Software Frage Terminplaner/Kalender App gesucht - parallel für Win + Android

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von Special K, 15 Januar 2019.

  1. Special K

    Special K Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2003
    Beiträge:
    459
    Hallo zusammen!

    Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Terminplaner/Kalender App, welche idealerweise auf Windows UND Android einsetzbar ist (also auch sychronisiert werden kann) ABER nicht diese Google Schnüffel Ambitionen hat.

    Auf Windows nutze ich TheBat als E-mail Client. Wenns damit zusammenarbeitet, wäre es prima; muß aber nicht zwingend.

    Habt ihr da evtl. eine Empfehlung für mich?
    Sayata sagt Danke.
  2. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    4.974
    Das sollte mit dem MyPhoneExplorer möglich sein.
    Ich verwende den zwar mit dem Google-Kalender, aber der kann auch Stand-Alone und mit Android synchronisieren kann er sowieso.
    Sayata und Cosmo sagen Danke.
  3. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.585
    Ich nutze gerne Google. Aber ich habe hier auch eine kostenlose OwnCloud: https://www.owndrive.com/
    Da kannst du dann beliebige Windows- oder Android-Clients damit arbeiten lassen, ohne dass Google mitschnüffelt.
    Noch "geheimer" ;) geht's mit einer eigenen OwnCloud-Installation auf einem NAS oder einem Raspberry daheim.

    Bestatters Vorschlag hat den Nachteil der manuellen Synchronisierung .... bei der beide Geräte zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein müssen. Oder liege ich hier falsch und beherrst der myPhoneExplorer hier inzwischen mehr Wege, außer Kabel und Bluetooth (mein Wissen ist hier schon älter, sorry)?!
    Sayata sagt Danke.
  4. Bestatter

    Bestatter Schwarzfahrer

    Registriert seit:
    30 Mai 2001
    Beiträge:
    4.974
    Die Anfrage klang für mich nach Ein-WIN-PC-und-ein-Android.

    WLAN ist inzwischen die schnellste Lösung.
    Es gibt eine APP dafür.
    Toppt micro-USB um Längen, wenn man ein schnelles WLAN hat.
    USB-C ist auch schnell, aber nicht so komfortabel.
    Ich synchronisiere so stets Fotos und Daten der diversen Familien-Androids auf die Platte.

    Ziel ist aber der Sync von überall mit Nextcloud auf's Synology-NAS.
    Aber zu was soll ich noch alles keine Zeit haben ...
  5. Special K

    Special K Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2003
    Beiträge:
    459
    Ja, das ist richtig.

    So wie ich das verstehe übernimmt "myPhoneExplorer" die Synchronisation zwischen Telefon und PC.

    Da ich den Google Kalender nicht nutzen möchte, benötige ich noch einen alternativen Terminplaner. Welchen würdet ihr mir da vorschlagen (1x für Android und 1x für Win)?
  6. g202e

    g202e The Long Man

    Registriert seit:
    7 Januar 2003
    Beiträge:
    5.549
    Ich nutze Generalsync z. B. mit Thunderbird, kost nix und funzt.
  7. deathrow

    deathrow Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2002
    Beiträge:
    4.379
  8. Special K

    Special K Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Oktober 2003
    Beiträge:
    459
    Ich habe jetzt für mich eine Lösung gefunden. Sie lautet:

    http://www.kalenderchen.de/

    Läuft parallel auf WIN + Android
    Deutscher Entwickler:

    Einfacher und übersichtlicher Terminkalender mit Fokus auf Privatsphäre und Datenschutz:

    - Optionale Synchronisierung mehrerer Geräte mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (!)
    - Eigene Kalender Cloud Infrastruktur auf deutschem Server, unabhängig von den großen Anbietern
    - Kalenderchen speichert die Termine auch auf dem Gerät in einer eigenständigen, isolierten Datenbank, d.h. andere Apps können nicht auf die Termine im Kalenderchen zugreifen (selbst wenn sie bei der Installation Zugriff auf Termine fordern)
    - Keine persönlichen Daten erforderlich zur Nutzung eines Synchronisationskontos
    - Ohne Werbung
    - Synchronisation auch mit der beliebten Kalenderchen-Version für Windows PCs

    Einziges kleines Manko:

    Die Synchronisation kostet 1,50 € pro Monat. Ist es mir aber wert. Außerdem kann man das mit ein bischen Mehraufwand umgehen, wenn man sich die Termindatenbankdatei z.B. per Email aufs Smartphone sendet und dort von Hand importiert. Oder umgekehrt.

    Alleine die Optik ist etwas altbacken, aber das stört mich nicht.
    Sayata sagt Danke.