Erledigt Standort von Mobilfunk-Sendemasten aus Cell-ID ermitteln

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
Hallo,

meine FritzBox gibt mir zu den verbundenen Mobilfunk-Masten folgende Info:
4G: E-UTRAN - CA
796 MHz / FDD 10 MHz
1.85 GHz / FDD 20 MHz
freenet FUNK
PLMN: 26203
Cell-ID 1: 055b0-02
Cell-ID 2: 055b0-1a
Mobilfunkart: LTE
Die Cell-ID sollte eigentlich die eindeutige Identifizierung des verbundenen Mobilfunk-Mastes ermöglichen - nur wie (freenet FUNK nutzt die Infrastruktur von O2)? Ich habe einige Seiten im Internet gefunden die das angeblich ermöglichen, die Masten habe dort aber eine Cell-ID in anderem Format - als normale Dezimal-Zahl. Die Eingabe von 055B0-02 oder 0555b0-1a bringt nirgendwo Ergebnisse. Wer kann helfen?

Danke!
 

galaxy500

Korinthenkacker!
Deine Zellwerte sind "komisch".
Schau mal hier:

Ansonsten installier die mal "network cell info light" aufs smartphone,
da siehst du dann die "korrekten" Zell-Infos.

Sauber bleiben!
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
Deine Zellwerte sind "komisch".
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen. Die in der FritzBox angezeigte Cell-ID hat ein Format das keine der von Dir verlinkten Seiten auswerten kann. (3 davon hatte ich auch schon vorher getestet und mich dann hier zur Anfrage entschlossen :-)

Es wäre als hilfreich entweder eine Website zu finden die diese Format akzeptiert oder in ein rein numerisches Format umwandeln kann.

network call info light wäre die letzte Möglichkeit weil ich dazu die SIM-Karte aus der FritzBox entnehmen und die Micro SIM rausbrechen müsste (fürs Smartphone) und nach Nutzung wieder in den Adapter einkleben.
AVM ist doch ein wirklich großer Hersteller von Routern, es kann doch nicht sein das ihre Diagnosen ungültige Cell-ID rausgeben... (siehe Anlagen)
Screenshot 2021-05-18 160335.jpgScreenshot 2021-05-18 160411.jpgScreenshot 2021-05-18 160445.jpg
 

Spaceboy1963

Bekanntes Mitglied
Und was bringt es dir, wenn du die Standorte kennst? Nix, weil du eh nichts ändern kannst.
Vielen Dank fürs Lesen und für Deinen konstruktiven Beitrag. Gern will ich Dir antworten: Die Position des Sendemastes ist wichtig für die Auswahl an welcher Hausseite die Außenantenne montiert werden soll. Bis jetzt habe ich die Antenne provisorisch am nächstbesten Fensterrahmen befestigt und dort so lange gedreht bis das Maximum an Empfangspegel angezeigt wurde. Jetzt stellt sich heraus das der Sendemast auf der gegenüberliegenden Seite des Hauses steht und ich hoffe durch die Montage der Außenantenne in direkter "Blickrichtung" zum Sendemast einen höheren Antennengewinn = höhere verfügbare Verbindungsgeschwindigkeit zu erzielen. Ich bin daher überzeugt das die Kenntnis der Position des Sendeanlage sehr wohl "was bringt" und ich durchaus "was ändern" kann. Zufrieden? Im Übrigen hast DU bisher keinen Beitrag zur Lösung meines Problems geleistet, ich kann nicht erkennen weshalb ich Dir darüber Rechenschaft geben sollte wieso ich hier Fragen stelle. Oder verschwende ich Deine kostbare Zeit oder Bandbreite durch meine sinnlose Fragerei, die eh nix bringt?
 

Rubb

Rover
Und was bringt es dir, wenn du die Standorte kennst? Nix, weil du eh nichts ändern kannst.

.... dooooooch, das Entstehen von Schönheit mit "Lockigen" oder "Senkrechten" Haaren! :D


Sorry für mein "Dummes Gebabbel" hier nun noch Einiges zum Thema und der Notwendigkeiten:

... es gab interessante Artikel nach der Entscheidung zum "Erneuern" der Internet-Verbindungs-Möglichkeiten in D-Land ....

Hier weitere Infos zur Entwicklung und den Bedürfnissen -->>

https://www.spiegel.de/netzwelt/net...rnet-in-deutschland-so-langsam-a-1211511.html
Jahr für Jahr verspricht die Regierung schnelles Netz für alle - doch selbst bis 2025 wird wohl nichts draus.
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Gern will ich Dir antworten: Die Position des Sendemastes ist wichtig für die Auswahl an welcher Hausseite die Außenantenne montiert werden soll.
Und damit hat das Kind doch einen Namen. Warum dann so kompliziert beim Startbeitrag? :p
Um in den Gesang mit einzustimmen - nimm ne App ;)
Hatte ich auch mal, aus Neugier.
 
Oben Unten