Freeware Vivaldi-der "Neue" Opera-Browser

Dieses Thema im Forum "News & IT Forum" wurde erstellt von g202e, 28 Februar 2015.

  1. g202e

    g202e The Long Man

    Registriert seit:
    7 Januar 2003
    Beiträge:
    5.513
    Hi,
    kaum zu glauben, aber wenn ich hier im Board nach "vivaldi" suche, finde ich nur Musik-relevante Threads.
    Ich habe seit ca. 3 Wochen die sog. Technical Preview des Browsers gleichen Namens am Start.
    Stammt wohl von den Opera-Erfindern und ich meine, dass die in ihrer Preview schon besser sind als der "alte" Chromium-Opera nach knapp 2 Jahren.
    Da ich den FF noch nie mochte, der neue Opera immer noch keine vernünftigen Bookmarks hat und der 12er Opera halt einfach ALT ist, werde ich dem Vivaldi mal ne Chance geben.

    Falls noch jemand Bock hat: Klick
  2. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.544
  3. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Jahrelang die Konkurrenz beobachten und dann mit "Vorsprung" starten kann ja jeder. ;)
    Und da steckt augenscheinlich auch eine Menge Chromium drin. :D
    http://www.chip.de/artikel/Vivaldi-Browser-Test_76313444.html
    Und ob besser oder nicht mag jeder für sich selbst entscheiden. Auf jeden Fall ist er anders als Opera.
    Zuletzt bearbeitet: 1 März 2015
  4. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    979
    und ja - es ist DER opera-macher der hinter dem Projekt steht. Ich gebe dem ganzen daher durchaus chancen. Jedenfalls deutlich mehr, als dem imho total bescheuerten alten OPERA. Die haben imho nichts wirklich nützliches zusammengebastelt.

    Das als Unterbau Chromium verwendet wird, halte ich durchaus für sinnvall. Warum sollte man da komplett von Neuem beginnen?
    Wichtig ist, was an sinnvollen und innovativen Bedienelementen hinzukommt. Und da wiederum waren die "alten" Operaner immer ganz weit vorne.
  5. dr_tommi

    dr_tommi alter Oldie

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    12.357
    Ob es wirklich nötig ist, einen weiteren Chromium-Abkömmling in die Welt zu setzen, wird die Zeit zeigen.
  6. spamwerbung

    spamwerbung Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.222
    Solange beim Vivaldi die Addos/Extension nicht richtig funktionieren ist der Mist, da man nicht vernünftig nervende Werbung blocken kann. Gibt es da Fortschritte bei der TC2?

    Wozu aber eigentlich 'n extra Portable verlinken/nutzen, wenn das Setup doch von sich aus schon eine Standalone-USB-Option mitbringt?
    Das jibbet übrigens hier: https://vivaldi.com/#Download

    Naja, glaube eins der meist genutzten Features im alten Opera dürfte der eingebaute E-Mail-Client & sehr feinfühlige Konfiguration sein. Das ist der Hauptgrund, warum ich nach wie vor noch den 12er im Einsatz habe.
  7. DetLife

    DetLife gesperrt

    Registriert seit:
    2 Mai 2001
    Beiträge:
    8.823
    Bei den Webstandards hat sich allerdings noch nichts Entscheidendes geändert. Natürlich versteht Opera die zahlreichen proprietären "webkit-" und "moz-" CSS-Tags nicht. Aber das liegt nicht an Opera, sondern daran, daß das Web in das Zeitalter des Internet Explorer 4.0 zurückgefallen ist. Opera hat auch <marquee> nie unterstützt. :D

    Vivaldi macht aber schon mal einen guten Eindruck. Nur das Windows8-Design ist häßlich.
  8. vlintstoun

    vlintstoun mit Glied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    968
    Möchte nicht kleinlich wirken, aber das stimmt nicht: das marquee-Element wird von Opera seit Version 7.2 (also schon über 10 Jahre) unterstützt.

    Have fun
    Vlintstoun
  9. xtraa_

    xtraa_ Serviervorschlag

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.988
    Wow, gibbet ja sogar fürs Smackintosh Betriebssystem. :yo

    Werd ich mal ausprobieren, mein altes Notebook pfeifft aus dem letzten Loch, vielleicht hat Vivaldi ja neue Töne :D

    Danke und Gruß
    xtraa
  10. Dr.Windos

    Dr.Windos Chef

    Registriert seit:
    13 Mai 2001
    Beiträge:
    619
    @Twilight

    also bei mir klappt es mit allen Browser ohne Probleme. (Firefox Nightly 64_bit, Portable-Firefox 37, Chrome Dev Build, Chromium, Opera)
  11. Sayata

    Sayata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    2.237
  12. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.544
    Wer die Seiten nachher am schnellsten aufbaut, ist mir nicht so wichtig. Ich möchte die alten Komfortfunktionen von Opera 12 wieder haben, und da das ja wohl das Ziel von Vivaldi ist, bin ich sehr gespannt auf die weitere Entwicklung.
    g202e und Lawwe sagen Danke.
  13. Umbrella

    Umbrella Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    3.439
    Ist genauso Otter Browser
    Ein Opera 12.x adaptiver Klon mit QT5 und Webkit mit einem aktuellen Entwicklungszweig.
    // Edit
    Der Flash Player funktionierte in früheren Versionen

    http://otter-browser.org/


    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 21 Juni 2015
    Lawwe und rick_s sagen Danke.
  14. DetLife

    DetLife gesperrt

    Registriert seit:
    2 Mai 2001
    Beiträge:
    8.823
    g202e und Lawwe sagen Danke.
  15. spamwerbung

    spamwerbung Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.222
    Beta ist nun verfügbar:
    https://vivaldi.net/en-US
    https://vivaldi.com/download


    Neu ist Unterstützung von Chrome Extensions direkt von der GUI aus.
    FranklinB, testi und Lawwe sagen Danke.
  16. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.544
    Vivaldi verdient nach drei Jahren mal wieder einen "Push".

    Nachdem ich eine Weile mit Chrome gesurft bin, weil Opera 12.18 bei zu vielen Seiten versagte, habe ich jetzt mal wieder Vivaldi sowohl in der stable version als auch als Snapshot ausgetestet.

    Das ist für mich der wahre Opera-Nachfolger. Unglaublich viele Einstellungsmöglichkeiten, Chromium-Engine, so dass auch praktisch alle Chrome-Erweiterungen funktionieren, schön schnell und ressourcenarm und es werden auch so nach und nach die alten besonderen Opera 12 Features integriert. Das Navigieren per Tastatur klappt schon fast so wie bei Opera 12. Das Linklistenfenster soll auch bald kommen. Die Synchronisierung (über ein Vivaldi-Konto) ist im Snapshot auch schon möglich.

    Also wer immer noch nostalgisch dem Opera 12 nachweint, sollte mal dem aktuellen Vivaldi eine Chance geben.
    Horqai und m3rlin sagen Danke.
  17. m3rlin

    m3rlin Ich bin Groot

    Registriert seit:
    22 Juli 2001
    Beiträge:
    3.819
    Hab nie was von Opera gehalten. Kurz vorm Ziel sind sie immer wieder abgesprungen. Geschäfts-Modell?
    - Interessant. Hat mich neugierig gemacht. - Addons über Chrome-Webstore? - ja,
    wurde nie verschwiegen (chromium????).
    Ich bin nicht dieser jemand, der nur bz-berlin.de aufruft. Durchgefallen -> Vivaldi
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2018
  18. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    302
    Vivaldi ist ja vom Ex-Opera-Macher, es sollte nicht weiter wundern. Allerdings ist Vivaldi nicht 100% portable, nicht ohne Sync. Opera schon.
    Chromium sowieso, Opera nur mit Erweiterung.
    m3rlin sagt Danke.
  19. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.024
    Ich nutze Vivaldi seit einiger Zeit als Hauptbrowser und bin soweit zufrieden damit.
    Kommt aber von der Konfigurierbarkeit immer noch nicht annähernd an Opera heran.
  20. aleksausb

    aleksausb Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2001
    Beiträge:
    1.602
    bei mir ist Vivaldi seit ca. 1Jahr Standard und das soll auch so bleiben.Er ist fast "out-of-the-box" benutzbar,als Erweiterungen kommen nur Windscribe und Lastpass dazu.
    Wer den Browser noch nicht probiert hat oder vor über einem Jahr das letzte Mal,der sollte Vivaldi eine Chance geben.
  21. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.544
    Ticker5, kraftian und RBShorty sagen Danke.
  22. cyber_cube

    cyber_cube Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2001
    Beiträge:
    212
    Ich nutze Vivaldi auch schon eine Weile. Allerdings auf einen debian 9.5 System. Sehr guter Web-Browser, funktioniert hier einwandfrei.
  23. spamwerbung

    spamwerbung Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Dezember 2001
    Beiträge:
    1.222
  24. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    302
    Als Chrome-Ableger auf jeden Fall interessant. Aber
    Das ist auch die einzige Methode, Vivaldi in echt portable zu betreiben, ansonsten sind Erweiterungen und Passwörter weg (nicht die Einstellungen). Schade, so bleib ich dann bei Chromium, der ist nicht besser und auch nicht schlechter. Und alle Erweiterungen funktionieren, wo Vivaldi sich teilweise versagt und Fehlverhalten produziert, Vivaldi ist so gesehen nicht 100% kompatibel zum Chrome-Store. Ist Opera auch nicht, der ist aber echt portable.
  25. rick_s

    rick_s Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2001
    Beiträge:
    1.544
  26. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    302
    Die können auch nicht die Vivaldi-interne Sicherheit umgehen. Letztlich machen die auch nicht mehr (eher weniger) als ich mit meinem Chromium-Starter. Ich hab schon einiges versucht inkl der Sicherheitsdateien im Profil für jedes OS, klappt nicht.
    Allerdings sehe ich keinen Anlass, was von "portableappz" zu laden ;) Auf https://portableapps.com gibt es keinen Vivaldi.
    Aber auch die Chromium-Starter für Portable können das nicht ausmerzen.

    Aber - Versuch macht kluch -> "HKEY_CURRENT_USER\Software\Chromium" (bzw "HKEY_CURRENT_USER\Software\Vivaldi", nicht mehr vorhanden)
    Da stehen etliche cryptische Einträge, das sollte ich probieren.