Software Tip Ultrafunk Popcorn 1.99.3 - working again

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Kre, 4 Juli 2005.

  1. Kre

    Kre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 April 2001
    Beiträge:
    980
    Hat das noch jemand als Full rumliegen ?
    Nicht die Freeware Demo.
    Ultrafunk selber gibts ja nicht mehr.
  2. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    AW: Ultra Funk Popcorn 1.74

    Popcorn ist jetzt Freeware und wird nicht mehr weiterentwickelt.

    http://www.ultrafunk.com/products/popcorn/

    Die letzte Version Popcorn 1.79 kann dort downgeloadet werden. Ohne Limits mit beliebig vielen anlegbaren Postfächern.

    Das hat mich gefreut, denn ich mag Popcorn wegen seiner Problemlosigkeit auf dem USB-Stick sehr gern. Ich weiss, andere eMail Programme lassen sich auch vom USB-Stick starten und sind mächtiger, aber ich mag mein Popcorn. Es popt blitzschnell hoch, nimmt keinen Platz weg und tut auf dem Stick genau was es soll.

    Man kann damit zwar Attachments verschicken, aber keine empfangenen Attachments processen. Muss ich aber nicht, da die gelesenen eMails ja auf dem Server liegen bleiben können.

    //edit: Wie es auch mit den Attachments klappt, siehe unten Posting von Sine Culpa!

    Have Fun!
  3. Sine Culpa

    Sine Culpa Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.444
    AW: Ultra Funk Popcorn 1.74

    Das geht ganz gut mit der Freeware UUDeview. Ist halt etwas Fummelei, bis man die Parameter einmal den eigenen Beduerfnissen angepasst hat, aber dann landen die Attachments klaglos in dem definierten Ordner.

    Tschuess,

    p.s.

    Man legt zB im Popcornverzeichnis ein Unterverzeichnis /temp an, kopiert die uudeview.exe in das Popcornverzeichnis und editiert in der popcorn.ini wie folgt:

    //edit Cosmo: Supertipp, sine culpa, ich verschönere dein Posting noch mit ein paar weiterführenden Erklärungen:

    Das richtige uudeview läßt sich auf der o.g. Seite unter dem Link "UUDeview 0.5.20 for Windows (Console)" downloaden, also dies hier:

    http://www.fpx.de/fp/Software/UUDeview/download/uudeview-win32.zip

    Dann so verfahren mit dem Temp-Verzeichnis u. dem Edit der popcorn.ini wie beschrieben.

    In Popcorn kann im Account Profile die Einstellung "Get Top Lines if Mail has Attachments" eingestellt bleiben. Hat man eine Mail mit Attachment geöffnet, welches man downen will, klickt man in Popcorn mit der re. Maustaste auf oben auf die entsprechende Mail und befiehlt: "Get complete mail". Danach klickt man unten mit der re. Maustaste auf "Save attachment".

    Zack, das Attachment findet sich dann decodiert im Temp-Verzeichnis von Popcorn. Fertig.
  4. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    AW: Ultra Funk Popcorn 1.74

    Wie geil ist das denn, sine culpa!? Es klappt wunderbar, ich habe dein Posting oben noch um ein paar weiterführende Erklärungen erweitert!

    Ich habe das Ganze mit einer 6.3 MB großen MP3 Datei ausprobiert, das hat geklappt. Wo da die Größen-Obergrenze ist, weiss ich nicht, aber 6.3MB sind ja schon mal ausreichend.

    Thx!
  5. Sine Culpa

    Sine Culpa Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.444
    AW: Ultra Funk Popcorn 1.74

    Freut mich, Cosmo, dass es klappt.
    Popcorn hat halt die dumme Angewohnheit, die komplett geladene Mail erst einmal im Viewer anzeigen zu muessen. Dabei kommt es schon einmal zu Haengern. Eine Funktion 'downloaden und Attachments extrahieren' waere da besser.
    Alternativ kann man die Mail halt direkt speichern und dann haendisch entpacken oder, und so mache ich es wenn Popcorn mal nicht mitspielt, mit dem Totalcommander, der ja von Haus aus uue/MIME entpackt die Attachments auslesen. Uebrigens ist der TC + Mailplugin und .eml Listerplugin neben Popcorn eine prima Alternative, um flink und flexibel auf POP3 Mailkonten zuzugreifen.

    Tschuess,
  6. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    Hmm, nach einigen weiteren glücklichen Popcorn-eMail- Jahren, ziehen an der Popcorn-Front jetzt leider dunkle Wolken auf. Diverse meiner Mail-Accounts lassen sich plötzlich nicht mehr abfragen mittels SSL/TLS und versenden auch keine Mails mehr, besonders modern gemanagte Mailsserver wie z.B. von GMX.

    [​IMG]

    Meine Recherchen haben ergeben, dass es sich dabei wohl um einen Effekt handelt, der mit einem Update des SSLv.3 Protokolls zusammenhängt, welches die sog. "Poodle-Sicherheitslücke" hat, und von den Mailsservern nicht mehr weiterverwendet werden soll.

    Ein Artikel zum Thema ist hier:

    http://www.computerworld.com/articl...tls-poodle-email-fastmail-popcorn-and-me.html

    Dieser beinhaltet aber leider keine Lösung. Was könnte man tun, um Popcorn wieder ans Laufen zu bekommen, vielleicht ein Update der libssl32.dll, ssleay32.dll, libeay32.dll?

    Wo könnte das Update herkommen? Popcorn wird vom Autor ja seit 2012 nicht mehr weiter entwickelt, so dass man da schlecht nachfragen kann. Hmmm.
  7. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.017
    so ganz spontane unausüberlegte idee: man müsste was mit stunnel basteln können

    LINK
  8. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    Erfreuliche Nachricht zum Thema "Popcorn läuft leider nicht mehr":

    Auf:

    http://www.computerworld.com/articl...tls-poodle-email-fastmail-popcorn-and-me.html

    hat einer der Kommentatoren eine modifizierte popcorn.exe gepostet, mit einer ssleay32.dll, libeay32.dll in einem Zip-File.

    Sie läßt sich hier downloaden:

    Popcorn 1.99.3 Mod

    [​IMG]

    https://drive.google.com/open?id=0B5yuwKThqyhcOUlDdHpPZTFyVGc&authuser=0

    Bei mir läuft es damit. Alle meine eMail Accounts funktionieren damit, soweit getestet, einwandfrei ohne weitere Modifikationen bei den Settings.

    Wer also nun vielleicht Lust hat, Popcorn in Gang zu setzen, den super-schlanken und super-portablen eMail-Client, kann es sich downloaden und einrichten, am besten von dem genannten Link von Google-Drive. Im Zip-File ist alles, was man braucht.

    Die letzte Version des Original-Clients, der aber nicht läuft, liegt zum Beispiel hier:

    http://www.majorgeeks.com/mg/getmirror/popcorn,1.html

    Der Autor selbst, ultrafunk.com, bietet Popcorn schon seit Jahren nicht mehr zum Download an.
    romeo sagt Danke.
  9. Sayata

    Sayata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    2.250
    Entschuldigt meine naive Frage aber es interessiert mich sehr, wieso benötigt man in der heutigen Zeit noch so einen Emailclient, wo man über jeden Browser und auch jedes Handy zig Konten verwalten kann?
    Kleine Anekdote, ich finde doch neulich noch auf einer alten Platte "Foxmail" so eine alte portalbe Version und starte das Teil und der holt Emails von Konten ab, an dich ich mich nicht mehr erinnern konnte. *g*


    Schöne Grüße
    Sayata
  10. Cosmo

    Cosmo Team (Founder) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    7.520
    ... weils unheimlich praktisch ist. Und sicher. Und schnell. Es speichert keine Mails, arbeitet nur im RAM, hat keinen Cache, schreibt nix irgendwohin, auch nicht ins Userprofil oder in die Registry. Kann von ner DVD gestartet werden, was heutzutage weniger wichtig ist. Wenn ich an einem fremden Rechner bin (kommt bei mir oft vor), kopiere ich 300kb nach c:\popcorn (oder starte vom USB-Stick), komme sofort an meine Mails dran mit einem Mausklick, auf allen Konten, kann alles machen, und wenn ich fertig bin, putze ich C:\popcorn wieder weg und gut is. Man kann ohne leben, aber ich habe mich dran gewöhnt, dass ich es auch habe. Portable Thunderbird habe ich ebenfalls, aber das ist sperriger (800MB bei mir mit allen Imap-Caches) und wird nicht immer benötigt, je nachdem was ich "unterwegs" machen will. Webmail habe ich natürlich auch im Prinzip, aber dieses Eingelogge und Abgewarte nerven mich. Webmail ist was für meine Oma. Es gibt auch noch andere eMail-Clients die slim und portable sind, aber ich mag mein Popcorn und will es haben. Einfach nur so. Ich habe da 52 Konten eingerichtet in Popcorn, auch sehr viele von Freunden, deren Rechner ich administriere als Freundschaftsdienst. Wenn mich jemand anruft und sagt: "Mein eMail geht nicht", checke ich mit Popcorn ob es geht, und sage das Passwort oder Portnummern u.ä. am Telefon durch. Und so ein Zeugs eben..

    Deshalb...... Capice?
    Zuletzt bearbeitet: 16 April 2016
    Sayata sagt Danke.
  11. the gun

    the gun Bedaure die Lebenden ohne Liebe.

    Registriert seit:
    12 Dezember 2001
    Beiträge:
    685
    ohne E-mail Client ist es schwieriger Emails zu archivieren, da diese inzwischen (teilweise) (Geschäfts-)Briefen gleichgestellt sind.
  12. Sayata

    Sayata Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    2.250
    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung Cosmo. Jetzt verstehe ich dich nur zugut. :-) Und ich muss gestehen, obwohl ich es gar nicht brauche hast du es mir jetzt richtig schmackhaft gemacht. ;-)
    Cosmo sagt Danke.