Link The Truth about 5g

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
Leider auf englisch, aber endlich mal einer, der kein Blatt vor den Mund nimmt und uns Normalos die Wahrheit sagt!!!

(Ich finde das Video und den Kanal wirklich gut, mag auf dem Board ja auch andern so gehen)
Gruß
Mikado
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
:-) Hat auch bei mit funktionert. so "WTF, warum schlägt mir YT den sowas vor?!" Und dann "Moment mal, den Kanal hab ich doch abboniert".
 

eumel_1

Der Reisende
Aluhüte auf .....
Eher das genaue Gegenteil, das Video vereinfacht und verharmlost die Gefahren obwohl die technischen Grundlagen, soweit im Video agesprochen, imho richtig sind.
Ist vergleichbar mit den Radaranlagen der Bundeswehr und ehemals NVA, die Schäden kamen erst später zum Vorschein und keiner wollte es glauben. Genau in dem Frequenzbereich liegt 5G.
Die Strahlung ist viel geringer, wird im Video angesprochen? Dann hier weiterlesen.
Ich persönlich mache mir besonders um die höheren Frequenzen Sorgen, denn 3,6 und 3,7GHz ist doch schon eine Ansage (ich bin nicht nur Elektrotechniker, sondern habe auch schon in der Röntgentechnik gearbeitet).
Wenn später auch noch 26GHz dazu kommen soll, werde ich wohl mein Haus von innen mit Alufolie unter der Tapete renovieren (weit besser als ein Aluhut, denn der schützt nur den Kopf, aber nicht das Genmaterial, bei den Jalousien wurden letztens erst Plastik durch Alupanzer ersetzt).

Ich hoffe, ich konnte Euch zum Nachdenken und selber Lesen anregen!
 

DrSnuggles

Xanatos
@eumel_1:

Hast du mal den Artikel gelesen den du verlinkt hast?
Solltest du mal tun.

Die Soldaten hatten Probleme mit der Röntgenstrahlung die, die Radaranlage in direkter Umgebung abgeben hat. Das Radar an sich ist ungefährlich. Nur das Bedienpersonal (nächste Nähe) hatte ein Problem.

ionisierende Strahlung beginnt ab 750 Terahertz
Da ist mit 28 GIGAhertz noch ein bisschen weit weg :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

CForce

latent subversives Element
.....Ist vergleichbar mit den Radaranlagen der Bundeswehr und ehemals NVA, die Schäden kamen erst später zum Vorschein und keiner wollte es glauben. Genau in dem Frequenzbereich liegt 5G.
......
Das ist eben nicht vergleichbar!
Die Strahlenschäden durch die Radaranlagen sind eben NICHT durch die Elektromagnetischen Wellen (also das "Sendesignal) entstanden sondern durch Röntgenstrahlung welche im übrigen nicht von der Antenne sondern von dem Radarsender im Fahrzeug ausging.
Verantwortlich für die Strahlung waren die Schaltröhren welche die Spannung für die eigentlichen Senderöhren gesteuert haben.

Diese Thyratrons erzeugen bei den hohen Spannungen und großen Pulsströmen Röntgenstrahlen - ähnlich wie es auch die Gleichrichterröhren in alten TVs gemacht haben.
Allerdings flossen bei so einer PY Röhre im TV max. 1-2 mA - bei den Thyratrons in Radargeräten teils mehrere 100A! aber selbst bei den alten Fernsehern war aus gutem Grund ein Blechkäfig um die Röhre....

Das hat absolut nichts mit den Radiowellen von Sendern, Handys oder Radaranlagen zu tuen.

Gruß
CForce

P.S.
DR, Snuggles, 28 GHz sind's aber schon:icon_mrgreen:.
 
Zuletzt bearbeitet:

TLNZodiac

Bekanntes Mitglied
@CForce Ich werde die verlinkten Videos noch nachsehen. Bitte stell die Schrift in deinen Beiträgen auf schwarz um, das Grau kann ich leider nur schwer lesen. Falls Du das tun solltest, vielen Dank.
 
Oben Unten