TeamViewer denkt ich nutze professionell und sperrt

SilvaSurf

I am McLovin!
Ich nutze TeamViewer um auf einen PC zu zugreifen - ist immer derselbe PC im Netz und ich verbinde mehrmals am Tag zu diesem PC. Jetzt kam in letzter Zeit eine Warnung, mit dem Hinweis, dass Teamviewer denkt professionell genutzt zu werden. Diese habe ich immer ignoriert und jetzt werde ich nach einigen Minuten Sitzung gesperrt und muss warten, bis ich wieder verbinden darf. Ich nehme an, weil ich so häufig auf den PC zugreife, wurde angenommen, dass ich das beruflich nutze (was ich aber definitiv nicht tue).

Was kann man da machen? Hat jemand so etwas schon gehabt?
Gibts Alternativen zu Teamviewer?
 

Mr. Big

old geezer
Ich nutze auch Teamviewer im eigenen Netz und hatte noch nie Probleme weil ich die Einstellung "nur LAN-Verbindungen" aktiviert habe.
Soweit ich weiß geht dann die Verbindung ausschließlich über das eigene Netzwerk direkt zum anderen Rechner ohne einen Teamviewer-Server.

Alternative wäre Anydesk (wurde unter anderem von ehemaligen Teamviewer-Mitarbeitern begründet) -> auch kostenlose Version vorhanden.
 

SilvaSurf

I am McLovin!
Ich nutze auch Teamviewer im eigenen Netz und hatte noch nie Probleme weil ich die Einstellung "nur LAN-Verbindungen" aktiviert habe.
Soweit ich weiß geht dann die Verbindung ausschließlich über das eigene Netzwerk direkt zum anderen Rechner ohne einen Teamviewer-Server.

Alternative wäre Anydesk (wurde unter anderem von ehemaligen Teamviewer-Mitarbeitern begründet) -> auch kostenlose Version vorhanden.
Tatsächlich, das hat das Problem offenbar gelöst. Bin bisher immer über die TV Server gegangen. Danke!
Trotzdem ist es doof, dass TV das so macht. Entweder vertraue ich darauf dass es privat genutzt wird oder nicht. Kann ich doch nicht an der Anzahl der Verbindungsversuche festmachen. :icon_confused:


Ich hatte das gleiche Problem.
Mache Mal an beiden PCs Teamviewer Updates auf die neueste Version. Hat bei mir geholfen.
War und ist immer auf der neuesten Version. Bei beiden Seiten.
 

Mr. Big

old geezer
Trotzdem ist es doof, dass TV das so macht. Entweder vertraue ich darauf dass es privat genutzt wird oder nicht. Kann ich doch nicht an der Anzahl der Verbindungsversuche festmachen. :icon_confused:
Naja, ich finde es schon legitim dass eine Firma versucht sich vor unlauterer Nutzung des eigenen Produktes zu schützen.
Bei Teamviewer besteht in solch einem Fall auch immer noch die Möglichkeit über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten klar zu stellen dass man die Software nur privat nutzt und in der Regel wird dann die Sperrung auch zurück genommen.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Den Fall hatte ich auch. Lag daran, dass der betreute Rechner (eines Boardies hier) eine frühe Win10-Testversion war und von Teviewer als Server-Version erkannt wurde, für die man die private Teamviewer-Nutzungslizenz nicht verwenden darf. Das bestätigte mir dann der Teamviewer- Support nach Prüfung meines Logfiles.

@SilvaSurf
Ich denke also, liegt am Deiner Win- Version oder der des betreuten Rechners.
 

kirk

Bekanntes Mitglied
Ich meine mich zu erinnern das Teamviewer aufgekauft (zumindest teilweise) worden ist.
Es wird jetzt versucht Geld zu generieren, einige Entwickler haben Anydesk aufgebaut.
Ich habe schon teilweise auf Anydesk umgeswitscht, es funktioniert gut.
Ansonsten nutze ich teilweise UltraVNC und im lokalen Netz RDP.
Teamviewer ist großteils raus.
 

SilvaSurf

I am McLovin!
Naja, ich finde es schon legitim dass eine Firma versucht sich vor unlauterer Nutzung des eigenen Produktes zu schützen.
Bei Teamviewer besteht in solch einem Fall auch immer noch die Möglichkeit über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten klar zu stellen dass man die Software nur privat nutzt und in der Regel wird dann die Sperrung auch zurück genommen.
Aber das ist doch nichts anderes? Selbst wenn das jemand nicht privat nutzt, kontaktiert er TV und macht genau dasselbe, was er mit einem Klick bei der Installation macht - er lügt. Also hat TV davon nichts - wie gesagt, die die lügen und es nicht privat nutzen, machen nichts anderes. Und die privat nutzer sind die, die damit unnötig genervt werden.
Klar kann TV machen was sie wollen. Ich denke halt nicht, dass das jemanden, der Kosten wirklich umgehen will dann plötzlich sagt "naja, ok ... ich nutze es nicht privat" ;)

Den Fall hatte ich auch. Lag daran, dass der betreute Rechner (eines Boardies hier) eine frühe Win10-Testversion war und von Teviewer als Server-Version erkannt wurde, für die man die private Teamviewer-Nutzungslizenz nicht verwenden darf. Das bestätigte mir dann der Teamviewer- Support nach Prüfung meines Logfiles.

@SilvaSurf
Ich denke also, liegt am Deiner Win- Version oder der des betreuten Rechners.
Nein, am Win kann es nicht liegen. Ich habe seit Jahren (!) auf beiden Rechnern Win7 und es ging problemlos. Seit ein paar Monaten kamen dann die Probleme und jetzt die Sperre.
 

adhome

Bekanntes Mitglied
Ammyy wird leider zu viel gesperrt von Virenscanner, weil deren Programm mal missbraucht wurde.

Alternative kann ich noch Remote Utilitys anbieten. 10 kostenlose Gegenstellen die man jederzeit wechseln kann (also nur die Liste ist begrenzt auf 10).
Kostenlos für Kommerzielle Nutzung!!!! (Also kein Sperren)
Eigener Controllserver möglich. Eigene custom Clients.
Deren Public Server sind etwas langsam, aber durchaus brauchbar.

Active Directory Verwaltung. MSI verwaltung.
Und zig krams was man machen kann wie nur Terminal session....
RemoteU1.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Big

old geezer
Aber das ist doch nichts anderes? Selbst wenn das jemand nicht privat nutzt, kontaktiert er TV und macht genau dasselbe, was er mit einem Klick bei der Installation macht - er lügt. Also hat TV davon nichts - wie gesagt, die die lügen und es nicht privat nutzen, machen nichts anderes. Und die privat nutzer sind die, die damit unnötig genervt werden.
Klar kann TV machen was sie wollen. Ich denke halt nicht, dass das jemanden, der Kosten wirklich umgehen will dann plötzlich sagt "naja, ok ... ich nutze es nicht privat" ;)
Teamviewer sieht das womöglich anders und versucht durch solche Maßnahmen anscheinend an die Ehrlichkeit der Nutzer zu appellieren.
Ich sehe da nichts Verwerfliches und wenn jemanden das stört hat er ja genügend Alternativen.
 

adhome

Bekanntes Mitglied
Was kann man da machen? Hat jemand so etwas schon gehabt?
Um deine erste Frage zu beantworten: Du kannst dir eine neue ID besorgen. Hab nirgends eine Anleitung gefunden aber mache es selber so:
- Im Taskmanager->Dienste TeamViewer Dienst beenden
- Registry unter Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\TeamViewer die Einträge löschen. (SUID/MRU)
- Registry unter Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\TeamViewer die Einträge löschen (ClientIC/ClientID/MastMacUsed/PK/SK/Had_a_commercial_Connection)
Nun das Wichtige: Im Gerätemanager die Netzwerkkarte auswählen und die MAC Adresse von Auto auf Manuell stellen und eine neue vergeben (für den Schritt sollte es eine Anleitung im Netz geben)

Nun den Dienst wieder starten und man hat eine neue ID.
 
Zuletzt bearbeitet:

SilvaSurf

I am McLovin!
also scheint es genug Alternativen zu geben ... danke! Remote Utilitys hat massig bedankungen oben bekommen, habe ich noch nie gehört. Schaue ich mir mal an. Danke an alle!

@Tank oh mann, dameware kenne ich auch noch aus den 90ern .... mann ist das lange her. Wusste gar nicht, dass es das noch gibt!
 

dr_tommi

alter Oldie
Hört sich interessant an, danke für den Tipp.
Beim Download auf deren Seite steht allerdings "30-Tage-Testversion".
Das sieht nicht nach "kostenlos" aus.

Wo ist der Haken?
Bei mir? :icon_confused:
irgendwie schon. ;)
Ohne Lizenz kann man 30 Tage testen. Mit kostenloser Lizenz dann dauerhaft, allerdings hat man dann nicht alle Funktionen.
Unter Lizensierung kann man einen Lizenzschlüssel für die kostenlose Version anfordern.
 

Der Wolf

Bekanntes Mitglied

Antitrack

Bekanntes Mitglied
"Anydesk" ist mittlerweile besser als Teamviewer, vor allem im Linux-Bereich und dort vor allem im ARM-Bereich.
Wer die winzigkleine EXE von Anydesk sieht, weiss, das das besser ist....
 

dr_tommi

alter Oldie
Wer die winzigkleine EXE von Anydesk sieht, weiss, das das besser ist....
Es kommt nicht auf die Größe an. :D
Sondern in dem Fall auf Verfügbarkeit, Funktion, Stabilität usw. und da gibt es noch Unterschiede.
Es ist mir z.B. noch nicht gelungen mit Anydesk von Windows aus ein Androidhandy flüssig zu steuern.
Das geht beim Teamviewer völlig problemlos.
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
Diskussion zu AnyDesk hier weiter oder lieber eine neues Thema? Ok - hier weiter:

Frage: Wie installiere ich Anydesk auf meinem Windowsrechner? Wenn ich den Download von der Website durchführe bekomme ich eine Datei "AnyDesk.EAIaIQobChMIoN6Lm8ef4wIVh8x3Ch13JgLREAAYASAAEgIAJfD_BwE" - was mache ich damit? Doppelklick bringt mich nicht weiter...

Zurück zum Thema: Bin nun schon zum zweiten Mal innerhalb eines Monats gesperrt worden. FreischaltFormular habe ich ausgefüllt, habe aber kein Vertrauen mehr. Ich benutze die Fernsteuerung zwar privat, jedoch nicht als Spielzeug. Ich unterstütze damit Freunde und Familie bei der Nutzung ihrer PCs und steure einige Funktionen auf dem Gartengrundstück. Wenn dann mal 7 Tage die Beregnung nicht funktioniert ist das ärgerlich. Niemand ist verpflichtet mir kostenlose Dienstleistungen anzubieten (Teamviewer) - wenn er es trotzdem tut (wahrscheinlich aus Werbezwecken) erwarte ich doch irgendwie dass er sich an seine Zusagen hält (kostenlos für Privatnutzung). Tut er das nicht ist es in meinen Augen durchaus legitim sich darüber öffentlich zu beschweren um andere Nutzer vor dieser Falle zu warnen - und natürlich für sich selbst eine Alternative zu suchen.

Spaceboy
 

dr_tommi

alter Oldie
Ich hatte am Dienstag auch die Meldung wegen der kommerziellen Nutzung, und das bei einem Zugriff auf einem Rechner hier in meinem LAN.
Am Mittwoch konnte ich jedoch wieder ganz normal meinem Sohn auf dem Mac helfen und der Mama am Android-Smartphone ein paar Einstellungen anpassen.
Es ist schon manchmal komisch woran das Programm entscheidet was kommerziell ist und was nicht.
 

dr_tommi

alter Oldie
Diskussion zu AnyDesk hier weiter oder lieber eine neues Thema? Ok - hier weiter:

Frage: Wie installiere ich Anydesk auf meinem Windowsrechner? Wenn ich den Download von der Website durchführe bekomme ich eine Datei "AnyDesk.EAIaIQobChMIoN6Lm8ef4wIVh8x3Ch13JgLREAAYASAAEgIAJfD_BwE" - was mache ich damit? Doppelklick bringt mich nicht weiter...
Auf die Downloadseite gehen:
https://anydesk.com/en/downloads/windows
Auf den Button klicken:

Dahinter verbirgt sich der Link: https://download.anydesk.com/AnyDesk.exe
Und damit klappt die Installation super.
 

Berry2

Bekanntes Mitglied
Also ich bin auch von TeamViewer wegen kommerzieler Nutzung gesperrt worden.
Habe darauf auch das Formular ausgfühlt zurück gesendet.
Jedoch habe ich zwar eine Lesebestätigung am 26.06 erhalten, aber bis jetzt hat sich nicht weiter getan, bin immer noch gesperrt.
Habe letzten Freitag von der Sternwarte versucht auf zuhause zuzugreifen, da kam die Meldung, das der zu steuernde PC Kommerziel ist, was NICHT stimmt.

Befürchte das sich da bei mir nicht mehr tun wird.

Die sollten einen wenigtsens informieren, wenn man gesperrt bleibt.
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
So - das wars für mich mit Team Viewer. Ich habe jetzt überall AnyDesk installiert und eingerichtet. Irgendwie ungewohnt und irgendwie nicht ganz so schön (ich schaffe es nicht das "Feeling" zu finden das ich direkt am ferngesteuerten PC sitze - es bleiben immer unschöne graue Ränder Links und rechts - aber was soll es: Hauptsache es funktioniert. Vielleicht geht ja Teamviewer auch mal wieder (Formular vor 4 Tagen ausgefüllt - zum 3x mal schon) und dann kann ich auch das wieder nutzen...
Wer wirklich drauf angewiesen ist sollte wirklich nicht nur auf Team Viewer setzen - immer einen Plan B bereit halten!
 

dr_tommi

alter Oldie
Hallo,
Ich werfe hier mal wayknow in die Runde
https://wayk.devolutions.net/
geht auch für kommerzielle Nutzung und funktioniert für meinen Bedarf richtig gut und schnell.
duane
Ein weiterer Kandidat.
Wenn man allerdings liest:
For individual & commercial users who don't need to work multiple remote connections simultaneously or unattended access.
Damit ist das Programm bei mir raus, denn gerade der Zugriff auf Rechner ohne Maus, Tastatur oder Monitor machen bei mir den größten Teil der Arbeit mit Teamviewer aus. Wenn man mal nicht der Familie helfen muss. ;)
 

Berry2

Bekanntes Mitglied
Hi Mr. Big, Der Wolf, Spaceboy1963 und andere

was habt ihr genauer in dem Formular ( siehe Bild ) eingetragen ?
Bei mir würden diese beiden Pkt in bedracht kommen :

□ Providing help tofamily and friends
□ Monitoring and administering devices outside of a commercial environmen

Wobei Pkt nur für 2 PC's in der Sternwarte hin und wieder von mir kontrolliert werden.

Sollte ich Pkt 2 NICHT ankreuzen ?

Im übrigen, habe die mir das dokument schon einmmal zugesandt (26.06.19), welches ich ausgefüllt hatte.
Dort wurde von mir nur Pkt 1 angekreuzt.

Jemand einen Tip für mich ?

+49 (0)7161 60692 50 . . . Funktioniert diese Tel. um es evtl. per Tel zu klären ?

Sollte TV sich wieder melden gebe ich hier Bescheid.

Gruß Berry2

PS.:
Wollte das Formular als TeamViewerDeclarationOfPrivateUse.jpg von meiner Platte hochladen, geht nicht.
Was mache ich hier Falsch ?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

dr_tommi

alter Oldie
Ich habe dieses hübsche Formular heute auch bekommen.
Hi Mr. Big, Der Wolf, Spaceboy1963 und andere

was habt ihr genauer in dem Formular ( siehe Bild ) eingetragen ?
Bei mir würden diese beiden Pkt in bedracht kommen :

□ Providing help tofamily and friends
□ Monitoring and administering devices outside of a commercial environmen

Wobei Pkt nur für 2 PC's in der Sternwarte hin und wieder von mir kontrolliert werden.

Sollte ich Pkt 2 NICHT ankreuzen ?
Punkt 2 ist schon grenzwertig in der Auslegung. Das könnte falsch verstanden werden.
Die Überwachung von Rechnern in einer Sternwarte würde ich nicht als "Hilfe für Freunde und Verwandte" einstufen. ;)
Das geht schon eher in Richtung kommerzielles Umfeld, egal ob du damit Geld verdienst oder nicht.

Bei mir ist es eigentlich noch schlimmer. Wenn ich einen Server zum testen aufsetze und auf dem Teamviewer installieren würde, wäre das automatisch kommerzielle Nutzung, obwohl sich der Server bei mir im privaten Umfeld befindet und nur mir zu Schulungs- und Trainingszwecken dient.

Die Telefonnummer gehört vermutlich nur zu einem Vertriebsmitarbeiter, der uns Lizenzen verkaufen will. Ich glaube nicht dass man telefonisch um Freischaltung bitten kann.

Ich werde Punkt 1 ankreuzen und Punkt 3 ergänzen um den Punkt der Steuerung und Überwachung diverser Rechner in meinem LAN die weder Monitor noch Tastatur und Maus haben.
Denn genau dabei ist die Meldung zum erstem Mal aufgetaucht.
 

rick_s

Bekanntes Mitglied
Ich weiß auch nicht, welche Kriterien für deren "Schüsse ins Blaue" angesetzt werden. Ich nutze tatsächlich auch nur privat, hab' auf 'ne Mail gekriegt und entsprechend geantwortet und trotzdem wurde kurze Zeit später gesperrt. Ich bin jetzt auch zu AnyDesk gewechselt und vermisse nichts, im Gegenteil gefällt es mir bisher sogar besser.
 

Der Wolf

Bekanntes Mitglied
Hi Berry2,

das Formular habe ich nicht bekommen. Ich habe den Link genutzt, den ich oben genannt habe. Dort habe ich in der Beschreibung in etwa geschrieben, warum ihr durchgeknallter Algorhythmus der Meinung sei, dass es bei mir keine private Nutzung sei. Ein paar Tage später dann per Mail die Freischaltung bekommen und seitdem auch (noch) nicht wieder gesperrt worden...
 

dr_tommi

alter Oldie
Hi Berry2,

das Formular habe ich nicht bekommen. Ich habe den Link genutzt, den ich oben genannt habe. Dort habe ich in der Beschreibung in etwa geschrieben, warum ihr durchgeknallter Algorhythmus der Meinung sei, dass es bei mir keine private Nutzung sei. Ein paar Tage später dann per Mail die Freischaltung bekommen und seitdem auch (noch) nicht wieder gesperrt worden...
Dann hast du Glück gehabt.
Ich habe auch das Formular aus dem Link ausgefüllt und danach per Mail das andere Formular bekommen, welches mit kompletter Anschrift und analoger Unterschrift zurückzuschicken ist.
 
Ja, das Formular habe ich auch bekommen, nachdem mir eine kommerzielle Nutzung unterstellt wurde. Die kam wohl dadurch zustande, dass ich bisher eine lizensierte ältere Version installiert hatte (beruflich genutzt, dann deinstalliert), nun aber die aktuelle Version installiert hatte, die ausschließlich privat genutzt werden sollte. Ich bin weder bereit, dieses Formular auszufüllen noch irgendeinen Aufwand mit 'ner neue MAC-Adresse o.ä. zu betreiben und bin kurzerhand zu AnyDesk gewechselt.
 

Berry2

Bekanntes Mitglied
@dr_tommi,

habe deinen Tip mit Pkt. 3 mal wie von dir vorgeschlagen mal eingetragen und eben abgesendet, mal sehen was passiert.

Würde mich nicht Wundern wenn wie schon einmal noch das andere Formular unterschrieben zurück gesendet werden muss.

Nur beim letzten mal (2019.06.26) haben die sich NICHT mehr gemeldet.

Wie erwähnt mir fehlen nur 2 Funktionen in AnyDesk, sonst finde ich das Teil echt gut, und auch ziemlich schnell.

Habe in Outlook noch Lesebestätigung eingestellt . . . was ja nichts weiter ausssagt, leider.

Wäre es eine Möglichkeit dies evtl. mit z.B. VMWare oder ähnliches zu machen ?
Und wenn man dort gesperrt wird einfach eine neu VMWare erstellen, falls ja, hat eine neue Virtuelle Maschine z.B. einen neue MAC-Adresse ?

Ihre Nachricht

An: Got CB
Betreff: answer to - Your request regarding commercial use: next steps
Gesendet: Sonntag, 28. Juli 2019 12:29:23 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien

wurde am Sonntag, 28. Juli 2019 12:31:33 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien gelesen.
 

Berry2

Bekanntes Mitglied
@ rick_s,

Einmal das man die Funktion AnyDesk NICHT abschalten einstellen kann als Standard/Gast User (geht das geht leider)
Es gibt in der WFS jemanden der das schon gemacht hat, und ich nach der Veranstaltung nicht
weiter machen konnte, da der PC nicht neu gestartet wurde.
Das deaktivieren kann man bei TV einstellen, soll heißen TV kann NICHT deaktivert werden.

Zum zweiten wollte Sohneman hilfe auf seinen Latop von mir haben und hat dabei den Bildschirm runter geklappt.
Da war dann schluss mit Essig.
TV zeigte mir den Laptop jedoch weiter an. Nur da ich gesperrt bin kam ich mit TV nicht auf dem Laptop.

Das mit den mir fehlenden Funktionen habe ich wohl woanders eingetippert.
 

King TuT

Mumie
Hi!
Bin jetzt auch von dem Teamviewer "Bann" betroffen ... Gibt es denn schon Erfahrungen wie tolerant AnyDesk ist.. Ich muss demnächst krankheitsbedingt öfters "remote" auf einen Rechner zugreifen und es wäre ziemlich blöd wenn mir dann AnyDesk auch noch die Freundschaft kündigt :(
Danke euch!

Tschau
TuT
 

Mr. Big

old geezer
Hi!
Bin jetzt auch von dem Teamviewer "Bann" betroffen ... Gibt es denn schon Erfahrungen wie tolerant AnyDesk ist.. Ich muss demnächst krankheitsbedingt öfters "remote" auf einen Rechner zugreifen und es wäre ziemlich blöd wenn mir dann AnyDesk auch noch die Freundschaft kündigt :(
Danke euch!

Tschau
TuT
Ich habe da bisher keine Einschränkungen bemerkt.
Besser ist es aber 'mal abzuwarten was da noch andere an Erfahrungen beisteuern können.
 

schwaller

Bekanntes Mitglied
zur zeit gibt es dort keinerlei probleme.
die einschränkungen (adressbuch, ...) sind die einzigen unterschiede und ich hoffe, das alle die das auch gewerblich nutzen brav zahlen, so das sich da auch nichts ändert. denn eines steht fest - auch anydesk brauch zahlende kunden für die pflege und entwicklung.
(btw. die kosten im vergleich zum teamviewer sind erheblich geringer ;))
 

ibinsfei

Team (Technik) - BOFH
Mitarbeiter
Der grösste Nachteil von AnyDesk meiner Minung nach ist, dass ich keine lokale Verbindung mit meinem iMac machen kann, d.h. ohne Internet gibt es kein AnyDesk vom PC zum Mac.
 
Oben Unten