Hardware Frage SSS Siedle HT 611-01, wie Klingel abschalten

Mr. Big

old geezer
Hallo,
ich würde gerne bei einer Gegensprechanlage (SSS Siedle HT 611-01) bei Bedarf die Klingel abschalten können.

Bei allen Tipps die ich im www dazu finden konnte sollte man das Kabel, welches auf der Klemme 7 angeklemmt ist, mittels eines Schalters unterbrechen.
Das Problem ist dass bei besagtem Teil auf Klemme 7 gar kein Kabel geklemmt ist.


Siehe dieses Beispielbild bei dem auch nix auf Klemme 7 angeklemmt ist :



Okay, man könnte einfach eines der beiden Lautsprecherkabel durchtrennen und über einen Schalter führen den man dann neben der Gegensprechanlage montiert, das wäre aber nach meinem Empfinden die Brachialmethode.
Gegen einen zusätzlichen externe Schalter hätte ich nichts, nur möchte ich kein Kabel durchtrennen da es sich um eine Mietwohnung handelt.

Weiß jemand eine besseren, einfacheren, eleganteren Weg?

Danke für alle hilfreichen Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet:

HardwareHarry

MitGlied
Hab mal eben ins Handbuch geschaut. Mit "einem" Bild kommen wir hier nicht weiter, weil es davon abhängt, wie die Anlage aussieht.

Ist das ein Mehrfamilienhaus mit MEHREREN Klingeln?
Ist das Foto von DEINEM siedle oder nur ein Bild aus dem Netz? Falls nur Beispiel, kannst Du mal mehrere saubere Bilder von DEINEM Modul machen (Gesamt/Klemmfeld/Kabelverlauf)?
Falls DEIN Modul was steht auf all den Fähnchen mit denen die Kabel markiert sind.

Klemme 7 Scheint mir ausserdem mehrfach ausgeführt zu sein. Einmal als weisser Schraubblock und einmal als Steckblock rechts oben der 4. Kontakt von Rechts.

Um einen Schalter wirst du nciht rumkommen. Ich wurde einen Schiebeschalter kaufen und das Gehäuse unten aufschlitzen und den dort verankern. Wenn der weiss ist müsste das aussehen wie original und unten guckt eh niemand drauf.

Ob du jetzt aber den Klingeltaster wild suchst auf einen Schalter legst oder den Lautsprecher/Gong ist doch egal, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Winnetou

Bekanntes Mitglied
Hi,

habe hier jetzt zwar "nur" eine Anleitung von der neueren HTA811-0, aber die sind ziemlich ähnlich. Hast du eine Klemme 10? Oder eine Klemme G? Ist eine von denen angeschlossen?
7 =Ansteuerung für Türruf (Alphaton) = "Primärklingel"
10 = Ansteuerung für Etagenruf (Dauerton) = "Sekundärklingel"
G = Ansteuerung für Gong
Wenn du in einer Mietwohnung bist, dann muss es ja eigentlich zwei verschiedene Töne geben: einen für die Haus-Eingangstür und einen zweiten für deine Wohnungstür. Ist das nicht der Fall?
Wenn 7 fehlt, dann muss wenigstens die 10 oder G angeschlossen sein, sonscht gongt nix!

Grüße von
Winnetou
 

Winnetou

Bekanntes Mitglied
Ist vielleicht das Kabel von Klemme 7 in die dahinter liegende Installationsdose gerutscht? Kannst du bei einem "zuverlässigen" Nachbarn nachschauen, ob bei diesem Klemme 7 angeschlossen ist?
 

Mr. Big

old geezer
Erstmal THX soweit für Eure Tipps!

Nochmal zur näheren Erklärung:
1. Es handelt sich nicht um meine Wohnung
2. Es ist eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus (3 Wohnungen).
3. Jede Wohnung hat dieses HT 611-01 mit einem Knopf für die Haustüröffnung
4. Das Bild ist nicht original (hatte es ja als Beispielbild bezeichnet)
Es ist aber sehr identisch mit dem HT 611-01 bei dem ein Schalter verbaut werden soll soweit ich das in Erinnerung habe.
5. Es gibt interne Schalter (ZSCH 611-0) und Taster (ZTA 611-0)

Frage zu 5:
Ist der Schalter oder der Taster geeignet den Klingelton abzuschalten?

Ich muss erst nochmal diese Türsprechanlage öffnen wenn ich wieder in dieser Wohnung bin, wahrscheinlich am Wochenende,
um nachzusehen ob da die Klemme 10 und/oder die Klemme G belegt ist.
Falls eine oder gar beide Klemmen belegt sind, welche dieser Klemmen müsste man dann über einen Ein/Aus-Schalter führen?
 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Du hast das Bild ja im Netz gefunden, kann ich davon ausgehen, dass du auch das Thema dazu gelesen hast?
Zum 611-01 gibt es ja diverse Dokus und Stromlaufpläne, und in denen ist klar zu erkennen, dass regulär an [7] die Schelle klemmt. Falls da nichts ist, ist anderweitig ein Gong angeklemmt und der ist auf deinem Bild unten links zu erkennen - und der wird vollkommen anders angeklemmt.
Such dir die passenden Schaltpläne, die gibt es, dann kannst du auch deinen Gong leiser oder ausschalten.
Da du aber von einem Mehrfamilienhaus schreibst, hast du als Laie schon mal per se die Arschkarte. Schrottest du die Anlage, wird das richtig teuer (500++ Euro). Lass besser jemanden dran arbeiten, der sich mit Elektrik bzw Hauselektrik auch auskennt.

Gruß
 

Winnetou

Bekanntes Mitglied
GiveThatLink hat schon recht: du musst schon aufpassen, dass du die Verdrahtung nicht durcheinander bringst. Es gibt durchaus Abhängigkeiten zu den anderen Sprechteilen im Haus (siehe Bedienungs-/Installationsanleitungen, z.B. mithörgesperrte Hausanlagen!). Aus diesem Grund solltest du auch an den internen Schaltern nichts verändern. Aber wenn du vorsichtig vorgehst, ist da kein Problem. Beim Abschalten des Wohnungsgongs sehe ich jetzt kein Problem (wenn man die richtige Leitung erwischt). Hast du jetzt wirklich nur einen einzigen Ton, sowohl von der Haustür, als auch von der Wohnungstür? Glaub ich jetzt nicht.

Der untere 3-polige Klemmenblock dürfte mit A c D beschriftet sein.
A = Türruf Eingang
c = Bezugspunkt Rufsignale
D = Türruf Etage

So wie ich das sehe, gehen in dem Bild 3 Leitungen an den Klemmenblock. Probier mal (wenn du dort bist) aus, ob du zwei verschiedene Töne bekommst (Eingang und Etage). Dann ist es jetzt einfach: kleinen Schalter in die Leitung A oder D zum Klemmenblock,
oder wenn du komplett Ruhe haben willst, einen 2-fach Schalter am Gehäuse montieren, wie HardwareHarry gesagt hat. Dann werden A und D gleichzeitig unterbrochen und der Mittagsschlaf ist gesichert!

Die weiße Leiterplatte dürfte die Tonerzeugung sein.

Viele Grüße von
Winnetou

Was ist denn der Plural von Wohnungsgong?
Wohnungsgönge, Wohnungengonge, ... weitere Vorschläge?
 

Mr. Big

old geezer
Habe gerade mal nachgefragt.
Es ist eindeutig nur ein permanenter Ton (so lange man auf dem Klingeknopf bleibt) egal ob der von dem Klingelknopf an der Haustür oder vom Klingelknopf an der Wohnungstür ausgelöst wird.
 

Winnetou

Bekanntes Mitglied
Also dann tippe ich drauf, dass nur c und D angeschlossen ist (das Bild oben war ja nur ein ähnliches ...) ODER es gehen ZWEI Leitungen auf die Klemme D (und eine dritte auf c, nicht abklemmen!). Wenn das der Fall ist, könntest du die beiden Leitungen von D
auf A und D verteilen und hast wieder zwei getrennte Töne. Normalerweise hat man einen Gong oder Wechselton bei der Haustür und einen Dauerton bei der Wohnungstür.

Schalter dazwischen, fertig!

A = ging-gong oder lüdeldüdeldüdeldidödeldu
D = mööööööööööööööööb
:icon_lol::icon_lol::icon_lol:
 

mikado

ɯ ᴉ ʞ ɐ p o
ODER es gehen ZWEI Leitungen auf die Klemme D (und eine dritte auf c, nicht abklemmen!). Wenn das der Fall ist, könntest du die beiden Leitungen von D
auf A und D verteilen und hast wieder zwei getrennte Töne.

Schalter dazwischen, fertig!
Den Schalter kannst Du ja auch zwischen beide Leitungen und die Klemme bauen.
 

Rona

Mitglied
Hallo


Setze einen Reed- Schalter "Öffner" vor den Lautsprecher, lege oder klebe ihn (mit ein wenig 2- seitigem Klebeband) oben in das Gehäuse. So brauchst du kein Schalterloch zu bohren.

Einen unauffälligen Magneten oben drauf legen, und der Schreihals ist ruhig.

Da dein Nachmieter bestimmt niemals einen Magneten dort platziert, fällt das auch nie auf.
 

Mr. Big

old geezer
Hallo


Setze einen Reed- Schalter "Öffner" vor den Lautsprecher, lege oder klebe ihn (mit ein wenig 2- seitigem Klebeband) oben in das Gehäuse. So brauchst du kein Schalterloch zu bohren.

Einen unauffälligen Magneten oben drauf legen, und der Schreihals ist ruhig.

Da dein Nachmieter bestimmt niemals einen Magneten dort platziert, fällt das auch nie auf.
Cool! Das werde ich ausprobieren!
Ich könnte also einfach eines der beiden Kabel die zum Lautsprecher führen über diesen Schalter führen - oder?
 

Rona

Mitglied
Voraussichtlich - Ja :p

Vorausgesetzt, dass der Lautsprecher ein normaler Klein LS oder höchstens ein Piezo LS ist, (und nicht unwahrscheinlicher weise irgend ein geräuschemmitierender Halbleiter mit Zusatzfunktionen), glaube ich kaum, dass etwas dabei kaputtgehen kann.
Trotzdem: Ohne Gewähr

Wenn du lötest pass vorsichtshalber auf, dass der Lötkolben potentialfrei ist. Sonst lieber klemmen.

Viel Erfolg



Nachtrag: Wenn ich das Bild sehe, brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Da scheint kein High- Tech drin zu sein.
 

Mr. Big

old geezer
Originalfoto



Schärfer bekomme ich es leider nicht hin :o
Auf der Klemmleiste ist 3 und 7 nicht verdrahtet.
Auf den Steckkontakten oben rechts ist nur Kontakt 12 und 11 belegt.
 

Rona

Mitglied
Da ist kein High- Tech drin.:) Schau doch einfach wo das Kabel herkommt, dann brauchst du vielleicht nicht zu schneiden

 

GiveThatLink

Bekanntes Mitglied
Wie bereits erwähnt, der Gong wird anderweitig gespeist
http://www.elektroland24.de/out/pictures/generated/product/2/800_800_80/image_HTA811-0SH_S_2.jpg
http://www.siedle.de/xs_db/BILD_DB/Z/www/500/ZGO_611-0_18232s.jpg

Siehe auch
http://www.elektrikforum.de/ftopic11692.html

opk, da sind die Unterlagen aus dem Netz, man muss nur richtig suchen.
Wie schon vermutet läuft der Gong bis auf die gemeinsamen potentiale Eigenständig, daher klemmt der auch nicht an 7.
http://postimg.org/image/llh9wv695/

Einmal komplett
http://siedle.de/xs_db/DOKUMENT_DB/.../Planung_Installation_HT_611_Ausgabe_1991.pdf

Und der Gong
http://www.siedle.de/xs_db/DOKUMENT_DB/www/Produktinformationen/ZGO_611-0_012541_PI.pdf

Wie aber auch schon schon via Google Bilder deutlich wird, kann man Schellen und Sprechanlage bis auf die gemeinsamen Potentiale komplett trennen.

Die Ruftasten (RT) kann man für jede Schellen anders anschliessen, klingelt dann auch anders. Bei uns das zB so, unten schnell, oben langsam, aber hier wurde Ritto verbaut.

Reed ist auch hier die bevorzugte Lösung gewesen, wenn man mal durchschlafen will :D

Gruß
 

T801

Neues Mitglied
Super Idee, Rona! Danke! Habe mit ein Reed Schalter „NO“ bestellt und vorhin eingebaut. Eingang 7. Bei mir hängen da die Ader rosa und gelb dran (siehe Fotos). Magnet über das Siede Logo = Klingel aus. Magnet zur Seite gelegt = Klingel an. Alles mit Löten eine Sache von 15min. 😊👍👍
Hmm, Foto zu groß. Kann nicht anhängen!
 
Oben Unten