Software Frage Whatsapp: Downloads in Fritzbox zulassen

erikdwi

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Habe für meinen Junior in der Fritzbox nur Whatsapp freigegeben. Funktioniert so weit aber er kann keine Bilder oder Videos empfangen oder senden. sein "whatsapp" Profil sieht so aus:
TCP 1-442
TCP 444-5221
TCP 5223-65535
UDP 1-65535
keine Zeitbeschränkung
Häkchen bei "Internetseite filter"
Häkchen bei "HTTPS abfrage erlauben"
Häkchen bei " Internetseite sperren (Blacklist)
Gesperrte Netzwerkanwendung whatsapp

in der Netzwerkanwendung sind oben genannte Ports gesperrt. Was muss ich ändern, damit der Download und Upload in WhatsApp wieder funktioniert?
 

dr_tommi

alter Oldie
Du sperrst tatsächlich alle Ports außer 443 und 5223? Und UDP komplett?
Und du bist der Meinung das reicht? ;)
Port 80 wird auch sehr gerne verwendet, auch von Whatsapp. "HTTPS erlauben" bedeutet ja nicht, dass nur 443 verwendet wird.
 

erikdwi

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Ja, es soll ja auch nur Whatsapp funktionieren. Wie gesagt, bis auf den download und Upload in WhatsApp funktioniert meine Sperre. Er hat ja auch keinen PC mit Internet. Denn Stelle ich unter Aufsicht zur Verfügung.
Habe kurz mal Port 80 freigegeben. Damit geht der Download in WhatsApp auch nicht.
 

dr_tommi

alter Oldie
Whatsapp auf dem Handy? WLAN zu Hause?
Man kann seine Kinder auch zu stark einschränken. Warum dann überhaupt Kommunikation mit der bösen Außenwelt? ;)
Sorry, aber ohne Infos keine Lösung.
 

erikdwi

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Natürlich im WLAN Zuhause, whatsapp auf einem Samsung Ace mit fester IP. Router Fritzbox 7390 (Fritz!os 6.20)
also bei deaktiviertem UDP Filter geht der Download in WhatsApp.
Natürlich kann er mit anderen kommunizieren. Deshalb hat er ein Smartphone mit whatsapp. Aber mit 12 sollte er sich eher mit seinen Freunden treffen anstatt am PC zu daddeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Breakbit

Soul Manager
Ich finde das vernünftig und verantwortungsvoll. Hast du mal versucht, die entsprechenden UDP Ports (443 und 5223) freizugeben?
 

erikdwi

Themenstarter
Bekanntes Mitglied
Also ich habe jetzt heraus gefunden, dass die UDP Ports zwischen 50 und 60 dafür zuständig sind. Die habe ich jetzt erlaubt und schon geht der Download in WhatsApp. Und das Internet ist weiterhin gesperrt. Danke für die Tipps. Die anderen genannten Ports habe ich aber auch noch freigegeben.
 

karlson

--deaktiviert--
Wenn 443 für Whatsapp offen ist, dann gehen darüber auch andere Programme raus. Zur not via Google (geht auch via 443) einen passenden Proxy suchen.
 
Oben Unten