Suche Software um Lautstärke eines Videos anzuheben

dr_tommi

alter Oldie
Ich habe hier ein Video, was nur mit dem Handy aus einiger Entfernung aufgenommen wurde.
Dadurch ist der eigentliche Ton sehr leise und auch teilweise mit Windgeräuschen überlagert.
Nun hat dummerweise die Person, die das Handy gehalten hat, auch ab und zu etwas gesagt, was natürlich nun viel lauter als der eigentliche Ton zu hören ist.
Ziel ist es, die Lautstärke soweit zu normalisieren, dass zum einen die leisen Passagen laut genug werden um sie gut zu verstehen und und zum anderen die lauten Passage soweit abgesenkt werden, dass sie normal zu verstehen sind.
Das Video hat nur 4 Minuten.

Mit welchem Tool würdet ihr sowas machen?
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
@meaculpa sagte es schon:
Audacity, das ist kostenlos.

Es gibt natürlich tausenderlei Videosoftware, mit denen man das irgendwie hinfrickeln kann. Ich würde es so machen:

Man braucht: Audacity portable, MKV-Toolnix, Videoredo oder Avidemux.

Das Video erstmal schneiden, falls gewünscht. Dies bewerkstelligen mit Avidemux oder Videoredo, speichern ohne zu transcodieren.

Dann das Video in MKV-Toolnix reinladen und demuxen, d.h. die Tonspur abspalten (demuxen) vom Video. Die abgespaltene Tonspur reinladen in Audacity portable. In Audacity portable ist jetzt der "Begrenzer, Limiter" dein Freund zunächst. Ich nehme an, die Handy-Audiospur ist voll ausgesteuert an den Peaks. Stelle jetzt beim Limiter z.B. -4,5db ein und gucke was passiert. Du möchtest, dass die Lautstärke der Störgeräusche oberhalb der Sprachmelodie, die dich interessiert, abgeschnitten wird ----> ok ausführen. Wenn die -4,5db nicht gut waren, undo, und nochmal probieren mit einem anderen Wert. Danach ist die Sprachmelodie, die dich interessiert, noch genauso leise wie vorher, aber die Störgeräusche sind nicht lauter. Du kannst jetzt auch extreme Störgeräusche markieren, und durch digitale Stille ersetzen, oder Stellen, an denen die Störgeräusche sind, die Lautstärke extrem mindern, insofern das die Sprachmelodie, die dich interessiert, nicht tangiert. Man kann mit den Filtern, die in Audacity sind noch mehr machen, ich kann da aber schlecht etwas zu sagen, weil ich die Audiospur ja nicht kenne. @TLNZodiac hat schon den Kompressor genannt. Jetzt: Normalizen, d.h. deine bearbeitete Tonspur wird so verstärkt, dass die Sprachmelodie auf 0db angehoben wird. Wenn das Ergebnis gut ist, abspeichern, gern in 112kbps MP3. MP3 deshalb, weil es damit die wenigsten Kompatibilitätsprobleme beim Abspielen gibt. Aber AC3 ist auch gut. Danach mit MKV-Toolnix die bearbeitete Tonspur mit dem Originalvideo vermuxen. Fertig!

Die genannten Tools garantieren szeneweit die besten Synchronizitätseigenschaften. Synchronizität ist das, worum hart gekämpft werden muss. Wenn du einen "my Superduper Videoeditor" nimmst, kann ich dir nicht garantieren, dass alles noch synchron ist nach der Bearbeitung der Tonspur.

Ungefähr so. Alle genannten Tools sind Standardsoftware und gehören eigentlich auf jeden ambitionierten Rechner. Damit machst du nichts falsch. Keines der Tools ändert Dateiverknüpfungen, gräbt sich kilometertief ins System ein, legt 1000 Verzeichnisse an, keine Codecs werden installiert. Und weil es sich um "Quasi-Industriestandard-Software" handelt, macht es auch Sinn, sich damit zu beschäftigen, weil man das Wissen an jeder Ecke einsetzen kann und das Knowhow auch nicht verloren geht bei der übernächsten Version oder beim nächsten Betriebssystem.
 

dr_tommi

alter Oldie
Audacity macht es einem aber nicht leicht zu diesem Download zu kommen., Auf der Webseite direkt ging gar nicht. Ständig nur irgendwelche Werbung und wenn die Werbeblocker greifen, kommt kein Download mehr.
Also musst ich auf den Download von chip.de zurückgreifen.

Es gibt natürlich tausenderlei Videosoftware, mit denen man das irgendwie hinfrickeln kann. Ich würde es so machen:

Man braucht: Audacity portable, MKV-Toolnix, Videoredo oder Avidemux.

Das Video erstmal schneiden, falls gewünscht. Dies bewerkstelligen mit Avidemux oder Videoredo, speichern ohne zu transcodieren.
Das wäre dann doch zuviel des Aufwands. Es geht nur um 4 Minuten, und die kann audacity auch direkt als Video mit Ton bearbeiten.
Leider sind die Unterschiede zwischen dem Grundton, denn wir eigentlich haben wollen und den Windgeräuschen so groß dass da automatisch gar nichts geht. Da ist selbst bei den 4 Minuten eine Menge Handarbeit angesagt.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Code:
http://www.audacityorg.de/download/audacity2-4-2.exe

Was du brauchst, ist eine Art Notch-Filter, ich weiss nicht, ob Audacity das kann, ich hantiere teils noch mit CoolEdit rum, das hat solche Filter.
 

meaculpa

nur Original mit Schnecke
Sorry, ich habe den Link nicht ausprobiert 🙈, ich hatte nur brav auf 'das Original' verweisen wollen. 🙄
 

silverrider

The One and Only
Adobe Audition, da gabs mal die letzte Spezial-Edition von Adobe ohne das neue Cloud-Modell, die läuft auch noch super auf Win 10 bei mir.
Ich rede von der 3.0 :icon_easter1: , gerade mal gestartet.
 

dr_tommi

alter Oldie
Sorry, ich habe den Link nicht ausprobiert 🙈, ich hatte nur brav auf 'das Original' verweisen wollen. 🙄
Ich mache dir ja keine Vorwurf.
ich habe mich nur gewundert als ich unter www.audacity.de von Werbung überflutet werde und kein Download kommt aber unter hxxp://www.audacityorg.de/download/audacity2-4-2.exe der Download einfach so funktioniert.
Allerdings gibt es dort ja keinen eigentlichen Inhalt. Keine Ahnung was das für eine Seite ist, aber der Download entsprach nicht dem von chip.de
und so habe ich den besser nicht installiert.
 

silverrider

The One and Only
okay, einen werfe ich noch ein, Audacity wurde nie mein Freund, keine Ahnung warum, wir zwei haben uns einfach nicht vertragen :D
Für schnellere Audio-Bearbeitung, wurde es umso mehr dann OceanAudio (https://www.ocenaudio.com).
Audacity hatte meinen Blutdruck damal in ungehante Höhen gejagt, weil ich es so unhandlich fande, dass ich recht lange nach einer Alternative gesucht hatte,
und mit Oceanaudio war ich dann am Ziel.
 

Ilserich

Alte Spürnase
sag mal doc, ist das ein "wichtiges" Dokument ?
Wenn nicht, dann synchronisier das doch.
Könnte witzig werden und Windgeräusche sind dann auch nicht zu hören. :D
Oder mach Untertitel.

Ansonsten wird wohl Audition das Tool der Wahl sein, das ist die Dicke Bertha der Audiobearbeitung.

Gruß
 

Cosmo

Team (Founder)
Mitarbeiter
Danke @caribe für den Tipp! Das ist natürlich die optimale Software für @dr_tommi 's Problem. Ich wusste, dass es die gibt, allerdings ist mir der Name nicht eingefallen. Gibt es eigentlich jemanden hier, der damit umgehen kann?
 

caribe

Bekanntes Mitglied
Wenn Du Dir die Tuts ansiehst sollte eigentlich jeder damit umgehen können.
Wie bei jeder komplexeren Software (siehe PS) ist Einarbeitung mit viel Zeit notwendig. ;)
 

dr_tommi

alter Oldie
Das Tool ist ja echt der Hammer.
ich hab mir mal die 7.01 besorgt zum Testen und die Windgeräusche wurden vollautomatisch entfernt, bei den Lautstärkespitzen hat ein Assistent geholfen und jetzt fehlt nur noch die Anhebung auf eine normale Lautstärke ohne Verzerrung. Dafür nehme ich mir später Zeit.
 

dr_tommi

alter Oldie
Hehehe, okay, das gefällt dem Tommi. Jetzt hat er plötzlich Zeit.
Plötzlich Zeit ist gut. Wie schon im Corona-Thread geschrieben, wollte ich jetzt eigentlich an der Ostsee sein und die Seeluft geniessen.
Seit gestern dürfen unter anderem die Berliner nicht mehr an die See fahren. Mecklenburg-Vorpommern hat für Berlin und andere Risikogebiete dicht gemacht bzw. Auflagen erteilt, die kaum einzuhalten sind. 1 negativer Coronatest und dann trotzdem mindestens 5 Tage Quarantäne, bei einem Wochenendausflug mit 2 Übernachtungen nicht machbar. Also heute morgen nochmals nach den aktuellen Regelungen gefragt und die Beschlüsse der Landesregierung bestätigt bekommen und danach kam dann auch gleich die Bestätigung der kostenlosen Stornierung und Erstattung der gezahlten Beträge.
Und verbringe ich den Urlaub mit Arbeiten zu Hause.
 
Oben Unten