Hardware Frage Tablet für papierloses Büro gesucht

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von sammelname, 23 Dezember 2018.

  1. sammelname

    sammelname Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 April 2001
    Beiträge:
    673
    Möchte meine gesamte Bürotätigkeit als Selbständiger noch mehr digitalisieren.

    Dazu bräuchte ich von den Foristen hier mal Tipps zu

    1. Tablet : Da für mich Apple ausscheidet, suche ich DIN A4 grosses Tablett zum Lesen und bearbeiten von eingescannten Dokumenten. Dann kann man sich das ausdrucken zum Mitnehmen zum Termin ersparen. Im übrigen lese ich auch auf meinem bisherigen Tablet meine Tageszeitung etc. Als OS am liebsten Windows; aber Android ginge auch. MS Surface biete ja jede Menge, ist mir aber zu teuer. Tastatur brauch ich auch nicht unbedingt; aber PDF bearbeiten per Stift sollte schon sein.

    2. Software: welche Software bietet denn sich an zum Einscannen und verschlagworten ? Nehme bislang zum Scannen per Dokumentenscanner NITRO. Vorschläge?

    Beste Grüsse

    sammelname
  2. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.044
    Surface Pro ist das einzig Wahre Windows Tablet.
    Lenovo Yoga Book kommt evtl. noch in Frage.
    Android Tabletes sind tot.
  3. mikado

    mikado ɯ ᴉ ʞ ɐ p o

    Registriert seit:
    6 Januar 2003
    Beiträge:
    1.939
    Wobei ich mein Surface Book bei "normaler" Benutzung (nicht viele Reisen etc) nach 2,5 Jahren begraben durfte. ICH kann also Surface nur bedingt empfehlen.

    Meiner bescheidenden Meinung nach, ist iPad/IPad Pro für die Aanwendung das Tablet der Wahl, aber da Apple ja ausscheidet....
  4. honndo

    honndo -= still learning =-

    Registriert seit:
    23 Juni 2001
    Beiträge:
    3.299
    Kannst du das begründen, bitte ?
    deathrow und SilvaSurf sagen Danke.
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.700
    Ich habe hier seit zwei Monaten ein hp elitebook x360 convertible.
    Dieses ist zwar etwas schwerer als ein surface, dafür kann man es normal nutzen, sowohl als Tablet als auch als Notebook (die surface-Tastatur ist eine Krücke, mMn).
    Nachteil ggü. normalem Notebook: glänzendes Display. Aber dieses Jahr wurden auch schon Modelle mit mattem Display vorgestellt.

    Grundsätzlich würde ich sagen: Zum Arbeiten braucht man ein Notebook, kein Tablet!
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dezember 2018
    romeo sagt Danke.
  6. romeo

    romeo Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    6 November 2002
    Beiträge:
    4.140
    Welches Programm benutzt du zum Pdf bearbeiten per Stift?

    Hatte bisher immer Bluebeam Revu
  7. feuerhunter

    feuerhunter Unrechthaber

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.450
    Immer dran denken - Windows ist alles. Aber mit Sicherheit KEIN Touch-OS. Zumindest nicht, solange die Anwendungen nicht entsprechend konsequent angepasst sind. Versuche mal, den Explorer mit dem Finger zu bedienen...….….
    Die Office-Anwendungen sind allerdings ok. Und die Schrifterkennung erste Sahne. Das darf man gerne loben.
  8. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.044
  9. honndo

    honndo -= still learning =-

    Registriert seit:
    23 Juni 2001
    Beiträge:
    3.299
  10. -berserker-

    -berserker- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Januar 2002
    Beiträge:
    515
    Ms surface kann ich sehr empfehlen. Bin mit meinem seit gut 2 Jahren super zufrieden. Tastatur ist hervorragend, Akkulaufzeit ebenfalls. Wie machst du alles ohne Tastatur?
  11. sammelname

    sammelname Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 April 2001
    Beiträge:
    673
    PDF Annotator