Touchscreen unter Mac OS ?

zappels

Mitglied
hehe nach langer Zeit ma wieder da... mit einer neuen Frage... habe mir nen Notebook von Acer gekauft. 11,6" mit ULV Pentium Prozessor und GMA4500 Intel Grafik. Das Teil hat nen Tochscreen und funzt eigentlich recht gut. Nu kommts....
kann ich dort auch Mac OS aufspielen und dann die Tochscreen Komponente Monitor nutzen wie nen Pad von apple? Das wär mal richtig geil.
:icon_prost:

Vielleicht hat jemand schon mal den Ansatz verfolgt. Ist nicht super dringend, aber wär ne klasse Sache. Denn Toúchmäßig ist Apple mal einfach viel weiter als alle anderen...
wenn sowas geht... das wäre echt zum knuddeln :icon_knud:
 

DrSnuggles

Bekanntes Mitglied
AW: Touchscreen unter Mac OS ?

Google: Hackintosh
Ich schätze die Chancen eher schlecht ein.

PS: Seit wann ist Mac OS toll in der Touchbedienung? Verwechselst du das das vielleicht mit IOS vom iphone?
 

zappels

Mitglied
AW: Touchscreen unter Mac OS ?

Google: Hackintosh
Ich schätze die Chancen eher schlecht ein.

PS: Seit wann ist Mac OS toll in der Touchbedienung? Verwechselst du das das vielleicht mit IOS vom iphone?

Na ja ich dachte die neuen Multitouch Gesten vom MacBookPro sollen ja auch schon recht gut sein. Auf kurz oder lang wird es eh eine Symbiose der beiden Systeme geben.
Mir geht es um die Vielfältigkeit. Hauptsächlich um ein Funktionieren des Touchscreens.
 

xtraa_

Serviervorschlag
AW: Touchscreen unter Mac OS ?

Mh,

ich seh das auch wie Dr.Snuggles. OS X ist für Touchscreens nicht multitouch-fähiger als
Windows 7.

Was Du meinst betrifft das TouchPAD: OS X unterstützt multigesten auf dem Touchpad und
in Lion sind mit Launchpad und der umgedrehten Scrollrichting zwei Techniken hinzu-
gekommen. Aber dennoch macht es einfach noch keinen Sinn auf einem Bildschirm.

So lange Du nicht die Hand auf einem MT-Schreibtischdisplay liegen hast, geht es mit der
Maus und Tastatur wesentlich einfacher, als jedes mal den Monitor anzutippen.

Das machste drei mal, dann hast Du keinen Bock mehr :D

Nach etwas googeln hab ich einige Videos und Forenbeiträge gefunden, wo Touchscreen für
Hackintoshs im Einsatz war, es gibt sogar ein Nachrüstset für iMacs und für Notebooks aller
Hersteller, von Acer bis IBM.

Aber: Ob die auch Multitouchfähig sind und die Gesten mit zwei, drei oder mehr Fingern unter-
stützen, das steht da nirgends.

Fazit: Der Aufwand lohnt nicht für diese komfortlose Spielerei.

Gruß,

xtraa
 
Oben Unten