

Bekanntes Mitglied
Oder geht es mit einem Hub ?

Hallo nochmal,
mir kam noch die Idee, die Rechner statt Proxy ueber einen Hub anzuschliessen, damit beide auf das DSL_Modem zugreifen koennen (also ohne einen Rechner als Internetgateway zu konfigurieren).
Ginge sowas ? Oder brauch ich fuer so etwas einen DSL-Router ?

Gruss Predator

PS: Hat keiner eine Idee zum BO-Server oder Site Server ?
 

MaiThai

Revoluzzer
Also ich habe das hier bei mir folgendermassen laufen:

1. W2K Professional als DSL-Server (IP 192.168.0.1)
2. DSL über HUB angeschlossen und mit RASPPPOE mit W2K verbunden
3. Zweiter Rechner (Win98SE) über ICS mit dem "Server" verbunden (IP 192.168.0.2)

So läuft das wunderbar und ohne Probleme. Das Einzige, was ich noch nicht ausprobiert habe, ist ICQ über den "Client". Vom Server aus funktioniert jedenfalls alles, was ich will.
 

Predator

Bekanntes Mitglied
Hmm..

Bei mir sind die Rechner direkt verbunden ( Twisted Pair ).
Der Server hat eine zweite Ethernetkarte fuer DSL.
Welcher Fehler kann sich da einschleichen ?
Die IP`s kann man doch mit "cmd" und "ipconfig" herausfinden.
Kann man da etwas verwechseln ? Mehr kann ich doch bei ZoneAlarm nicht angeben...*langsam ratlos..*

Gruss Predator
 

MaiThai

Revoluzzer
ZoneAlarm müsste Dich, sobald Du vom Rechner Deines Sohnes aus die Internet-Verbindung aufrufst, fragen, ob die "Anwendung für Dienste und Controller" und der "Generic Host Prozess" auf das Netzwerk und das Internet zugreifen dürfen. Wenn Du da NEIN sagst, klappt kein ICS. Wenn er Dich nicht fragt, stimmt irgendwas nicht. Wahrscheinlich verweigert ZoneAlarm dann den Zugriff.
 
Oben Unten