Freeware supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

rick_s

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Nach langer Zeit mal wieder ein Update.

Everything search engine
Locate files and folders by name instantly.



Saturday, 5 January 2013: Version 1.3.0.629b
- added filelists
- added folder indexing
- added auto window sizing
- added optional diacritical mark matching
- added bookmarks
- added EFU association
- added es: url protocol
- added new search functions and macros
- removed etp/ftp
- removed http
- removed custom filters
- improved performance of many search functions
- fixed many bugs

http://www.voidtools.com/Everything-1.3.0.629b.exe
 

Mr. Big

old geezer
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Äääh, wieso will dat Dingens denn plötzlich ins Inet?
Weiß da jemand mehr?
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Erstmal danke für die Info.
Aber ich denke ich gehe wieder auf die vorige Beta zurück.
Erstens es fehlt mir diese Option



Ich finde es macht wenig Sinn, wenn in der "Adressleiste" immer alles vormarkiert ist, dadurch muss man immer erst mit der Maus rein klicken oder die Pfeil rechts Taste betätigen um die Markierung aufzuheben, vergisst man es und man Tippt seinen Suchbegriff ein, so wird natürlich der dort eingetragene Pfad gelöscht und man macht eine Systemweite Suche, obwohl man ja eigentlich nur in einem bestimmten Ordner suchen will.

Durch die Option im Bild wird dieser Unsinn deaktiviert, es ist nichts vormarkiert und der Curser steht gleich am Ende der "Adressleiste" incl Leerzeichen davor, so das man sofort den Suchbegriff eingeben kann.

Stellt sich mir nur die Frage, was der Entwickler sich bei diesem Unsinn gedacht hat, denn Standardmäßig ist auch in der vorigen Version vormarkiert, aber bei der kann ich es dann wenigstens abschalten.

Weiterhin habe ich schon einen Bug entdeckt.
Macht man im Ergebnisfenster einen Rechtsklick und geht dann auf "Senden an" so verschwindet "Senden an" plötzlich.
 

JamesBond

gone for good
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Aber ich denke ich gehe wieder auf die vorige Beta zurück.
Welche war dies?

/edit:
ok, sieht man ja im Forum, welches Versionen es gab.

Everything-1.2.1.371.zip
Everything-1.2.1.442a.zip
Everything-1.2.1.445a.zip
Everything-1.2.1.446a.zip
Everything-1.2.1.451a.zip
Everything-1.3.0.629b.zip
Everything-1.3.0.630b.zip
Everything-1.3.0.631b.zip
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Welche war dies?

/edit:
ok, sieht man ja im Forum, welches Versionen es gab.

Die Everything-1.2.1.452a
Zu den vorangegangenen 1.3x betas kann ich nichts sagen, da ich die nicht hatte.
Aber ich sehe gerade bei deinem Post, dass es die 1.3.0.631b gibt, ich hatte noch die 1.3.0.629b DL, die es wohl erst seit heute gibt.
Na ja gleich mal testen.
Danke für den indirekten Hinweis.
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

mittlerweile bei 1.3.0.631b
Sunday, 6 January 2013: Version 1.3.0.631b
fixed a leak with ext:
added hotkey option to toggle search window
fixed an issue with bookmark macros and diacritics:

Sunday, 6 January 2013: Version 1.3.0.630b
fixed an issue with the -instance <name> command line option

Gruss
Rainer
 

EchtAtze

Bekannter Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Vielleicht darf ich an dieser Stelle, da ja auch einige TotalCommander-Fetischisten an Board sind, einmal Visual TFind in den Raum werfen.
Bietet, wie bereits angedeutet, auch eine klasse TotalCommander-Integration an und läuft bei mir seit langem.

Edit:
Upps, ich sehe gerade, das hatte ich in einem ähnlichen Thread bereits getan. Man möge es mir verzeihen. Ich will ja nur helfen... ;-)
 

JamesBond

gone for good
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Vielleicht darf ich an dieser Stelle, da ja auch einige TotalCommander-Fetischisten an Board sind, einmal Visual TFind in den Raum werfen.
Bietet, wie bereits angedeutet, auch eine klasse TotalCommander-Integration an und läuft bei mir seit langem.

Edit:
Upps, ich sehe gerade, das hatte ich in einem ähnlichen Thread bereits getan. Man möge es mir verzeihen. Ich will ja nur helfen... ;-)
Bei mir funzt das nur bedingt. Zumindest auf der 3TB Platte USB Platte findet das genau gar nichts.
 

WMM

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Hmm, Everything 1.3.0.631b findet bei mir unter Windows 8 (Core 64bit) immer genau 0 Objekte (greift anscheinend gar nicht auf die lokalen Platten beim Start) - Die alte 1.2.1.451a tuts einwandfrei.

Muss man da zusätzlich was einstellen (als Admin ausführen is' klar!) ??
 

gis

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

@WMM
Ich musste die Datenbank neu anlegen, dann gings auch bei mir.
Schau mal in den Settings nach.
 

rick_s

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Ich hatte das "Problem" anfangs auch. Einfach mal den Haken bei "monitor changes" machen, dann fängt er wieder an zu indexieren.
 

Angelika

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Ja, schon vor 1-2 Jahren

Schön, dass es wieder ein update gibt. Die hier genannte fehlende Option

View
Select text mode
move caret to end

fehlt mir auch. In der ini habe ich keine Einstellmöglichkeit finden können.

Ansonsten sieht es nach einer insgesamt guten Entwicklung aus - hoffentlich ohne 1-2 Jahre Wartezeit bis zur nächsten Beta bzw. Final ;-)
 

Jonny Worker

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Was fehlt denn nun schon wieder, oder ist aus Versehen mal wieder was Neues (Altes) dazugekommen??
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Na ja das Verschwinden von "send to" wurde beseitigt, diese blöde Vormarkierung in der Adressleiste ist nach wie vor vorhanden und lässt sich nicht deaktivieren. Zurück zur alten Version.
Ich habe das dort auch gepostet, scheint aber niemanden so wirklich zu interessieren, null Reaktion.
 

Nostradamus

Zensur besteht aus Frechheit und Angst. Tucholsky
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Ja verstehst du falsch.
ich meine, wenn man z.B. über Kontextmenü einen Ordner wählt und dann Everything, dann öffnet Everything , in der Adressleiste steht der Pfad vom gewählten Ordner und der Pfad ist vormarkiert, was einfach Unsinn ist.
Warum, wieso, weshalb, hier
https://www.cc-community.net/showpost-1062123.html

Die Option die du nennst markiert den gesamten Pfad in der Adressleiste, wenn man mit der Maus einfach reinklickt, wenn aktiviert.
Macht aber wenig Sinn, da er ja beim öffnen schon vormarkiert ist, man müsste ihn also zuvor entmarkieren, wie auch immer.
Das würde eigentlich nur Sinn machen in Kombination mit der von mir geforderten Option, die ja auch schon einmal vorhanden war.
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

im Forum schreibt der Autor u.a.

You can now search for commands in the keyboard options page with "Everything" version 1.3.0.632b.

I am reviewing the option to re-add recent changes, search history and run history / open source "Everything".

It will take a LONG time to re-implement some of these features so please be patient..

ETP/HTTP might be back as a plugin.. if I find time.

Gruss
Rainer
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
AW: supergenialer Dateinamenindexer - Everything search engine

Wednesday, 20 February 2013: Version 1.3.1.636b
added %APPDATA% option
added Everything service option
added search history option
added the option to cancel locked queries after one second
added context menu customization
added tooltips for hidden items
added option to not compress database
fixed an issue with right to left text rendering
fixed an issue parsing literal ops
fixed an issue expanding filter searches
fixed an issue parsing macros
fixed an issue when sorting by size with a selection
fixed a db event issue
fixed an issue with wildcard exclude filters
improved db locking mechanism

DL

Gruss
Rainer
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
Thursday, 18 April 2013: Version 1.3.2.645b
#fixed a crash when reading extended file info
#fixed an issue with sending http files.

DL: siehe oben

Gruss
Rainer
 

cliffi

Bekanntes Mitglied
Saturday, 4 May 2013: Version 1.3.2.647b
fixed an issue with creating threads
fixed an issue when sorting files with invalid sizes
fixed an issue with file lists duplicates
fixed an issue with the everything filter
moved etp/ftp/http servers to options

DL: siehe oben
 

overdrive

Tüftler
Hi!
Auf meinem System ist Everything Version 1.3.2.649b installiert.
Unter 'Everything Optionen' --> Results habe ich [/] Open path with double click
eingestellt.
Nach Doppelclick auf den gefundenen Pfad öffnet sich der Standard Windows Explorer.
Frage: Wie kann ich bewirken, dass bei o.a. Aktion ein anderer Dateimanager - in dem Fall der 'Totalcommander' - öffnet?
Wie wichtig der Windows Explorer für das System ist, weiß ich ... daher auch kein Interesse meinerseits, das System zu zerschießen.

Für Lösungsvorschläge danke ich.
Tschüss
overdrive
 

overdrive

Tüftler
@Rainer Zufall, sofern du mich angesprochen hast:
... der Link führt zwar zu den Voidtools, doch kann ich lediglich den Board Index anklicken ...
Und weiter ?? Bitte konkretisiere etwas genauer. Danke

Tschüss
overdrive
 

JamesBond

gone for good
@Rainer Zufall, sofern du mich angesprochen hast:
... der Link führt zwar zu den Voidtools, doch kann ich lediglich den Board Index anklicken ...
Und weiter ?? Bitte konkretisiere etwas genauer. Danke

Tschüss
overdrive
Code:
http://forum.voidtools.com/viewtopic.php?f=6&t=1686&p=5220&hilit=total+commander#p5220
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
sorry, da cutnpaste nicht so funktioniert. :(
sollte der gleiche Link, wie von JamesBond gepostet, sein.

Ich habe mir das gestern mal angeschaut, aber so ganz verstehe ich dass nicht - kann mir das einer mal erklären?
Die Ini-Datei habe ich wie geschrieben geändert, Everything neu gestartet, Doppelklick öffnet immer noch den Explorer.
Meine Englisch-Kenntnisse sind leider sehr rudimentär :(

Gruss
Rainer
 

overdrive

Tüftler
Hallo @Rainer Zufall !
Dei Einbindung des TC ist mit dem zitierten Link einfach nachvollziehen.
Zum besseren Verständnis mal die TC-Kommandozeilenparameter angucken (googeln...)

Aber ich sende dir dennoch meine geänderten Parameter:

Beachte aber, ich habe TC-64Bit installiert, also ggf. die .exe ändern.

open_folder_command2=$exec("C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE" "/R=%1")
open_path_command2=$exec("C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE" "/R=%1")

So wie oben stehend funktioniert das bei mir - auf Knopfdruck wird der gefundene Pfad im rechten TC-Fenster geöffnet.
Wenn du das nicht so willst, dann verwende den $parent-Befehl:
open_folder_command2=$exec("C:\totalcmd\TOTALCMD64.EXE" "$parent(/R=%1)")



Alles klar?
Tschüss
overdrive
 

Antitrack

Bekanntes Mitglied
Gleiches Problem, allerdings unter dem alten 1.2.137-Everything. Meine Lösung war: Deinstallieren, neueste Version 1.3.2.649b installiert, unter Options/General/Context Menu eingetragen, und alles klappte.
 

Bestatter

Schwarzfahrer
Bislang habe ich Everything mit dem "FSE-Fast Search Engine Plugin" im Total Commander genutzt, wie hier beschrieben.
Vorteil ist, das gesamte Ergebnis der Suche gleich im Fenster des TC angezeigt zu bekommen.

Der Aufruf direkt aus Everything ist aber auch ganz praktisch.
Da der TC bei mir sowieso immer läuft, muss kein neuer geöffnet werden, darum der Parameter "/O".
In meinem Pfad zum TC kommen Klammern vor, die ein vorangestelltes "$" erfordern.

Bei mir sieht der Eintrag in die ini daher so aus:
Code:
open_folder_command2=$exec("c:\Program Files $(x86$)\TotalCMD\TOTALCMD.EXE" /O "/L=%1")
open_file_command2=$exec("c:\Program Files $(x86$)\TotalCMD\TOTALCMD.EXE" /O "/L=%1")
 

overdrive

Tüftler
Hi @Bestatter!
Wollte FSE probieren, doch 'motschkert' mein TC, weil FSE nur in einer 32-Bit Umgebung läuft.
Hab auf die Schnelle keine FSE 64-Bit Version gefunden.
Aber mir passt das eh so, wie es ist - mit dem Everything-Programmfenster.

Tschüss
overdrive
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
Saturday, 7 June 2014: Version 1.3.4.662b
added run as admin option
added wildcards anywhere option
added run date column/sort/search
added support for accessible MSAA
added option to toggle left or right filter bar
added etp connection history
improved efficiency of the Everything service
improved RTL support
improved multi-monitor support
improved performance when renaming/deleting folders
improved run history after renaming/deleting an item
fixed an issue with monitors stopping and not starting again
fixed an issue with Everything not getting focus on startup
fixed a crash when closing a window
fixed a crash when adding an item to an empty array.
fixed an issue with whole words and non ascii chars
fixed a GDI leak
fixed an issue when searching for paths using wildcards

Gruss
Rainer
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
Friday, 25 July 2014: Version 1.3.4.682b

Friday, 25 July 2014: Version 1.3.4.682b
fixed an issue with path ordering

Thursday, 24 July 2014: Version 1.3.4.681b
fixed a crash when removing a folder in a folder index

Sunday, 20 July 2014: Version 1.3.4.680b
fixed a crash when dragging a file or folder over Everything

Thursday, 17 July 2014: Version 1.3.4.679b
fixed an issue that would cause a connection failure to the service on startup
fixed an issue that would cause deleting everything.exe to fail when uninstalling

Monday, 14 July 2014: Version 1.3.4.678b
fixed an issue with ext: being garbled

Gruss
Rainer
 

puremanic

Aktives Mitglied
Wednesday, 6 August 2014: Version 1.3.4.686
added MIT license
added installer localization
added run as admin option
added wildcards anywhere option
added run date column/sort/search
added support for accessible MSAA
added etp connection history
added recent changes
added run history
added home page
added x64 build
added always ontop option
added %APPDATA% option
added Everything service option
added search history option
added the option to cancel locked queries after one second
added context menu customization
added tooltips for hidden items
added option to not compress database
added custom filters
added hotkey option to toggle search window
added filelists
added folder indexing
added optional diacritical mark matching
added bookmarks
added new search functions and macros
improved performance when renaming/deleting folders
improved ETP/FTP server
improved HTTP server
fixed many bugs
 

Rainer Zufall

Bekanntes Mitglied
neue Beta - 1.4.0.702b

DL

CL
added option to index size, dates and attributes
added option to enable fast sorting of size, dates, attributes, path and extension
added thumbnail view
added preview pane
added REFS support
improved NTFS indexing
improved indexing performance
added advanced searching
added multi-file renaming
added content searching
improved re-indexing performance when the existing indexes are up to date
added search history organizer
added show total size in status bar option
added single click open option
added full row select option
improved IPC

Gruss
Rainer
 
Oben Unten