Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

F2B

Zwangsneurotiker
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Server scheinen wirklich noch nicht On zu sein. Wird bestimmt auch bald "befüllt" werden. ;)
 

Lawwe

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Jetzt kann man es Laden.

cu
Lawwe
 

Tank

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Und wer sich die Unity Shice wie seit der 11.04er Version nicht geben will,
installiert einfach die MATE PPA Repositories, und erfreut sich dann an einem
Mate 1.2 Desktop der ein Look & Feel wie Gnome 2.32 hat. :icon_funny::yo

Wichtiges nach der Ubuntu 12.04 Installation:

Things To Tweak After Installing Ubuntu 12.04 Precise Pangolin

Wie schon die Ubuntu Releases zuvor, sollte man mal wieder auf webupd8.org
vorbei schauen:

http://www.webupd8.org/2012/04/things-to-tweak-after-installing-ubuntu.html

Und außerdem ferner

Classic GNOME session - looks almost the same as GNOME 2

If you prefer the old GNOME 2 layout, you can install the classic (also known as fallback) GNOME session in Ubuntu 12.04 - you'll get almost the same look as in GNOME 2: Ubuntu AppIndicators and the default indicators (Messaging Menu, Sound Menu and so on), Compiz and panel applets.

The theme needs some fixes (the panel has a few visual glitches) for the classic GNOME session and they will probably come with a later Ubuntu 12.04 update. Here's how the Classic GNOME session looks like in Ubuntu 12.04:



To install the Classic GNOME Session, use the following command in a terminal:

sudo apt-get install gnome-session-fallback

Once installed, log out and select "GNOME Classic" from the login screen:



Note: to be able to access the GNOME panel settings or add applets, you need to hold the ALT key and right click the panel instead of simply right clicking it, as it used to be in GNOME 2.
 

Bogus

Ostfriesenpinguin
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Bin schon sehr gespannt, wie die neuste Version auf meinen PC laufen wird ..
 

tomcat

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ich habe Mir vor ein paar Tagen mal die Kubuntu Version installiert und bin sehr zufrieden.
So sehr ich auch Fan von Mandriva war, haben die Quelereien um diese Distri Mir das verleidet.

Danke für den Tipp. Läuft super
 

Tank

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Mandriva is dead! seit > 1 Jahr kein Distro Update mehr...alles kein Problem, dafür gibts
den Mageia Fork - http://www.mageia.org/de ;) Übermorgen kommt die 2.0 Version final. :yo
 

tomcat

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ja, ich weiß. Aber ich bleibe jetzt erstmal bei Kubuntu. ;)
Mandriva soll ja demnächst komplett an die Community übergeben werden.
Schön wäre es, wenn diese die Drak-tools unter eine Lizenz stellen, die das
weiterentwickeln und nutzen auch für andere erlaubt.


Gruß
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Hm, gestern getestet und für nicht gut befunden :(
Meine TV-Karte will nicht mehr (genauer gesagt, die Soft: TV-Me) was sie
unter Mint 11 noch tat und was viel schlimmer ist, kein Drucken möglich.

Die Druckerinstallation (lokal und auch Netzwerk) wird unter Hinweis auf
die Sperrung der Dienste durch die Firewall abgelehnt :(
Dieses seltsame Firestartet (noch nie gesehen vorher) behauptet, auf eth0
besteht kein Zugriff..... obwohl Das Netzwerk/Internet problemlos arbeitet :icon_knock:

So´n Mist. Hatte aber auch keine Zeit weiter, das Netzwerkzeuch aus der Konsole
zu konfigurieren.
Also fliegts wieder runter. Als zuletzt getestetes Ubuntu (8 ?) ging Drucken
problemlos, dafür gabs aber Ärger mit dem 16:10 Monitor. Bei Mint gibts sowas
alles nicht, auch Drucken klappt da problemlos.

Ja, ich weiß, wenns funktioniert - fummel bloß nicht dran rum.... :D

Ich dachte, ich hätte mal 2 Tage Zeit zum Testen und Spielen, war wohl nichts...


-Belzeboter-
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Im Gegensatz zu früher muß der Drucker jetzt per cups im Browser eingerichtet
werden :| Warum sagt einem das denn keiner.... ;)

-Belzeboter-
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@Belzeboter

Wenn du die TV-Karte nicht mangels Treiber ans Laufen bekommst, Könntest du statt Me-TV die Anwendung Kaffeine probieren.

Gruß, Timor
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ja, danke, das kann ich ja mal testen. :icon_prosit:

Die TV-Karte ist ein ganz böser Typ :( Hauppauge PVR-1200.
Hat analog und DVB-T.
- Unter Mint 11 ging DVB-T
- Unter Windows geht sie gar nicht (...)
- unter Ubuntu 12, MInt 12 & 13 findet sie keine Sender :(

Seltsamerweise werden bei der Suche nur DVB-T-Sender gefunden, keine
analogen. Obwohl die Karte am Kabel hängt und da normalerweise nur
analoge und digitale (DVB-C) Sender sind aber kein DVB-T :icon_confused:

Aber das ist ja kein Linux-Problen ;)
So sah es unter Mint 11 aus: (mehr Sender gibts nicht, die unteren sind verschlüsselt)



Aber die Karte ist seltsam, damit muß ich leben, war ein Geschenk/Beutestück :icon_mrgreen:


-Belzeboter-
 

tomcat

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@Belze,

die Seite kennst Du? http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/Hauppauge_WinTV-HVR-1200

Das ist nicht seltsam, der Tuner ist auf DVB-T gestellt, einige Sender sind stark genug, das
sie auch ohne Antenne empfangen werden.... steckst Du eine Zimmerantenne ein, könntest
Du über DVB-T auch noch ein paar Sender mehr empfangen...

du kannst immer nur entweder DVB-T oder analog empfangen

Gruß
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@tomcat: danke, die Seite kannte ich nicht/nicht mehr.

Ich komme wohl erst morgen zum Testen mit kaffeine. Und lt. linuxtv.org
soll ja analog-TV nicht gehen mit der Karte. Das wäre dann geklärt.

Bleibt nur noch das seltsame nicht-Linux-Problem mit DVB-T: das gibts hier
so gut wie nicht, wir liegen in der "Randkeule" (antennenmäßig), normal ist
nur 2x ZDF-irgendwas zu kriegen und das auch nur mit DVB-T-Antenne außen
im Fenster, sonst gar nichts an Sendern auf DVB-T.

Die müssen das wohl aus Versehen ins Kabel einspeisen ....... aus Dussligkeit,
ist eher anzunehmen :icon_mrgreen:


-Belzeboter-
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Hm, Kaffeine findet auch keine Sender :(
Ich werde mal wieder ne alte Distro testen, an irgendwas muß es ja liegen....

-Belzeboter-
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Jetzt bin ich erst mal bei Ultimate Edition 3.2 hängengeblieben.
Damit findet Kaffeine auch die 4 Sender wieder :)
Ist schon seltsam, die Karte wird ja überall problemlos erkannt, nur der
Sendersuchlauf ist wohl "distributionsabhängig" :icon_mrgreen:


-Belzeboter-
 

kosmopolit17

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Hier gibt einen Leitfaden, wie man Unity so ummoddelt, das es einem gefällt. Der leitfaden ist in englisch, steht aber unter Lizenz CC ;D

Gefunden bei:
http://pmeyhoefer.de/blog/ubuntu-un...che-anpassen-leitfaden-englisch-zum-download/

Sehr gut zu lesen, auch wenn es in englisch gehalten ist.

Ich brauche keinen Leitfaden, sondern von den Ubuntu-Machern einfach die Möglichkeit zwischen Unityund z.B Gnome umzuschalten. Ich habe z.B versucht Ubuntu auf leistungsschwachen ältern PCs zu installieren und das Ergebnis war trotz entsprechender Aussagen der Fachpresse, Unity.
 

Divinator

wieder frei
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ich brauche keinen Leitfaden, sondern von den Ubuntu-Machern einfach die Möglichkeit zwischen Unityund z.B Gnome umzuschalten. Ich habe z.B versucht Ubuntu auf leistungsschwachen ältern PCs zu installieren und das Ergebnis war trotz entsprechender Aussagen der Fachpresse, Unity.
Wenn ich mich nicht irre, hat man bei installiertem Paket Gnome-shell die Wahlmöglichkeit der Oberfläche beim Login.
 

Bogus

Ostfriesenpinguin
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ich brauche keinen Leitfaden, sondern von den Ubuntu-Machern einfach die Möglichkeit zwischen Unityund z.B Gnome umzuschalten. Ich habe z.B versucht Ubuntu auf leistungsschwachen ältern PCs zu installieren und das Ergebnis war trotz entsprechender Aussagen der Fachpresse, Unity.

Zufriedenheit ist, wenn man trotzdem meckert .. lol
 

kosmopolit17

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@Bogus

Was jetzt noch durch einen kleinen Leitfaden oder Anleitung geht, wird mit den nächsten Versionen dann abgeschafft.
 

Wolf Larsen

Kapitän
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Hallo Zusammen,

ich habe für einen Schreibcomputer ein Thinkpad R61 weil 4:3 und nicht so gewaltige Auflösung ausgesucht. Es hat einen Core 2 Duo mit 2x 2,0 GHz, Intel X3100 und 2 GB Ram. Kann ich Kubuntu nehmen oder ratet ihr was anderes. Ich bin neu in Linux. Wollte dann Firefox, Thunderbird und Libre Office installieren.

Wolf
 
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Wollte dann Firefox, Thunderbird und Libre Office installieren.
Meine Wahl ist auch auf Xubuntu gefallen, nachdem ich an Unity und Gnome3 keinen Gefallen mehr fand.
Der Fuchs und der Vogel sind bei Xubuntu schon als Standard vorinstalliert. Libre Office ist IMHO die bessere Wahl als das dort vorhandene Abiword und kann problemlos nachinstalliert werden. Damit ist das dort ebenso vorinstallierte Gnumeric (enstpricht etwa dem Calc) auch überflüssig. Die Leisten und die Symbole kannst Du Dir ganz nach Belieben einrichten, Hintergrund sowieso. Beispiel von meinem Notebook anbei (Leisten transparent, untere Leiste klappt nur bei mouseover hoch).
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto - 06.09.2012 - 22:54:17.png
    Bildschirmfoto - 06.09.2012 - 22:54:17.png
    286,4 KB · Aufrufe: 344

Tank

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

und am 18.10. kommt jetzt die 12.10er...freue mich schon auf das neue Xubuntu 12.10.
Ubuntu tue ich mir schon seit der 11.04er keine neuere mehr an....Unity ist Müll.
 

Skaminista

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Ich benutze nun seit kurzem Xubuntu 12.04. Sollte man zu 12.10 upgraden oder neu installieren?
 

Tank

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Nein, 12.04 ist eine LTS Version, zwar keine 5 Jahre, aber 3 Jahre Support...wenn maximale Stabilität nicht wichtig ist, man immer das Neueste haben muss...kann man upgraden. ;)

Und: Wer Ubuntu 12.04 haben möchte, aber den Gnome 3 GUI Mist nicht - introducing
Kiwi Linux 12.08 - basiert auf der aktuellen LTS 12.04.1 Ubuntu

http://kiwilinux.org/en/index.html

Das Besondere: der Gnome 2 Desktop, wie Ubuntu 11.04 :yo Alle 2 Jahre kommt
ein Update, eben wenn es eine neue LTS Version gibt...allerdings derzeit nur i386,
somit ideal für's Netbook...
 

vlintstoun

mit Glied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@Tank: Hast Du auch mal MATE getestet? Wenn ja, kannst Du Kiwi Linux und MATE vergleichen, Vorteile... Nachteile?

Have fun
Vlintstoun
 

Tank

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

@vlintstoun

ja, allerdings schon etwas her, und MATE war mir seinerzeit zu instabil.
Manche Apps crashten einfach. Dann lieber Ubuntu 12.04 mit Gnome 2
= Kiwi Linux. :)

Ubuntu's aktuelle LTS 12.04 hat 5 Jahre Support - richtig, aber mit Blick
auf Xubuntu & deren viel kleineres Team, wird bei der Xubuntu 12.04
3 Jahre lang Support gegeben, steht auch online.
 

vlintstoun

mit Glied
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

Mhhmm.. ich hab mir mal Kiwi Linux angesehen. Das ist aber kein Gnome 2, sondern Gnome 3 im Fallback-Modus. Aus dieser Sicht erschliesst sich mir der Sinn dieser Distro nicht ganz :icon_confused:
Auf einem frischen Ubuntu muss ich nur gnome-panel nachinstallieren und beim Anmelden Gnome Classsic als Desktop auswählen, dann sieht's genau gleich aus...

Have fun
Vlintstoun
 
AW: Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin released

wird bei der Xubuntu 12.04
3 Jahre lang Support gegeben, steht auch online.
Kannst Du mir bitte da mal eine Quelle geben? Ich finde dafür nur
Wiki schrieb:
Als LTS-Nutzer sollte man beachten, dass ausschließlich Pakete aus main und restricted die langfristige Unterstützung erhalten. Die Paketquellen universe und multiverse sind davon ausgenommen. Siehe dazu auch der Artikel Paketquellen.

Bei Ubuntu-Varianten wie Xubuntu erfolgt der LTS-Support – obwohl es sich um einen offiziellen Abkömmling handelt – nicht durch Canonical, sondern freiwillig durch die jeweiligen Entwickler-Gruppen (Communities). Höchstwahrscheinlich wird es keine weitere LTS-Version von Kubuntu mehr geben.
Einen abweichenden Zeitraum finde ich da nicht. Help ... :icon_confused:

PS: Selbst wenns nur 3 sind, auch egal, bei der 14.04.1 wird eh neu aufgesetzt :-)
 
Oben Unten