VMware: Wie Virtuelle Maschine erzeugen?

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Loquax2, 21 August 2018.

  1. Loquax2

    Loquax2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    781
    Hallo, früher hatte ich auf meinem 32Bit-Windows10-PC immer auch das Programm VMwareWorkstation - und niemals Probleme mit dem Ezeugen der Virtuellen Maschginen. Jetzt habe ich mir die Programmversion 14 auf meinem neuen PC (64 Bit) installiert und komme mit dem Erzeugen der Virtuellen Maschinen nicht zurecht. Nach dem Powern on der erstellten Maschine, meldet das Programm, Windows 10 sei nicht installiert, und fordert zur Installation des Betriebssystems auf. Frage an alle Sachkundigen: Was genau soll ich installieren und wo bekomme ich das angeforderte Betriebssystem her? Bei den älteren VM-Versionen war doch keine zusätzliche Installation nötig? Oder? Erinnere ich mich nur falsch?
    Für Hilfe dankt im Voraus
    loquax2
  2. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.212
    Die Formulierung deiner Anfrage läst darauf schließen dass du kaum bis keine Erfahrungen mit dem Thema Virtualisierung hast.

    Für eine leer neue virtuelle Maschine ein völlig normales Verhalten. Allerdings wundert mich etwas dass das Progrtam( welches auch immer du da meinst) direkt nach Windows 10 fragt.

    Wenn ein Hersteller von Hardware einen PC zusammengebaut hat will der auch irgendein Betriebssystem haben. Die Datenträger sind normalerweise leer. Und dann kommen solche hübschen Meldungen wie "Operatingsystem not found "
    Ob allerdings Win10, Linux oder was auch immer ist deine Entscheidung.
    Deshalb wird beim Erstellen der VM ja auch gefragt ob ein physikalischer Datenträger (CD/DVD) oder ein Datenträgerabbild/Image (ISO) verwendet werden soll und wo sich das befindet.

    Wie wäre es denn mit der Installation eines Betriebssystems deiner Wahl in der virtuellen Maschine.
    DL im Zweifelsfall beim Hersteller. Testversionen von Betriebssystemen gibt es ja fast überall.

    Eine Installation eines Betriebssystems war schon immer nötig und das wird auch weiterhin so sein.
    Genau so ist es.


    Alternativ kann man übrigens auch komplett fertige VMs für verschiedene Virtualisierungslösungen bei Microsoft herunterladen.
    Aber man sollte auf jeden Fall wissen was man da tut.
    hergi sagt Danke.
  3. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.267
    Hatte auch einen Rechner der die Version 14 nicht akzeptiert hatte, nach dem DL einer 12er Version lief es dann (... bin allerdings nicht auf dem Laufenden mit den Neuesten Updates von VMWare bzw. dem Laufenden OS ... :icon_tsts: )
  4. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.457
    Man kann natürlich auch einfach ein bereits vorhandenes Abbild einer vorhandenen Maschine einbinden, aber bevor ich mich soweit aus dem Fenster lehne und Tipps gebe, zu Fragen, die nie gestellt wurden, verweise ich auf meine Signatur unten!
    dr_tommi sagt Danke.
  5. SkAvEnGeR

    SkAvEnGeR Master of Tools

    Registriert seit:
    21 Mai 2001
    Beiträge:
    5.353
    1. Windows 10 als ISO downloaden von hier: https://tb.rg-adguard.net/public.php?lang=de-DE
    2. neue VM erstellen - Einstellungen - DVD-Laufwerk - ISO einbinden
    3. VM starten
    4. da die Platte leer ist, sollte er jetzt vom DVD-LW starten und die Installation von Win10 läuft an

    ABER:
    Version 14 ist schon um einiges schwerer geworden, da sie nun auch EFI unterstützt,
    in Version 12 war das Installieren eines OS wesentlich einfacher.

    AUSSERDEM:
    in allen Versionen von VMWare musste zwingend ein OS über eine ISO installiert werden - es wurde kein Windows mitgeliefert!
    Rubb sagt Danke.
  6. Loquax2

    Loquax2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    781
    So mach ich es, SkAvEnGeR, vielen Dank! Und danke auch an die beiden anderen Fachleute!
    Gruß
    loquax2
  7. deathrow

    deathrow Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2002
    Beiträge:
    4.329
    Wenn man eh ein OS installieren will/muss, braucht es kein VMWare oder dergleichen Kinkerlitzchen,
    das geht mit Bordmitteln ab Win7.
    Anleitungen dazu findet der Unbedarfte massenhaft im Netz.
  8. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.457
    Die Frage im Startpost lautete:
    VMware: Wie Virtuelle Maschine erzeugen?
    SkAvEnGeR sagt Danke.
  9. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.212
    Genauso ist es. Und als Erklärung dazu zitiere ich mich mal selbst:
    Wenn man nicht weiß worüber man redet kann man schon mal die Anfrage falsch formulieren. ;)
    eumel_1 sagt Danke.