Software Frage Veracrypt kann alten Truecryptcontainer nicht öffnen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Ilserich, 13 Februar 2020.

  1. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.830
    Hallo zusammen,
    habe hier einige alte TC-Container auf einer fast verstorbenen ext. Festplatte geborgen.
    Veracrypt sagt:
    VeraCrypt.jpg
    Truecryptmodus ist aktiviert, das PW ist auch richtig, weil auf einem alten Rechner der Container von TC-portable mit diesem Hinweis gemountet wird:
    TrueCrypt.jpg

    kennt jemand das Problem bzw eine Lösung für Veracrypt ohne das ich Truecrypt benutze muß.

    Danke für Tips
  2. Hellfire

    Hellfire Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 April 2003
    Beiträge:
    6.931
    Hallo,

    ich hatte mal etwas ähnliches, ich glaube, es gab da mal einen Versionssprung bei TC, sodass ältere Container vor diesem Versionssprung nicht mehr von VC geladen werden konnten. So genau weiß ich das aber nicht mehr. Falls sich das Laufwerk noch mit TC öffnen lässt, dann würde ich die Daten in einen mit VC neu erstellten Container umkopieren. Scheint mir das einfachste zu sein.
  3. silverrider

    silverrider The One and Only

    Registriert seit:
    7 April 2013
    Beiträge:
    2.149
    Öhmmm, Anmerkung 1: Veracrypt kann man auch auf die deutsche Sprache umschalten, 2. Veracrypt hat keine lust mehr auf veraltete Verschlüsslung und gibt dir die Empfehlung, neue Container höher 64-bit-Verschlüsslungsverfahren/128 zu erstellen und die inhalte des alten Containers in den neuen zu transferieren.

    Ich habe jeweils die letzte trustet TC-Version auf dem Rechner und die aktuellste VC, also gibt keine Probleme will ich damit sagen. Installier dir mal die letzte TC, an allen bekannten "Verkaufsstellen" noch zu bekommen (z.B.Heise) und verfahre wie empfohlen.
  4. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.209
    Ich arbeite täglich mit der neuesten VC-Version und einem alten TC-Container, weil der ratzfatz auf ist und für den Zweck die eingeschränkte Sicherheit reicht.
    Keine Probleme!

    Die Option /tc hast Du gesetzt?
  5. jr33

    jr33 Chief of Odin & Thor

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.494
    Alles Zielführende schrieben bereits die Vorposter,
    stutzig macht mich diese Aussage:

    Sollte das bedeuten, dass diese HDD bereits Lesefehler aufweist?
    Wenn ja, dann kannst du sie wahrscheinlich getrost ohne Weiterbehandlung
    entsorgen.
    silverrider sagt Danke.
  6. Ilserich

    Ilserich Alte Spürnase

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    1.830
    - option /tc ist gesetzt
    - "fast verstorbene Festplatte " betrifft eine nicht mehr startende, steinalte externe 3,5zoll-usb2.-Trekstor Platte, die ausgebaut und dann am Adapter sehr wohl noch lüppt. Dateien auf der Platte alle i.o.
    - der/die container sind aus dem Jahr 2005

    es geht mir um die (anscheinend) mangelnde Fähigkeit von VC, den Container zu mounten. Eine TC-Version auf einem alten Rechner kann, mit dem oben beschrieben Hinweis, diesen Container sehr wohl mounten.
    Einziger Unterschied ist: VC auf Win10-Rechner; TC auf Win7-Rechner.

    Der Vorschlag von Hellfire als Workaround ist wohl das Einfachste.

    Danke
    silverrider und jr33 sagen Danke.