Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

F2B

Zwangsneurotiker
Heute war es endlich soweit: Unser Lucid-Countdown sprang auf 0, was bedeutet, dass die zwölfte Ubuntu-Version namens „Lucid Lynx“ das Licht der Welt erblickte und damit den Entwicklungsstatus verlassen hat. Anwender können sich auf eine Menge neuer Eigenschaften freuen...
WEITERLESEN

Weitere Infos...

Also auf meiner Kiste macht das Teil (XUbuntu) bis jetzt einen ganz geschmeidigen Eindruck.

Nutzt von Euch auch wer den Luchs?

Cu
F2B :icon_prost:
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Danke für die Info :)
Ich werde es mal testen, habe gerade einen Rechner für sowas frei.
Ansonsten warte ich auf LinuxMint 9, das scharrt schon mit den Hufen.... ;)


-Belzeboter-
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Würde ich gern. Allerdings ist mein P7010 vom Intel-Bug betroffen. Ich kriege zwar mit i915.modeset=1 die Installation hin, aber wie ich den lapidaren Satz aus UU
Nach der Installation muss lediglich die Kernelmodesetting dauerhaft aktiviert werden.
umsetzen soll, ist mir ein Rätsel.
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Würde ich gern. Allerdings ist mein P7010 vom Intel-Bug betroffen. Ich kriege zwar mit i915.modeset=1 die Installation hin, aber wie ich den lapidaren Satz aus UU

umsetzen soll, ist mir ein Rätsel.
Wenn Du das System mit Hilfe des grub kernel-parameters gebootet hast, öffnest Du eine Konsole und tippst ein:
Code:
echo "915.modeset=1" | sudo tee /etc/modprobe.d/i915-kms.conf
sudo update-initramfs -u -k all
Ubuntuwiki
 

DiStefano

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@Sten

Ich denke in menu.lst von Grub bei den Kernelparametern eintragen.
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@DiStefano: Der Verblitzte Luchs benutzt für Neuinstallationen grub2
 

Bogus

Ostfriesenpinguin
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Ich hab die RC1 installiert, selbstsamerweise gibt es nun keine Updates mehr. Aber werde eh neu installieren. WAs mir nicht so gefällt, ist der neue Look diese buttons links oben statt rechts zum zu machen des Fensters etc. Das macht mechuge *gg

Sonst finde ich es sehr gelungen, ist auch schneller geworden beim booten.

Hier eine sehr schön seite für uns UbuntuUsers

http://www.ubuntugeek.com/

Da gibt es fast täglich Anleitungen etc.
 

dosenbrot

Leck mich en de Täsch
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Naja,
Im Laufe nächster Woche werde ich es mir installieren.
Also Ubuntu10.04 auf meinem Hauptrechner und Xubuntu auf meinen kleinen EEE-PC.

Aber wer auf Nummer sicher gehen will, sollte mindestens 4 Wochen warten, den anfangs sind immer einige Bugs enthalten, die dann ziemlich schnell entfernt werden.

Ich werde mich nun mal intensiver mit Arch Linux beschäftigen, weil nach 15 Monaten Ubuntu Welt denke ich kann ich es mal wagen, es juckt mich in den Fingern.:)
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Wenn Du das System mit Hilfe des grub kernel-parameters gebootet hast, öffnest Du eine Konsole und tippst ein:
Code:
echo "915.modeset=1" | sudo tee /etc/modprobe.d/i915-kms.conf
sudo update-initramfs -u -k all
Ubuntuwiki
Hab ich gerade gemacht. Jedoch flackert das System kurz nach dem Neustart und wird schwarz.

edit// Habe gerade bei Glasen nachgeschaut, dort hat einer das gleiche Prob. (Flackern)
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Tja, ist halt alles multiexperimeltell. Sowohl der Treiber allein, als auch die Emulation des alten init-deamons durch Upstart sind noch für Uberraschungen gut, auf jeden Fall für mich. ;)

Wenn es über den Grub-Bootparameter klappt, dann kannst Du es mit dem Tipp von DiStefano probieren, auch wenn der eigentlich viel zu wenig um die Ecke gedacht ist für ein Desktop-Linuxsystem.

Lösch einfach den in "/etc/modprobe.d/i915-kms.conf" erzeugten Eintrag wieder oder die ganze Datei, wenn sonst nix drinsteht und probier es über grub, wenn es über die Grub-Konsole ordentlich klappt. Wenn Du grub2 hast, dann ist hier beschrieben, wo der Eintrag hinzugefügt werden kann.

Ansonsten hast Du ja auch schon Ubuntuusers gefunden, da sollte es sicher ein oder zwei Threads geben, wo die Erfahrungen mit verschiedenen Workaraounds ausgetauscht werden.
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Jop, gefunden habe ich bei UU noch nichts, was mich weiterbringt. Mal sehen, schlimmstenfalls kommt die 9.10 wieder drauf.
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Ist es denn vorher mit dem Parameter auf der Grub-Kommandozeile ordentlich hochgefahren?
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Habe jetzt auch mal die geänderte xorg.conf aus dem Glasen-Blog getestet und sie funktioniert :yo

@nobo
Bei mir funktioniert auf beiden Rechnern (9.10/10.04) die Installationsvariante per PPA nicht. Hast Du auch mal versucht, das PPA als Quelle hinzuzufügen?
 

nobo

Trödel
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

habs einfach mit FF von der webseite gezogen und mit dem packetmanager öffnen/installieren lassen.

Funzt.
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Jup, der PPA ist dann auch automatisch eingetragen.
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Weiß ich noch nicht, aber es werden schon fleißig Hintergrundbilder
gebastelt: http://linuxmint.com/ :icon_mrgreen:

Mit LinuxMint (8) bin ich sehr zufrieden, es arbeitet alles auf meinem Notebook
(Widescreen, WLAN, Stromsparen) das geht mit "richtigem" Ubuntu nur mit
der 5.10 :(


-Belzeboter-
Ich nutze zur Zeit auch LinuxMint, habe aber Probleme mit den Thumbnails im Dateimanager. Plötzlich werden schon einmal Thumbnails-Icons nicht mehr dargestellt und die Sanduhr läuft. An der Stelle scheint mir das verwendete KDE nicht sehr robust zu sein.
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Solchen Ärger hatte ich bisher noch nicht, die Darstellung ist immer ok und
schnell.
Das neue KDE gefällt mir nicht so, das ist mir im Erscheinungsbild zu sehr
"Vista-mäßig". Da bin ich mehr für Afterstep oder FVWM2 als Windowmanager :icon_mrgreen:


-Belzeboter-
 

F2B

Zwangsneurotiker
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@Belzeboter
Hast Du schon einmal Xubuntu pder Lubuntu getestet? Ist nicht so VISTA-Like....
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Solchen Ärger hatte ich bisher noch nicht, die Darstellung ist immer ok und
schnell.
Das neue KDE gefällt mir nicht so, das ist mir im Erscheinungsbild zu sehr
"Vista-mäßig". Da bin ich mehr für Afterstep oder FVWM2 als Windowmanager :icon_mrgreen:


-Belzeboter-
Könnte natürlich auch die Festplatte oder das Dateisystem sein; eventuell sogar ein Trojaner.

Arbeitsspeicher ist auch möglich, da Mint aber nicht abstürzt schliesse ich das aus.

In welchem log kann ich nachlesen, wenn es Festplattenprobleme gibt oder gab?

Sorry, wenn ich jetzt offtopic geworden bin.



Das neue Ubuntu gefällt mir optisch nicht so gut, wie Mint.

Ein Betriebssytem ist aber kein Schönheitswettbewerb.

Für tiefere Einblicke, was das Innenleben angeht, fehlt mir dann das Know How.

Firefox ist aktuell; ist das gut oder schlecht? ;)
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@Belzeboter
Hast Du schon einmal Xubuntu pder Lubuntu getestet? Ist nicht so VISTA-Like....
Ja klar, XFCE ist cool :) Auf nem anderen Rechner habe ich ZevenOS, ist auch
nicht übel, wenn auch der BeOS-Look in der Bedienung gewöhnungsbedürftig ist ;)

Ein Betriebssytem ist aber kein Schönheitswettbewerb.
Doch :yo :D Macht doch Mickysoft auch so (das schönste, beste, stabilste...)
Und LinuxMint ist doch sehr ansehnlich !

Steht wg. der HD ev. was in messages drin ? Laß mal tail -f /var/log/messages mitlaufen.


-Belzeboter-
 

dosenbrot

Leck mich en de Täsch
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Also habe es nun auch installiert.:)
Eigentlich finde ich Ubuntu10.04 voll gelungen, kurzweilig denkt man man sitzt vor einem Mac.
Fenster öffnen-schließen ist wie beim MAC, auch Musik Store(Rhythmbox) ist ähnlich wie Itunes integriert.
Kann man nun streiten ob das gut ist oder nicht, aber keiner wird zu dem Musik Store gezwungen, und drängt sich auch nicht auf. Die erworbene Musik ist MP3 DRM free.
 

King TuT

Mumie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Ganz dumme Frage (sorry): Muss ich irgendwas beachten, wenn ich das Teil mal in einer VirtualBox installiere? (Bisher hatte ich immer Problem, dass ich dann bei derAuflösung ziemlich beschränkt war, und auch die GUI sah irgendwie nicht so 'schick' aus ...)
Tipp?

Danke!

Tschau
TuT
 

F2B

Zwangsneurotiker
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@King TuT
Einfach Ubuntu in der VM installieren danach die Gasterweiterung aktivieren/installieren und schon ist alles bestens ;)
 

dosenbrot

Leck mich en de Täsch
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@Sten
Das war das erste, was ich wieder zurückgesetzt habe
Ist Geschmackssache.
Das ist auch das schöne an Ubuntu. Ruckzuck kann man es nach seinen Vorstellungen Umstellen.
 

punger

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Ist das ein einfach zu installierendes System mit einfachster Bedienung, sprich Erweiterung. Klick, klick, klick.und schon ist Thunderbird drauf und läuft und anderes auch. Staun, staun. Richtig was für mich und dich und die Nachbarn und fast alle.
Und alles preisfrei.
Und das nach 10 Jahren Windows Desktops und weiteren 15 Jahren Wi-Schlepptop (Brauchte nur mal zwischendurch Knoppix als Notnagel).
Auch Feuerfuchs statt Opera/Explorer ist intuitiv und schnell/einfach modifizierbar - sprich idiotensicher klick..klick.
Grundversorgung an Software scheint gut und stabil.
Irgendwie unheimlich - gut - bisher.
Wer bezahlt das alles?:icon_tsts:
 
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

... Wer bezahlt das alles?:icon_tsts:
Wikipedia schrieb:
Shuttleworth gründete im Frühjahr 2004 sein nächstes Unternehmen: Canonical Limited mit Sitz auf der Isle of Man sponsert die auf Debian basierende Linux-Distribution Ubuntu und weitere Projekte aus dem Open Source-Bereich. Langfristig profitabel soll Canonical durch das Anbieten kostenpflichtiger Unterstützung für diese Software werden.
Da stehts :)
 

punger

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Sten, war mehr rethorisch die Frage. Ich hatte nur nicht erwartet, dass es erst mal so problemfrei geht. Braucht natürlich dennoch Zeit, bis sich meine Finger an die neue Umgebung gewöhnt haben - von wegen intuitiv klicken und so und manchesmal bin ich halt auch noch versucht (und mache es) auf Wi zurückzugehen. Es fehlen mir halt noch Treiber für alte Hardware. Aber das ist bei Wi7 auch. Brauche dann XP.
Jetzt kommt die Fußgängermehtode - Schritt für Schritt vorwärts.
 

Brian

Username
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Es fehlen mir halt noch Treiber für alte Hardware. Aber das ist bei Wi7 auch.
Linux ist die Treiber.

Hört sich komisch an, ist aber in der (fast immer) so ;) Der Kernel
heisst eigentlich nur Linux. Ein Ubuntu ist eher ein GNU/Linux.
Also wahrscheinlich sind die Treiber die Du benötigst im
Standard-Ubuntu Kernel schon drin. Evlt. musst Du nur die
passenden Module laden, wenn sie nicht automatisch erkannt
wurden. Falls das nicht klappt wirst Du Deinen Kernel selber
kompilieren müsse. Treiber von Drittanbietern kann man in den
meisten Fällen mit neuen Kerneln einfach vergessen. Ausnahmen
sind zB nvidia, die Ihre Treiber für Linux gut pflegen.
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Ich habe hier das Problem, dass beim Anklicken und Starten von Firefox, Firefox 2-3mal gestartet wird.

Weiss vielleicht jemand, woran das liegen könnte?

Ist eine preiswerte Logitech OEM Maus.

Ich werde die Maus einmal tauschen.
 

Belzeboter

Zombie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Vielleicht prellt die Maustaste ? Ist das in der Konsole auch so ?
(copy/paste - Linksklick/Mittelklick z.B.)


-Belzeboter-
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@Belzeboter

Das Problem ist spezifisch Ubuntu und tritt mit Linux Mint nicht auf.
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Das Problem mit der prellenden Maus hat sich mit dem heutigen Software-Komponenten-Update verflüchtigt :)

Die Reaktionszeiten auf Fehler sind nicht schlecht :)
 

King TuT

Mumie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Hi!

So - jetzt wollte ich das auch mal probieren und ... es geht nicht :(
Habe Ubuntu mit dem aktuellen VMPlayer laufen, Installation ging auch problemlos durch, nur bekomme ich jetzt nach dem Booten den Anmeldebildschirm und ... die Tastatur geht nicht! (Ergo kann ich mich nich anmelden .......)

Hat jemand einen schnellen Tipp für mich?
Danke!

Tschau
TuT
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Andere Virtualisierungs-Software verwenden.

Ich habe einmal versucht auf dem legalen Weg an eine Testversion von VMWare zu kommen.

Seitdem ist VMware für mich inakzeptabel!!
 

King TuT

Mumie
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@sterin: Danke für den Tipp - aber ... Wenn ich das anwähle, geht kurz das Fenster mit dem Keyboard auf, und dann gleich wieder zu ... ?!?!?

Irgendwie hat sich mein PC gegen mich verschworen ... (vermutlich fühlt er sich vernachlässigt ...)

Thx und Tschau
TuT
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Kommt die Screen-Tastatur vielleicht wieder, wenn Du in das Textfeld klickst?

Sonst: Klick' auf dem Loginbildschirm auf den An/Aus-Schalter, wähle "Konsolen-Login" oder wie auch immer das genau heißt, logge Dich ein, tippe "sudo startx" und schalte unter der grafischen Oberfläche auf automatischen Login um.

Ich habe gerade nicht die Muße, selbst ein Ubuntu zu starten. Wenn es nicht klappt und Du bis dahin keine Lösung gefunden hast, helfe ich heute Abend gern weiter.
 

Timor

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

@King TUT

Hier hast du zwei Hinweise bekommen, dass Oracle VirtualBox geeigneter ist.

Weshalb murkst Du weiter mit dieser Profil-Ermittlungs-Software VMWare herum?

GENAU, wahrscheinlich weil sie keinen vernünftigen Uninstaller hat.
 

sterin

Bekanntes Mitglied
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Kommt drauf an, was man damit machen will. VirtualBox ist ein tolles Produkt, aber die hunderttausende Benutzer von VMware werden das wohl auch nicht alle nur aus geistiger Minderbemittelung einsetzen, oder?
 

Brian

Username
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Kommt drauf an, was man damit machen will. VirtualBox ist ein tolles Produkt, aber die hunderttausende Benutzer von VMware werden das wohl auch nicht alle nur aus geistiger Minderbemittelung einsetzen, oder?
Das Danke war nicht was ich anklicken wollte ;)

Ich wollte nur den Vergleich mit Millionen Fliegen können nicht irren ziehen...

VMWare ist seit Jahren im Geschäft, aber einige Dinge haben sie bis heute nicht gerafft und eines davon ist Linux.
 

Jens

¯¯¯¯¯
AW: Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ ist erschienen

Dieser Beitrag wurde vom Autor selbst gelöscht.
Grund: Verlesen
 
Oben Unten