Hardware Frage Verständnisfrage CPU Geschwindigkeit

King TuT

Mumie
Hallo!

Ich bin gerade auf der Suche nach einem neuen Notebook - und wollte die CPU miteinander vergleichen. Also weniger die technischen Daten, sondern das "was beim Benutzer ankommt". Dazu habe ich Seite UserBenchmark benutzt und die CPU von meinem "kleine" Notebook mit einer neuen CPU verglichen (i-3340M vs AMD 3500U).
Ergebnis (laut dieser Seite ) .... die 7 Jahre alte Intel CPU ist (in Sachen Leistung) dem neuen AMD absolut gleichwertig ? Kann das sein ?
(Es geht mit - wie man an den CPUs vermutlich auch sieht - nicht um Gaming Performance sondern um ein ganz normales "Office" Gerät .. (genau genommen um ein Schüler- bzw. Schul-Notebook) ...

Danke für eure Hilfe!
Tschau
TuT
 

King TuT

Mumie
Hmm, aber das sind dann reine CPU Benchmarks, oder? Ich meine der Rechner ist doch mit so einer CPU nicht 5x so schnell, oder ?
 

DrSnuggles

Xanatos
@King TuT:

Schau dir bei cpubenchmark die SingleThread-Leistung an. Da weißt du was bei Word oder so rauskommt.
Du vergleichst eine aktuelle 15 Watt CPU mit einer alten 35 Watt CPU. Dass sich da der Ryzen nicht so doll absetzen kann ist kein Wunder.

Bei einem Browser (mehrere Tabs offen) oder auch mit milaufendem Virenscanner,etc- gewinnt der Ryzen haushoch und die Schwuppdizität steigt

PS: Der 3500 ist noch die alte Generation (Zen+), der 4500er (Zen2) hat deutlich mehr Dampf.

https://www.cpubenchmark.net/compar...H-vs-AMD-Ryzen-3-4300U/3702vs1889vs3708vs3664
 
Zuletzt bearbeitet:

TLNZodiac

Bekanntes Mitglied
Ich benutze https://www.cpubenchmark.net auch seit Jahren als Vergleich und glaube deren Statistiken. Der von Dr. Snuggles erwähnte Single Thread Wert scheint mir auch angebracht. Die Gesamtleistung würde ich sehen, wenn man mehr als eine Sache auf einmal tut, also wie oben genannt, Virusscan etc im Hintergrund, oder parallelisierte Prozesse wie Renderings oder in meinem Fall Videokonvertierungen, da wird dann die (mehr oder weniger, je nach Boliden) ganze CPU angesprochen.
 

adhome

Bekanntes Mitglied
Jup. Single Thread anschaun.
Beim Multithread ist ja immer die CPU oben, die die meisten Kerne hat. Du hast aber so oder so >3 Kerne. Somit kein Nachteil bei Word.
AMD (Ryzen) ist im Moment Preis/Leistung vorne.

Erwarte keine Geschwindigkeitswunder. In 7 Jahren hat sich eher der Energieverbrauch verbessert. Ne SSD bringt da 1000x mehr gefühlte Geschwindigkeit oder ausreichend Ram (falls er bei 4GB noch liegt)
 

testi

Bekanntes Mitglied
Suche mal im Netz nach UserBenchmark. Du hast dir leider den am meisten unseriösen Verein ausgesucht. Intel gewinnt bei denen immer!
 

bavariantommy

Universaldilletant
Wobei die CPU-Leistung nur einer der Faktoren ist, welche die Systemgeschwindigkeit beeinflussen.
Einen Leistungsunterschied zwischen CPUs von 20-30 Prozent wirst du nach meiner Erfahrung kaum wahrnehmen.
Erheblich größeren Einfluss hat meiner Meinung ein schneller Massenspeicher (SSD, etc.).
Dazu würde ich in einem Laptop generell raten, weil sie praktisch stoßunempfindlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

ibinsfei

Team (Technik) - BOFH
Mitarbeiter
Nicht zu vergessen den Arbeitsspeicher. Wenn der voll ausgelastet ist, wird auf die Platte ausgelagert und das merkt man deutlich (auch bei SSD).
 

eumel_1

Der Reisende
Theoretisch ist M2 schneller, wenn es per PCIe angebunden ist, bei extern USB fällt das weg, das ist USB der Flaschenhals.
 
Oben Unten