Werbung auf Webseite blockieren, wenn ABP erkannt wird

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Surfer, 29 Juni 2019.

  1. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.536
    Auf der folgenden Webseite (mit Firefox) spielt die CPU und der Lüfter meines Notebooks wegen übermäßiger Werbung verrückt:
    https://www.investing.com/news/latest-news

    Bei AdblockPlus kommt eine Aufforderung: Domain erlauben!

    Wie kann ich trotzdem diese Webseite ohne Werbung öffnen oder die Meldung "Domain erlauben" unterdrücken?
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.857
    Wo ist dort Werbung? :D
    Mit meinem Chrome blockt Adblock 6 Einträge, uBlock weitere 11.
    Da bleibt nicht viel übrig. Außer dem dezenten Hinweis auf die eigenen Apps am unteren Rand.
    Und eine Erkennung kann ich auch nicht sehen.
    uBlock würde alleine 15 Einträge blocken.
    Und auch da wird nichts unnützes angezeigt.
    Wenn man also den richtigen Blocker verwendet, passt das.
    Versuche mal uBlock Origin für den firefox
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/ublock-origin/
    Du wirst das Internet mit ganz anderen Augen sehen. ;)
  3. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.276
    Auf meinem Tablet läuft die Seite einwandfrei und ohne Werbung, ich verwende als Adblocker unter Android Blokada.

    Hilft jetzt für Windows nicht wirklich ;), liefert aber vielleicht einen möglichen Lösungsansatz für diejenigen, die sich besser als ich mit so etwas auskennen.
  4. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.536
    Danke für eure Tipps! :)

    uBlock scheint tatsächlich guten Job zu leisten. Sollte ich dann AdBlockPlus trotzdem parallel belassen oder kommen sich die beiden evtl. in die Quere und also ganz auf uBlock umsteigen?

    @Grainger: Bei Android verwende ich die Vollversion der app "investing.com" ohne Ads, in der man sich zusätzlich die interessanten Werte in einem Portfolio zusammenstellen kann. Hast es ausprobiert?
  5. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.857
    Ich hab im Chrome beides laufen, was das eine nicht blockiert, findet eben meistens das andere Programm.
    Und zum Glück zeigen bei mir ja auch beide an wieviel Werbung sie jeweils blockiert haben.
  6. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.276
    Nein, ich habe nur Deinen Link aus dem ersten Beitrag ausprobiert.
  7. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    468
    uBlock kann die gleichen Listen wie ABP nutzen, also die Listen nach uBo übertragen, auch evtl eigene Filtereinträge und ABP dann deinstallieren. ABP benötigt ein mehrfaches an Speicher wie uBo, immer noch.
    Siehe oben -> Datenübertragung. Es gibt nichts, was uBo nicht von ABP kann. ABP ist ja auch nur ein reiner Werbefilter, bei uBo sind noch Scripte und anderes möglich. Und wenn man das dann auch ausgeführt hat, ist uBo stets auf dem gleichen Stand wie ABP und macht ABP absolut überflüssig.
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  8. Surfer

    Surfer Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    5.536
    Datenübertragung: ADP->uBlock

    Also ich muss sagen, ich hab bei ADP eigentlich nichts besonders eingestellt, da könnte ich es praktisch deinastallieren und fertig, wenn uBlock da tatsächlich den job besser erledigt. oder?