Warum es PS/2 und CDRom immer geben wird

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von adhome, 22 Mai 2018.

  1. adhome

    adhome Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2001
    Beiträge:
    6.278
    Hallo,

    ich hab keine Frage. Aber hier mal meine aktuelle Leidensgeschichte.
    Ein älterer Rechner mit Win7 32bit ging kaputt. Platten gehen noch.
    Also neuen Rechner zusammen geschustert mit Motherboard und CPU. Ein Fertigrechner ohne Platte zu finden war fast unmöglich. Wurde ein Coffee-Lake intel mit H310 Chipsatz.

    Zusammengebaut, Platte rein. Bootet. Bios auf Legacy damit er MBR findet. Bottet.
    Kein USB geht. Sprich keine Tastatur und Maus. Bios Alle Einstellungen hin und her die mit USB zu tun haben. Nichts...

    Alte PS/2 Tastatur drann und tada.... ging. Treiber CD rein und...--> "error BS ist inkompatibel".
    Netzwerkkarte ging. Das schien mir im nach hinein schon an ein Wunder zu grenzen.
    Also ins Internet und nur mit Tastatur versucht Treiber zu finden. VERGISST ES!!!
    An anderen Rechner gegoogelt bis zum schwarz werden. Nun kommts!
    ES GIBT KEINE USB TREIBER. Nur für Win10 64bit.
    Ist son CPU der vor nen Monat raus kam. Die haben dort den kompatibilitätsding (EHCI) für USB 2.0 entfernt.
    DA GEHT NICHTS. Da wird nie was gehen mit win7 und USB ohne USB 3.0 Treiber.
    https://www.reddit.com/r/intel/comments/8flb6w/a_note_on_coffee_lakeh310_and_windows_7/


    Will auf win10. Aber doch nur über Upgrade um Lizenz zu übernehmen und mit PC Mover der alle Dateien mit überträgt. Außerdem gabs eine Fehlermeldung das die neue CPU inkompatibel mit win10 ist. War aber ein Fehler im BCD wo NX Flag auf daueraus stand. Egal.

    Also Laufwerk in anderen älteren Rechner rein.
    Nach Boot wieder kein USB. Und Kein Netzwerk. Treiber-CD die ich noch fand für den Rechner stimmt glaube auch nicht zu 100%. Hab dort kein USB aktiviert bekommen und kein Netzwerk.

    Nun warum Cdrom und PS/2 nie aussterben: Wenn USB und Netzwerk nicht ohne Treiber gehen........
    Soll ich die Treiber abtippen!??!
    Und wer bei Intel baut beim Download von Treibern schwebende Fenster ein, die man mit TAB nicht erreicht? Gut.. URL von anderen Rechner auf Blatt papier geschrieben und dort eingetippt. Aber ich hätt die Tastatur fast aus dem Fenster geworfen.

    Meine Lösung eröffnete sich, als im Abgesicherten Modus Win7 doch USB fand.
    Der Rest ist noch Fleißarbeit und die Hoffnung dass beim Win10 Setup dann USB geht.

    PS: Bios hatte Tastatur Maus USB zur ersten Sekunde einwandfrei funktioniert. Nur son depp muss ja noch Windows verwenden.....Heutzutage kann das Bios 100% mehr als winblöd.
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2018
    w0hnzimmer sagt Danke.
  2. spamwerbung

    spamwerbung Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.222
    Tja, so ist das halt wenn man Steinzeit mit Neuzeit koppeln will.
  3. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.947
    Wo warst Du @adhome die vergangenen Monate? Das ist doch schon ein alter Hut.
    Die Schlagzeile dazu lautete damals:
    Neue Prozessoren: Microsoft schränkt Support für Windows 7 und Windows 8.1 ein

    Wurde alles hier schon erwähnt. Lies einfach meine Beiträge dort.
    https://www.cc-community.net/threads/windows-10-oder-doch-lieber-noch-windows-7.112749/#post-1254544

    MS gängelt die User auf ein neues System. EHCI für USB wurde entfernt, so daß dies bei
    älteren Windows Versionen zu Problemen führt, wenn man Win7 auf aktuellen CPUs installieren
    will. Wenn man ein gutes Board hat, liefert dies jedoch eigenständig AHCI und USB
    Unterstützung aus dem UEFI bis in die Windows Oberfläche.
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2018