VST Version 2 Lizenzierungsänderungen

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von musicus, 29 September 2018.

  1. musicus

    musicus Flötenspieler

    Registriert seit:
    20 Mai 2004
    Beiträge:
    1.746
    Von der Synthedit-Website (http://www.synthedit.com/vst2-licensing/) :

    Steinberg, die Entwickler des VST-Plugin-Formats, stellen die Unterstützung für die Version 2 des Formats ein. Steinberg beabsichtigt, das VST2 Software Development Kit aus der öffentlichen Verfügbarkeit zu entfernen und wird nach Oktober 2018 keine neuen VST2-Entwickler lizenzieren. Jedem Entwickler, der nicht mit Steinberg lizenziert ist, wird die Erstellung von VST2-Plugins untersagt.

    VST Version 3 Plugins sind von diesem Verbot nicht betroffen.
    Wenn Sie Plugins mit SynthEdit erstellen, kann sich diese Änderung auf Sie auswirken. Plugins, die mit SynthEdit 32-Bit erstellt wurden, sind VST Version 2 Plugins. SynthEdit 64-Bit kann VST Version 2 und Version 3 Plugins erstellen.
    Was du tun musst
    Wenn Sie weiterhin VST2-Plugins aus SynthEdit vertreiben möchten, müssen Sie eine Lizenz bei der Steinberg Ltd. beantragen. Sie müssen dies bis Oktober 2018 tun.
    Nachfolgend finden Sie den VST2-Lizenzvertrag. Sie können die ausgefüllte Lizenzvereinbarung an die Adresse senden, die auf dem Formular angegeben ist, per Post oder E-Mail an: info@steinberg.de
    Steinberg wird es unterschreiben und Ihnen eine Kopie zurückschicken.
    --


    Ich hatte immer angenommen, dass eine Lizenz für Synthedit eine VST2-Lizenz beinhaltet - aber offensichtlich nicht!
    Vermutlich betrifft dies auch die Entwickler von SynthMaker/Flowstone.

    Das VST2 SDK ist im VST3-Download enthalten, der hier verfügbar ist: https://www.steinberg.net/de/company/developers.html - aber es wird nicht mehr lange dauern, also selbst wenn Sie nicht denken, dass Sie es jemals benötigen werden, könnte es eine gute Idee sein, eine Kopie zu kaufen.


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator
    pgp8 sagt Danke.