Linux Frage ubuntu 18.04 LTS / "Arbeitsflächen" Absturz

Dieses Thema im Forum "Linux" wurde erstellt von highsider, 3 Februar 2019.

  1. highsider

    highsider Dummschwätzer

    Registriert seit:
    10 September 2005
    Beiträge:
    562
    Bin neu in Linux. Habe ein ubuntu 16.04 LTS installiert. Ich wurde dann auf 18.04. hingewiesen und habe die Aktualisierung durchgeführt. Ich habe unter 16.04 LTS nicht viel gemacht, kann daher leider nicht sagen, ob der Fehler vorher auch schon bestand, aber nun ist der status quo folgender:
    Beim Klick auf Systemeinstellungen > Arbeitsflächen passiert nichts.
    Ich dann mal das gnome tweak tool installiert, um dort vielleicht die gewünschten Anpassungen machen zu können. Wenn ich z.B. dort die Position der "Knöpfe der Titelleiste" der Fenster auf rechts stelle, wirkt sich das nur auf das Fenster des Tweak tools aus. Ich bekomme die generelle Einstellung für die Postition nicht geändert.

    Ich finde mit Google dazu diesen Link:
    https://www.gutefrage.net/frage/wie...tellung-ab-wenn-ich-auf-arbeitsflaeche-klicke

    Jedoch komme ich damit nicht weiter. Dort wurde empfohlen, den Befehl "journalctl -f" einzugeben.
    Wenn ich es mache, erhalte ich folgende Rückmeldung.

    drucker@drucker-System-Product-Name:~$ sudo journalctl -f
    [sudo] Passwort für drucker:
    -- Logs begin at Sat 2019-02-02 19:02:30 CET. --
    Feb 03 10:02:55 drucker-System-Product-Name systemd[1]: Started Run anacron jobs.
    Feb 03 10:02:55 drucker-System-Product-Name anacron[5269]: Anacron 2.3 started on 2019-02-03
    Feb 03 10:02:55 drucker-System-Product-Name anacron[5269]: Normal exit (0 jobs run)
    Feb 03 10:03:22 drucker-System-Product-Name dbus-daemon[902]: [session uid=1000 pid=902] Activating via systemd: service name='org.gnome.Terminal' unit='gnome-terminal-server.service' requested by ':1.172' (uid=1000 pid=5281 comm="/usr/bin/gnome-terminal.real " label="unconfined")
    Feb 03 10:03:22 drucker-System-Product-Name systemd[858]: Starting GNOME Terminal Server...
    Feb 03 10:03:22 drucker-System-Product-Name dbus-daemon[902]: [session uid=1000 pid=902] Successfully activated service 'org.gnome.Terminal'
    Feb 03 10:03:22 drucker-System-Product-Name systemd[858]: Started GNOME Terminal Server.
    Feb 03 10:03:22 drucker-System-Product-Name hud-service[1499]: void DBusMenuImporter::slotGetLayoutFinished(QDBusPendingCallWatcher*): "Keine derartige Schnittstelle »com.canonical.dbusmenu« des Objekts im Pfad /org/ayatana/bamf/window/71303174"
    Feb 03 10:03:38 drucker-System-Product-Name sudo[5303]: drucker : TTY=pts/0 ; PWD=/home/drucker ; USER=root ; COMMAND=/bin/journalctl -f
    Feb 03 10:03:38 drucker-System-Product-Name sudo[5303]: pam_unix(sudo:session): session opened for user root by (uid=0)
    ^C
    drucker@drucker-System-Product-Name:~$
  2. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.655
  3. vlintstoun

    vlintstoun mit Glied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    1.025
    Mit dem Wechsel von Ubuntu 16.04 auf 18.04 wurde auch die Benutzeroberfläche von Unity auf Gnome geändert. Kann gut sein, dass da etwas schief gelaufen ist. Bist Du sicher, dass das Upgrade fehlerfrei durchgelaufen ist? Um sicher zu gehen, führe mal folgende Kommandos nacheinander aus:
    Code:
    sudo dpkg --configure -a
    sudo apt-get -f install
    sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade
    Have fun
    Vlintstoun
  4. testi

    testi Mitglied

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    192
    Zeige bitte:
    Code:
    echo $XDG_SESSION_TYPE
    Ich verstehe nicht, wie du "Klick auf Systemeinstellungen > Arbeitsflächen" ausführen kannst, wenn doch gnome tweak tool erst danach installiert wurde, wie du schreibst.
  5. highsider

    highsider Dummschwätzer

    Registriert seit:
    10 September 2005
    Beiträge:
    562
    Ich habe die Befehle

    sudo dpkg --configure -a
    sudo apt-get -f install
    sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade

    ausgeführt.
    Es wurden einige Dinge nachinstalliert.

    das gnome tweak hatte ich installiert, weil ich dadurch hoffe, dass ich die Einstellungen der Fensterbuttons dann ändern kann.

    Aber es war generell so, dass vom Update von 16.04 auf 18.04 das Aussehen nicht so war, wie es sein soll (der Starter unten links war nicht vorhanden).

    Ich habe es jetzt einfach nochmal komplett neu installiert, indem ich 18.04 auf einem USB Stick für die Installation gemacht habe und jetzt ist alles gut. War jetzt die einfachste Lösung, weil das System sowieso noch nicht in Benutzung war.