Software Frage Vodafone + reconnect

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von caribe, 26 September 2019.

  1. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Hallo Leute !

    Also Vodafone hat mir meinen VDSL-50MBit-Vertrag gekündigt
    - Angeblich aus technischen Gründen -
    und mir einen mit 25MBit geschaltet.

    Nur jetzt kann ich keinen Reconnect mehr auslösen,
    selbst bei einem Neustart des Routers (Fritzbox 7530) bleibt die IP gleich !

    Was ist da los ???
    Früher konnte ich selbst mit einer Easybox 903 während eines Telefonats
    einen Reconnect herbeiführen und alles war in Ordnung - keine Unterbrechung
    des Telefongespräches und keine Störung des Fernsehsignals.

    Heute hab ich vom VF-Support die oben erwähnte Fritzbox zugeschickt bekommen
    und trotzdem bleiben die Reconnect-Schwierigkeiten... ???

    Was kann ich machen ?
    Gilt für mich da ein Sonderkündigungsrecht ?


    THX
  2. Elektrospeedy

    Elektrospeedy Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 April 2001
    Beiträge:
    2.011
    Eventuell erst einmal eigene Hardware einsetzen? Wie es aussieht, wird Deine Verbindung über IPv6 geroutet, womit eine neue IP erst nach mehreren Tagen wahrscheinlich wird, wenn sie denn aus einem Pool von Adressen kommt. Kenne ich so von Kabel-Internet über das TV-Kabel bei Vodafon. Ist natürlich blöd, wenn man Angebote nutzen möchte, wo man als Free User nur beschränkten Zugriff gegenüber Pay-Usern hat. Schöne neue Internetwelt. Bleibt dann nur der Weg über VPN, manchmal helfen auch noch anonyme Proxys, wenn es denn nicht so auf Geschwindigkeit ankommt.
  3. dodo

    dodo Anonymer Universaldilettant

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.989
    Welche Quoten wurden dir vertraglich zugesichert?
    Bei einer Unterschreitung dieser ist selbstverständlich eine fristlose Kündigung möglich wg. Nichterfüllung der vertraglichen Leistung.
  4. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Ich habe einen DSL-Anschluss - Kein Kabelanschluss !!!

    IPv6 ist in den Einstellungen der Fritzbox deaktiviert
    daran kann es nicht liegen



    Was meinst Du mit Quoten ???
    mir wurde am Telefon gesagt ich bekomme eine 25 Mbit Leitung
    im Vertrag steht:
    Max erreichbare Bandbreite 25 Mbit/s und 5 Mbit im Upload
    Minimal 16,7 Mbit im DL und 1,6 Im UL

    von Widerspruchsregelungen finde ich im ganzen Vertragswerk nichts !


    cu
    Zuletzt bearbeitet: 26 September 2019
  5. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.094
    Er meinte, was im Vertrag zuvor stand. Soweit Du sagst, hat dir Vodafone gekündigt und dich in einen neuen Vertrag gesteckt.
    Die Frage ist also, ob die Bandbreite von 50000DSL vorher erreicht wurde oder ob diese tatsächlich nur bei unter 25000 lag.
    Falls Du aber aktuell gerade in den neuen Tarif gewechselt hast, könntest Du noch von deinem 14 tägigen Widerspruchsrecht
    Gebrauch machen und sagen, daß Du mit der Änderung doch nicht einverstanden bist und den Vertrag somit nach den alten
    Konditionen auslaufen läßt oder ähnliches. Möglicherweise lohnt sich auch ein Vergleich, ob nicht 1&1, etc. mit ähnlichen
    Angeboten in deiner Gegend verfügbar ist. Vodafone behält sich halt das Recht vor, bei zu intensiver Nutzung jederzeit zu drosseln etc.!
    Vorrang haben halt die eigenen TV Media Dienste.
    dodo sagt Danke.
  6. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.708
    Ein reconnect heisst nicht unbedingt, dass man eine neue IP-Adresse bekommt. Bei manchen Providern bekommt man nach einem Reconnect die gleiche IP-Adresse wie zuvor. Bei Kabel Deutschland war das mal eine Zeit lang so.
    Es kann sein, dass früher bei einem reconnect Telefongespräche nicht unterbrochen wurden, weil die Signale getrennt waren (da hattest du sicher auch einen Splitter). Inzwischen gibt es fast nur noch VoIP, d.h. bei einem Reconnect werden auch Telefongespräche unterbrochen. Das TV-Signal wird bei DSL nicht beeinflusst, das hat dann eine andere Quelle. Aber selbst bei Kabel-Internet wird bei einem reconnect das TV-Signal nicht gestört.
  7. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    ich bin kein Kabel-Kunde !!!

    Telefongespräche werden unterbrochen
    das TV-Signal wird gestört - ich seh es ja
    während eines Reconnects ist das Signal schwach bis weg
    und die Box hat Schwierigkeiten das TV-Signal wieder klar einzuspeisen.
  8. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Die Bandbreite lag vorher bei 50000 !

    Die Vertragsänderung war vom 5.8.2019
    wie soll ich von meinem 14-tägigem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wenn seit dem 5.8.2019 weder mein TV-Anschluss korrekt funktioniert noch mein Internet ???

    Selbst nach einem Neustart der Fritzbox ist meine Ip die gleiche ???



    ich ging davon aus - lass die mal machen - wird schon werden ...
    und wenn nicht - dann hab ich ja immer noch mein Sonderkündigungsrecht ....
    ist dem nicht so ???
    Zuletzt bearbeitet: 27 September 2019
  9. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.708

    Das gilt auch für DSL! Manche Provider verg(a)ben bei reconnects wieder die gleiche IP. Ich hatte das eine Zeitlang bei KD (was ein zwar ein Kabelprovider ist), das wurde dann aber auch geändert. Auch bei QSC hatte ich das und auch bei M-Net (beides DSL, einmal SDSL und einmal ADSL). VDSL hatte ich nie, aber die zugrunde liegende Technik spielt da keine Rolle, sondern nur das DHCP-Handling des Providers.
    Das ist bei VoIP normal.
    Das sollte nicht sein, es sei denn du hast IP-TV, dann wäre es wieder logisch.
  10. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Ja, ich habe IP-TV.
  11. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.708
    Dann scheint alles klar zu sein. Du scheinst immer wieder die gleiche IP zu bekommen, denn eine Trennung scheint statt zu finden bzw. findet statt, wenn du die Fritz!box ausschaltest bzw. neu startest.
    Bei "scheint" (z.B. über die Fritz-Oberfläche) deuten die Indizen darauf hin, dass getrennt und wieder verbunden wird, da Telefongespräche unterbrochen werden (VoIP) und das TV-Signal gestört wird (IP-TV). Ob ein reconnect stattgefunden hat, kannst du einerseits auf der Übersichtsseite sehen (dort steht unter "Verbindungen" "Internet verbunden seit ....") oder im Log der Box ("System" -> "Ereignisse").
    Beim Neustart bzw. Ein-Ausschaltung wird definitiv getrennt. Wenn du immer die gleiche IP bekommst dann liegt das an Vodafone und deren IP-Zuteilung. Bekommst du denn eine öffentliche IP oder eine private?
    Bei Vodafone Internet über Kabel (KD wurde ja von Vodafone gekauft) bekommt man inzwischen bei Neuverträgen oder Tarifwechseln keine öffentliche IP mehr, ich musste nach meinen letzten Tarifumstellungen erst wieder eine öffentliche IP beantragen.
    Wenn du eine öffentliche IP hast, dann frag beim Support nach, warum sich die IP nach Aus- und wieder einschalten nicht ändert (stromlos machen hat der Support am liebsten), falls du eine private IP bekommst, bitte um eine öffentliche IP und erkläre das damit, dass du einen Server im Internet (z.B. bei Hetzner) betreibst und von dort Sicherungen zu dir nach Hause machst und deswegen eine öffentliche IP brauchst. Der Serverbetreiber lässt keinen Pull zu, so dass du per Script zu dir nach Hause pushen musst.

    Private IP-Netze:
    10.0.0.0 bis 10.255.255.255 (10.0.0.0/8)
    172.16.0.0 bis 172.31.255.255 (172.16.0.0/12)
    192.168.0.0 bis 192.168.255.255 192.168.0.0/16
    Provider benutzen oft 10.x.x.x
    Zuletzt bearbeitet: 28 September 2019
  12. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    THX @ ibinsfrei

    zur Zeit nutze ich den IP-Range von:

    2.203.xxx.xxx

    das müsste somit im öffentlichen Netz sein.
  13. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.708
    Die ist öffentlich und gehört Vodafone. Wenn du bei einem reconnect keine neue IP bekommst und die aber brauchst, warte mal ca. 5 Minuten zwischen anmelden und anmelden. Das hat früher öfter mal geholfen.
  14. CForce

    CForce latent subversives Element

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    2.288
    Du schreibst Vodafone hätte dir deinen 50MBit Vertrag gekündigt - wozu brauchst Du dann ein Sonderkündigungsrecht?
    Du hast doch gar keinen neuen Vertrag abgeschlossen!

    Auf Fortsetzung des alten Vertrages bestehen, ansonsten einen anderen Anbieter suchen.

    Sollte es sich um eine einseitige Vertragsänderung handeln, dann hättest Du freilich ein Kündigungsrecht.

    Hat Vodafone denn fristgerecht gekündigt?
    Welche technischen Gründe werden denn angeführt? wenn es bisher doch mit 50MBit funktioniert hat?

    Gruß
    CForce
    GiveThatLink und dodo sagen Danke.
  15. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Das ist erstmal so richtig !

    Vodafone spricht hierbei von einem 14-tägigem Sonderkündigungsrecht
    das inzwischen verstrichen sein soll

    Die haben nicht gekündigt !
    Technische Gründe wurden nicht genannt.
    VF hat mir lediglich mitgeteilt:

    Mein Anschluss würde modernisiert:
    Wir brigen den Breitbandausbau in Deutschland weiter voran.
    Ihr Netz wird moderner und jetzt ist auch Ihr Anschluss an der Reihe.

    Ihr Paket: RED Internet & Phone 50 DSL

    Ihre Bandbreite: VDSL 25000

    ???
    Zuletzt bearbeitet: 29 September 2019
  16. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    Wenn ich die Box 5 Min stromlos mache,
    dann bekomme ich eine neue IP.

    ist aber extrem lästig !!!
  17. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    490
    Widerspruch hätte man auch per Snailmail mit Rückantwort einreichen können. Und wenn das im August hätte passieren müssen, dann ist das jetzt eben vorbei ei ei. Pustekuchen, kündigen zum nächstmöglichen Termin - vermutlich erst in einem Jahr trotz der Neuerungen.
    Ich hab meine Erfahrungen mit VF durch, die fass ich nicht mal mehr mit der Kneifzange an.

    Was du jetzt nur machen kannst, ist denen permanent auf den Füssen stehen mit Fehlermeldungen und denen eine Frist zur Behebung setzen, möglichen Anwalt dazu - Querulant sein - und wenn das nicht passt, dann gibt es eben die grobe Kelle für die.
  18. caribe

    caribe Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.812
    so siehts wohl aus ...:icon_argh:
    komme wohl erst im Mai 2020 raus aus dem Vertrag

    bei der Telekom zahle ich mind. 20,-@ mehr
    aber der Speed ist da !
  19. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.094
    1&1 nutzt meist das Netz der Telekom mit. Was also die Telekom dir anbietet, kann auch meist 1&1 dir anbieten.
    Teilweise erheblich günstiger. Außer Du hast sehr spezielle IP TV Wünsche oder brauchst über das Festnetz eine
    Handyflat.
  20. WMM

    WMM Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.151
    @caribe
    Das lief vor ca. 2 Jahren auch bei mnet so. Beim softwaremäßigen Neuverbinden via fritz-box blieb die alte IP; nur Netz- (=Strom)trennung half. Da reichten allerdings auch 10 Sekunden. Danach haben sich wohl derart viele Kunden beschwert, dass die den Mist nach ein paar Monaten wieder aufgegeben haben. Mittlerweile kann man wieder softwaremäßig trennen (auch etwa mit dem JDownloader), und bekommt immer eine neue IP, meist sogar aus einem völlig anderen IP-Range.
  21. FranzJosef

    FranzJosef Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dezember 2008
    Beiträge:
    304
    Schon mal mit DSL-Kabel aus Box ziehen versucht, so dass die Synch. verloren geht? Konnte ich bis jetzt nicht so von dir lesen ...
    Anderenfalls mal ein VDSL-Modem zwischenzeitlich anschalten und sehen was das bekommt? Also die DSL-HW kurz wechseln