Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

Dieses Thema im Forum "Top-Topic Forum" wurde erstellt von Cosmo, 18 Februar 2007.

  1. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.487
    Ich habe meinen einwandfrei laufenden PC (XP Prof SP2) ein bisschen aufgeräumt. Im Rahmen der Systempflege habe ich meine drei Laufwerk mal überprüfen wollen und Arbeitsplatz ---> Laufwerk ----> Eigenschaften ---> Datenträger überprüfen, Option Fehler bereinigen, Option Oberflächenprüfung angeklickt bei den drei Laufwerken. Da er das unter Windows nicht machen wollte und gefragt hat, ob er das beim nächsten Systemaufstart machen soll, habe ich "ok" geklickt.

    Runtergefahren, starten, jetzt kommt erwartungsgemäß der blaue Schirm mit chkdsk und der Oberflächenanalyse. Erstes Laufwerk fehlerfrei abgeschlossen, zweites Laufwerk fehlerfrei abgeschlossen, aber jetzt geht es nicht weiter, anstatt jetzt das nächste Laufwerk in Angriff zu nehmen, bleibt der Rechner einfach hängen.

    Also drücke ich Reset (was soll ich auch sonst machen). Booten.

    Wieder der blaue Schirm und er will wieder alle vorgemerkten Laufwerke prüfen. Ich kann zwar "überspringen", aber vor dem letzten vorgemerkten Laufwerk bleibt er hängen.

    Also drücke ich Reset (was soll ich auch sonst machen). Booten

    ......

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Wie und wo kann ich ihm sagen, dass er das nicht mehr machen soll?
  2. Magoo

    Magoo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    4.379
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Schau hier mal nach.
  3. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.487
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Danke schön MrMagoo, da steht


    Mein Problem ist jetzt, dass ich an die Registry ja so ohne Weiteres nur dran komme, wenn der Rechner hochfährt, was er ja zurzeit nicht tut, weil er ja immer vor der Überprüfung des dritten Laufwerkes hängen bleibt und die vorgemerkte Datenträgerüberprüfung des dritten Laufwerkes nicht durchführen will.

    Hat jemand einen schnellen Tip, mit welcher unserer Boot CDs und mit welchem Tool dort, ich an die Registry des betroffenen Rechners drankomme?
  4. Magoo

    Magoo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12 Mai 2001
    Beiträge:
    4.379
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Wenn das dritte Laufwerk nicht zur Boot-HDD gehört, dann stöpsel sie einfach ab. Oder meintest du im Anfangsposting Partitionen?
  5. her265

    her265 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    523
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Bart Pe

    Grus her265
  6. Smart Max

    Smart Max Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    4.307
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Erd commander nehmen Reg bearbeiten und gut ist
  7. honeypie

    honeypie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2002
    Beiträge:
    1.942
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Das geht mit jeder beliebigen BartPE; da braucht man kein ERD Commander.
  8. Smart Max

    Smart Max Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    4.307
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    entschuldigung das ich einen tip geben habe - ich werde mich bessern und nicht einfach was in die tastatur tippen
  9. honeypie

    honeypie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2002
    Beiträge:
    1.942
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Na, das ist doch schon mal ein Anfang :)

    Aber mal im Ernst : Warum sollte man mit Kanonen auf Spatzen schießen ?
  10. Sten

    Sten Snork

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    2.402
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Das konnte man mal mit zweimaligem Drücken der Taste B beenden (unter 98), vielleicht gehts ja auch hier.
  11. Nostradamus

    Nostradamus Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    7.322
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Das mit oben erwähnter Registryänderung ist eh shit, da diese Prüfung damit auf Dauer deaktiviert wird, auch wenn Windows eine Inkonsistenz erkennt und dann normalerweise das Prüf bit setzt (dirty bit) um beim booten chkdsk zu machen.
    Dieses dirty bit kann man auch von Hand mit
    fsutil dirty set C:
    setzen oder
    chkdsk /F und diese von Cosmo erwähnte DAU Lösung aus dem Explorer machen ähnliches, allerdings ohne das dirty bit

    Dieses bit wird irgendwo direkt auf Platte geschrieben und nicht in die Registry, vermutlich in die Spur Null oder in die Partitionstabelle.
    Mir ist weiter keine Möglichkeit bekannt es zu entfernen außer den Test erfolgreich durchlaufen zu lassen und selbst da kommt es vor, dass man es nicht mehr los wird. In solchen Fällen hat dann immer nur das löschen und neu erstellen der Partition geholfen.
    Leider gibt die Hilfe in der Konsole auch keine Möglichkeit an, ein einmal gestelztes dirty bit wieder zu entfernen.
  12. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.487
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Oh gottogot, Nostradamus, das klingt ja furchtbar. Wenn man nach dirty bit Datenträgerüberprüfung googelt, kommt man auf Seiten, bei denen Leute das gleiche Problem haben, aber bisher noch keine Lösung gefunden haben.

    Nostradamus schreibt:

    Ich sichere gerade die Daten mit Acronis auf eine externe USB- Platte. Dann will ich auf der betroffenen Platte die Partitionen auflösen, das MBR neu schreiben, neu partitionieren und anschließend die Daten wieder zurückschreiben mit Acronis. Gibt es Hoffnung, dass das funktioniert, oder bügelt mir Acronis beim Zurücklesen der Daten auch wieder das doofe dirty bit mit auf die Platte?
  13. Nostradamus

    Nostradamus Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    7.322
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Also ich würde nichts mit Acronis "zurück schreiben". Wenn Acronis das macht was es soll, so ist ein Image eine 1 zu 1 Kopie des Originals.
    Sollte das dirty bit nicht in Spur null oder die Partitionstabelle geschrieben werden, sondern in die Partition selber (ich weiß es nicht wo es hingeschrieben wird), dann hast du mit dem wiederherstellen des Images die selbe Scheiße am Hals.
    Also mounte einfach mit Aconis das Image und kopiere nun die Dateien aus dem virtuellen Laufwerk auf das echte zurück, nachdem du auf dem die alte Partition gelöscht-->neu erstellt und formatiert hast.

    Ps: nach dem neu erstellen boote erst einmal, um zu sehen ob es nun weg ist. Nicht das du zig GB an Dateien drauf kopierst und es ist immer noch da :D

    edit: du kannst auch versuchen in der Wiederherstellungskonsole ein chkdsk /p oder /r der betroffenen Parti zu machen.
    r kann ja nach Größe ewig dauern und bleibt bei 50% eine Ewigkeit stehen, das System ist nicht eingefroren, wenn es auf 50% ewig stehen bleibt.
  14. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.487
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Wie soll ich das denn machen? Der betroffene Rechner fährt doch gar nicht hoch, weil er immer nach der Datenträgerüberprüfung stecken bleibt. (Habe ich oben beschrieben). Kein Windows, also kann ich auch nicht mounten.

    Ich habe in der MS Knowledge Base einen Artikel gefunden:

    http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/winxppro/reskit/c28621675.mspx

    Da steht was vom Tool chkntfs.exe

    Wie und wo rufe ich das denn auf? Von der Reparaturkonsole? Muss ich da von der WinXP Install-CD booten oder komme ich da anders drauf? Oder ein anderes Tool, ERD-Commander, oder BlueCon oder so? Doofe Frage, aber ich mache so was nicht oft, daher bin ich da ein bisschen unsicher.
  15. ghosthunter

    ghosthunter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.113
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Kurz und bündig JA. nur irgendeine Windows PE Version.
    Bluecon geht auch.
    ReparaturKonsole sollte eigentlich auch klappen.
    Oder beim Hochfahren F8 drücken.


    Normalerweise kann man das auch abbrechen. So das man Windows trotzallem starten kann.
  16. hp

    hp Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    2.095
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Mit Ghost kannst du auch ein Image machen und danach wieder zurückspielen. Der kann das Checkbit ebenfalls setzen oder ignorieren.

    ghost -ntchkdsk
    //Für kopierte NTFS-Datenträger wird das CHKDSK-Bit gesetzt. In diesem Fall
    überprüft Windows NT die Integrität des Datenträgers beim Starten.

    ghost -ntic
    //Ignoriert das CHKDSK-Bit des NTFS-Datenträgers.
  17. Motorrad

    Motorrad Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 April 2001
    Beiträge:
    812
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Schau doch erst mal ob die Partitionen Fehler aufweisen.
    Das geht z.B. mit der Acronis Notfallmedium-CD.
    Vielleicht liegt's ja dadran?
    Hast Du mal Deine Peripherie ausgestöpselt?
  18. xtraa_

    xtraa_ ओं मणिपद्मे हूं

    Registriert seit:
    28 Februar 2003
    Beiträge:
    14.537
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Hi Cosmo,

    bevor Du da jetzt mit Acronis und Ghost rumeierst, probiere noch mal diese 5 Punkte:

    1. Es gibt ein sog. Shutdowntuning, dass dieses Problem verursacht, da Windows zu
    schnell runterfährt und die Programme nicht korrekt abgemeldet werden.

    Dazu mal in der registry unter HKLM\SYSTEM\CurrrentControlSet\Control den
    Wert von WaitToKillServiceTimeout auf 20000 zurücksetzen. Dann mal runterfahren
    und neu booten. (2x, zum ändern und sehen obs funzt)

    2. Im Terminal chkdsk c: /r eingeben, wobei r fehlerhafte Cluster repariert, was
    dann das Dilemma benden sollte. Hierfür sind dementsprechend zwei neustarts nötig,
    einer zum reparieren und einer um zu sehen, obs was gebracht hat.

    3. Eventuell steht der Autostarteintrag im Pagefile. Daher diese mal löschen. Unter
    HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Memory Management den
    Wert von ClearPageFileAtShutDown auf 1 Setzen. Später wieder rückgängig machen.

    4. In der msconfig "normaler Systemstart" auswählen.

    5. unter ausführen cmd starten und deine HD Einstellungen mit chkntfs /d zurücksetzen.

    Gruß,

    xtraa
  19. Nostradamus

    Nostradamus Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    7.322
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Was hindert dich daran, nach dem sichern mit irgendeinem Partitionstool die Partition zu löschen und dann zu booten?
    Eigentlich nur, wenn betroffene Partition die OS Partition ist, dass wäre dann wie ich finde hier aber mal erwähnenswert.
    Im übrigen wurden hier schon oft genug die Recovery Boot CDs erwähnt, warum machst du das nicht?
    WTCD und wie sie alle heißen, denn das ist ihr eigentlicher zweck RECOVERY und nicht was in letzter Zeit immer mehr in den Vordergrund rückte ein OS zu installieren oder unter dem von DVD gemounteten Windows einen Virtual PC laufen zu lassen :icon_knock:

    Mounte ein Windows von CD und führe dann bei der defekten Partition ein chkdsk /f und ein chkdsk /r aus
  20. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    5.487
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Die Auflösung - es geht wieder!!!!

    Alle Tips waren gut, und ich habe alles minutiös durchgeführt, was hier vorgeschlagen wurde. Vielen Dank, aber nichts hat funktioniert. Am Ende habe ich mich -Kamikaze- an den Schrieb von Nostradamus gehalten:

    Ich habe von der Webjunkie DVD das Partition Magic hochgefahren und mit Partition Magic -Kamikaze- beide Partitionen auf der Bootplatte gelöscht.

    Dann habe ich von der Webjunkie DVD das "Testdisk" gestartet und die Partitionstabelle -Kamikaze- "regeneriert".

    Zack.

    Rechner fuhr hoch, wollte wieder die Laufwerksüberprüfung machen, diesmal lies sie sich aber einwandfrei "überspringen", danach fuhr der Rechner einwandfrei hoch.

    Läuft, no further action required.

    Der Hardcore-System-Recovery- Pokal geht also diesmal an Nostradamus, aber nur knapp, denn die anderen Vorschläge waren auch nicht schlecht.

    Vielen Dank noch mal und recht viel Fun im Karneval. Ich trink mir jetzt auch erstmal einen Cognac. :icon_funny:
  21. Nostradamus

    Nostradamus Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Mai 2001
    Beiträge:
    7.322
    AW: Unendliche Datenträgerüberprüfung - Wie komme ich da wieder raus?

    Na endlich konnte diese DVD mal ihren eigentlichen Zweck erfüllen, für den sie eigentlich da sein sollte :icon_lol:
    Freut mich für dich, dass nun wieder alles OK ist :icon_funny:
    So ich geh gleich in die Falle :icon_xmas: