Hardware Frage Welches Festnetztelefon kaufen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Karl Napp, 30 Juni 2018.

  1. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Guten Morgen,

    mein altes Telefon hat den Geist aufgegeben und ich bräuchte ein neues.
    Leider habe ich so gar keine Ahnung von Telefonen und bräuchte deshalb eure Hilfe.
    Ich kann keine Angaben machen, was ich brauche, da ich nicht weiß, welche Infos ihr braucht.
    Fragt einfach und sagt mir, wie ich die Infos rauskriege, dann gebe ich sie gerne.
    Nur so viel: Nix besonderes, Telefon (schnurlos natürlich), Anrufbeantworter und gute Übertragungsqualität.
    Styling und sowas ist mir nahezu schnurz, wäre nur schön, wenn es das Teil in Schwarz gäbe.
    Viel Schnickschnack brauch ich nicht, einfach telefonieren und Anrufe aufzeichnen, wenn ich nicht da bin.
  2. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    9.884
    Ich habe ein älteres analoges DECT-Telefon von Panasonic.
    Anrufbeantworterfunktion hat es keine, es hängt an meiner Fritzbox 7490 und ich nutze deren Antwurfbeantworter.
    Nach der Umstellung meines Festnetzanschlußes auf VoIP konnte ich durch den Anschluss an die Fritzbox das alte analoge DECT-Telfon weiternutzen.

    Ansonsten hat es die damals üblichen Features wie einen Nummernspeicher, ein kleines Display, usw. Nichts besonderes halt.
    Wichtig war mir, dass es zwei AAA-Akkus hat und keine propiertären Akkus.

    Geh doch einfach mal auf Geizhals und setze die Filter, die Dir wichtig sind. Da bekommst Du schon mal eine grobe Übersicht.
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2018
  3. xanadu

    xanadu Oldie

    Registriert seit:
    14 Juni 2002
    Beiträge:
    3.997
  4. fire65

    fire65 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.460
    ich habe eine Fritzbox, dazu hab ich mir ein fritzfon gekauft - für mich mehr als ausreichend.
  5. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Ich habe leider keine Fritzbox.
  6. JoPa

    JoPa Allround-Nichtsnutz

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    6.306
    Kann dein Router DECT-Telefone verbinden?
    Wenn nicht, brauchst du eins mit eigener Basisstation. Falls ja, reicht ein Telefon mit Ladeschale.
    honndo sagt Danke.
  7. Belvedere Jehosaphat

    Belvedere Jehosaphat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Februar 2014
    Beiträge:
    868
    Falls Dein Router nicht schon DECT kann:
    https://www.snom.com/ip-telefone/dect-telefone/workplace-mobility/m325-dect-bundle/

    Wir verkaufen diese Telefone an mittlerweile alle unserer Kunden und ich habe immer mehr den Eindruck, daß Snom das ist, was seinerzeit die Siemens Gigaset Reihe war, bevor sie vor die Hunde ging. Ist übrigens eine Berliner Firma.



    PS: Ich sehe gerade dass die Dinger keinen Anrufbeantworter haben.

    Fritzbox mit DECT und Fritzfon wären auch eine Möglichkeit.
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2018
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  8. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Tja, wie krieg ich raus, ob mein Router DECT kann?
    Ich bin bei Kabeldeutschland und habe eine 100 Mbit Leitung.
    Ich denke aber mal, dass unsere beiden Telefone je eine Basisstation haben, zumindest kann man an der Station alles einstellen und Anrufbeantworter abrufen, etc.
  9. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Ok, ich habe jetzt was gefunden.
    Ich dachte das Telefon meiner Frau wäre sauteuer gewesen.
    Es ist das Gigaset a510a, was es schon für um die 50 euro gibt.
    Das kann alles was ich will und funktioniert natürlich bei uns.
    Das werde ich mir wahrscheinlich auch kaufen.
  10. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.139
    Mit einem (nicht zu kleinen Modell, also mit Anrufbeantworter, Freisprechfunktion und z.B. zwei Mobilteilen; das a510a duo passt) von Gigaset wirst Du nichts falsch machen. Ich habe hier seit ca. zehn Jahren mal zwei mal bis zu vier Gigasets in Nutzung und zufrieden.
    Für mich ausschlaggebend für die Gigasets:
    - mit DECT von Fritzboxen nutzbar (auch mit deren Telefonbuch u. manchmal auch eco-Funbktion); für Dich (momentan) irrelevant
    - Preis-Leistung stimmt; bei Mydealz auch immer wieder als Schnäppchen zu bekommen
    - Kein Schnickschnack wie Farbdisplay und anderes Zeug; es soll ein Telefon sein und kein Smartphone-Ersatz!
    - Standardakkus
    - Geräte sehr langlebig, z.B. ist mir noch keines "gestorben" oder dass die Tasten mal defekt waren (bei Billiggeräten schon erlebt, dass diese Gummi-Kontakte nach drei, vier Jahren verschlissen).
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2018
    Karl Napp sagt Danke.
  11. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Leider gibt es das nur gebraucht und wir alle wissen ja seit Douglas Addams, was einem mit gebrauchten Telefonen so passieren kann.
    Aber ich weiß jetzt immerhin in was für eine Richtung ich suchen muss...wird wahrscheinlich ein bezahlbares Gigaset werden.
  12. Karl Napp

    Karl Napp Brezelsalzer

    Registriert seit:
    7 März 2003
    Beiträge:
    3.169
    Nochmal kurz...das Telefon meiner Frau gibt es nur noch gebraucht.
    Ich habe jetzt das C 530 A im Angebot gekauft und denke, dass ich damit restlos glücklich bin.
    Ich danke euch!