Software Frage VPN Einwahl zum MS Server 2016 Problem

ultimate

Alle wollen alt werden. Keiner will alt sein.
Vorab:
Ich weiß, dass das PPTP Protokoll nicht mehr als sicher gilt.
Dies wird auch geändert werden.

Folgende Situation:

  • Ein Windows Server 2016 aktueller Stand.
  • Zwei Mitarbeiter können sich ohne Probleme von außen einwählen: VPN PPTP
Problem:
  • Ein weiterer Mitarbeiter sitzt in Luxemburg
  • Er hat eine Fritzbox 7490
  • Laptop mit Windows 10 aktueller Stand.
  • Keine extra Firewall / AV
  • Windows eigene FW testweise ausgeschaltet.
  • Er ist angebunden über: "Post Lan1/WAN Multi"
    DSL ist lt. Fritzbox Monitor deaktiviert.

    Diese Einwahl scheitert.

Windows meint, dass zB ein Protokoll nicht durchgelassen wird - wie zB GRE.

Zwei Fragen zunächst:

  1. Weiß jemand, ob es am Provider liegen kann? (Kennt jemand Post / Luxemburg?)
    Wo könnte man das erfahren?
  2. Kann ich am Windows Server parallel zum PPTP ein
    zweites Protokoll installieren und laufen lassen? (L2TP/IPSec)

Mehr an Info habe ich leider nicht, weil die Gegenseite keine IT Kenntnisse hat.

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie

mailfire

Bekanntes Mitglied
Du kannst mal Wireguard versuchen.
Läuft über UDP(Port frei wählbar), mit Public/Private Key. Ist auch sicher und für viele Betriebssysteme verfügbar.
Der Traffic ist auch schwer zu erkennen als dieses, somit schlecht zu blocken.
 
Oben Unten