Software Frage Tool um Festplatte (defekt?) auszulesen

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Jonas92, 13 Januar 2020.

  1. Jonas92

    Jonas92 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2001
    Beiträge:
    297
    Meine externe Festplatte wird vom Windows Explorer nicht mehr erkannt; der Explorer stürzt ab. Festplatte abkoppeln und Neustart ist nötig. Mit Acronis Backup wird die Festplatte erkannt, allerdings sind nicht nur Backup-Dateien auf der Festplatte. Gibt es ein Tool, das mir den Zugang zur FP ermöglicht?

    Besten Dank und

    Grüsse

    Jonas92
  2. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    5.266
    Hol sie mal aus dem externen Gehäuse und schließe sie direkt an, so sie denn noch einen SATA-Port hat?
    Ohne USB-Controller dazwischen geht es oft besser.

    Datenrettungs-Tools gibt es viele.
    Da ich schon sehr lange keines mehr benötigt habe, kann ich kein aktuelles empfehlen.
  3. rabe

    rabe Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    21 Juli 2003
    Beiträge:
    5.482
    Hast Du schon einen anderen Dateimanager (hier kostenlose) probiert? Der Win-Explorer kann mitunter zickig sein ;); vielleicht bringst ja einer davon und Du kannst wenigstens die Daten sichern, bevor die Platte endgültig den Geist aufgibt.

    Gruß
    rabe
  4. Rubb

    Rubb Rover

    Registriert seit:
    7 Oktober 2001
    Beiträge:
    7.893
  5. Jonas92

    Jonas92 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2001
    Beiträge:
    297
    @ rabe: Der free commander war nicht erfolgreich.
    @ Rubb: die Seiten von Heise sind nur für Abonnenten?

    es handelt sich ein Seagate Free agent 500MB. Was macht Acronis anders als der Explorer, denn mit Acronis kann ich alles sehen (aber nicht kopieren).

    Grüsse

    Jonas92
  6. jr33

    jr33 Chief of Odin & Thor

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.654
    Derer gibt es mindestens.... wenn nicht mehr. :)
    DAS Tool gibt es nicht, ein Tool was dir dir heute hilft kann sich
    morgen als Niete entpuppen.
    Man ist also, meiner Erfahrung nach, immer besser beraten unterschiedliche Tools zu probieren,
    am besten als portable und/oder mittels einer/s Boot-DVD/Boot-Stick usw.
    Die Palette reicht von sau-teuer aber nutzlos bis zu Freeware aber gut..
    Kannst du mit Acronis den HDD-Inhalt sehen, also "live", nicht aus dem Image heraus,
    könntest du z.b. das Partitionierungstool DiskGenius testen, das kann mehr als nur partitionieren.
    Zur Datenrettung verwendete ich in letzter Zeit EaseUS, R-Studio, Ontrack Easy Recovery,
    sowie die Datenrettung mittels dem Freewaretool TestDisk (Google hilft, habe die Anleitung dazu
    hier nicht griffbereit). Je nach Szenario mit unterschiedlichen Ergebnissen.
    Derzeit sind meine derzeitigen Favoriten EaseUS und DiskGenius, als Totalversager
    erwies sich bei mir fast durchweg 0&0 DiskRecovery.
    Das kann bei dir ganz anders aussehen!

    Viel Glück! [​IMG]
  7. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    2.125
    500MB? Ziemlich geringe Speicherkapazität. Ist das tatsächlich eine Festplatte oder Flashspeicher USB-Stick?
    Es wäre auch gut zu wissen, ob es ein magnetisches Speichermedium ist oder eine SSD bzw. USB-Stick,
    da sich somit die Rettung der Daten anders gestaltet. Ab Festplatten größer 3TB können auch nicht alle
    Rettungstools damit umgehen oder stürzen ab, je nach Version. Du solltest mit deinen Angaben schon
    genauer sein.
    jr33 sagt Danke.
  8. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.966
    Ich vermute mal, das war ein Verschreiber :icon_lol:
    Evtl. mal eine entsprechende Boot-CD besorgen und mit einem Linux oder WinPE System booten.
    Heise hat da eine Datenrettungs-CD oder auch eine "alte" Hirens-BootCD nutzen.
  9. Jonas92

    Jonas92 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2001
    Beiträge:
    297
    Ja, war ein Verschreiber - MB oder GB, Mio oder Mrd- was macht das schon. Problem aber nicht gelöst: Wollte für bestimmte Ordner mit Acronis ein Backup erstellen, gelingt aber auch nicht. Habe EaseUS versucht, aber auch das Programm "friert ein", genau wie beim Win Explorer. Die Festplatte muss ich wohl abschreiben.
    Besten Dank für eure Ratschläge und

    Grüsse

    Jonas92