||| SMTP-Server - Problem ||| Bitte um HILFEEEE

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von gis, 18 Juli 2002.

  1. gis

    gis Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    1.567
    Zuerst schicke ich mal voran das an meinem Rechner (W2K) meines Erachtens nichts verändert wurde, letzte Woche war noch alles o.k.

    Das Problem ist folgendes:
    Ich verwende sowohl Pegasus Mail als auch Outlook Express als Email Clients, letzte Woche haben noch beide funktionert.

    Seit wenigen Tagen können Sie jedoch den voreingestellten SMTP Server nicht mehr erreichen. Empfang von Emails ist weiterhin per POP3 problemlos möglich. Wenn ich derzeit Emails versenden will muß ich einen anderen Dialer eines anderen ISP verwenden sowie den SMTP-Eintrag vorübergehend in den Mail-Clients auf die Daten des zweiten ISP einstellen. Dann kann ich Emails versenden.

    Da ich aber bei meinem 1ten ISP eine Flatrate habe, ist es mir leider nicht möglich einfach zu wechseln. Meine bisherigen Versuche waren den SMTP-Server in folgender Form einzutragen: 194.73.73.90, aber auch in >>> mail.btopenworld.com <<< sowie mehrere Versuche gemeinsam mit der Hotline den Dialer neu einzurichten.

    Darüberhinaus habe ich einen komplett neuen Benutzer testweise angelegt, mit neuer Nutzer-Paßwort Kombination beim Dialup-Login und neuer Email Adresse. Die Daten kamen von meinem ISP. Allerdings habe ich auch hier exact das identische Problem.

    Alles war bisher ohne Erfolg. Die Fehlermeldung die ich erhalte sind unten reinkopiert. Da mein zweiter ISP funktioniert liegt die Vermutung nahe, das ich weder ein Hardware Problem habe, noch das die Dialer Software in irgendeiener Form defekt ist. Ich verwende den standardmäßigen Dialer der mit W2K geliefert wird und arbeite mich durch den Setup Wizard.

    Ping und ähnliches funktioniert ebenfalls wie das Lesen von Newsgroup und auch Googlen ist kein Problem. Letzen Monat habe ich mir meine Registry mit den FixIt Utilities gesichert. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich noch Emails per SMTP versenden. Diesen Stand habe ich testweise eingespielt, den Rechner neu gebootet, aber immer noch war keine Verbindung zum SMTP host möglich.

    Ein zweites Problem, welches vermutlich zeitgleich mit dem SMTP Problem auftrat ist, das es mir nicht mehr möglich ist SSL-verschlüsselte Seiten aufzurufen um z.B. Homebanking zu machen. Oft bauen sich Seiten auch nicht vollständig auf. Ob dies allerdings in direktem Zusammenhang mit dem SMTP-Problem steht kann ich nicht beurteilen, vermute es aber da dies ebenfalls ein recht neues Problem ist.

    Wer weiß Rat, oder hat einen Lösungsansatz?

    Grüße

    gis

    ##### Fehlermeldungen # ANFANG #############

    Fehlermeldung Pegasus Mail:
    +++++++++++++++++++

    Pegasus Mail cannot connect to the host you have specified (Unknown).

    Make sure that your TCP/IP network driver is properly installed and configured, and that you have entered the correct host details in your Network Configuration Dialog. You should also confirm with the manager of the host machine that it is actually running a server for the protocol you were trying to use (POP3 if receiving mail or SMTP if sending it).

    Note: some Windows Sockets implementations handle requests for address resolution in non-standard ways; if everything else appears to be correct and you have entered the host's name in domain name format, try entering it as a dotted IP address instead, or vice- versa.




    Fehlermeldung Outlook Express:
    +++++++++++++++++++++

    The connection to the server has failed. Account: 'mail.btopenworld.com (1)', Server: 'mail.btopenworld.com', Protocol: SMTP, Port: 25, Secure(SSL): No, Socket Error: 10060, Error Number: 0x800CCC0E



    0x800CCC0E Bedeutet:
    +++++++++++++++
    Error 0x800CCC0E

    1. Can you get webpages? If so you may have the wrong mailserver typed in your account or the server may be down.

    2. If you cannot get webpages hangup and try connecting again.

    3. Reboot your computer and try again.

    4. Still not working? Still not getting webpages? If so, treat as a normal "Not Moving Data" issue. (Check your DNS numbers, rip and reinstall TCP/IP, etc..)

    ##### Fehlermeldungen # ENDE #############
  2. Swain

    Swain Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2001
    Beiträge:
    2.572
    und du bist dir sicher das bei deinem Provider alles ok ist ? evtl hat er was an der authentifikation geändert.. nur so als Idee... andere sache hast du nen Socks Proxy oder setzt den DNS Cache einer Firewall o.ä. ein. Wenn ja schalte die mal ab da sich evtl einfach nur die IP geändert hat. Aber da du ja zum Senden empfangen den gleichen Server benutzt, sollte es eigentlich nur an deinen Einstellungen / den einstellungen deines Providers liegn ...
  3. ibinsfei

    ibinsfei Team (Technik) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12 August 2001
    Beiträge:
    6.644
    Ich schätze dein Provider (BT?) hat das Mailing um gestellt, da:

    1. ping mail.btopenworld.com

    Ping mail.btinternet.com [194.73.73.90] mit 32 Bytes Daten:

    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Zeitüberschreitung der Anforderung.

    Ping-Statistik für 194.73.73.90:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4 (100% Verlust)

    2. telnet mail.btopenworld.com 25
    keine Antwort

    Wende dich mal an BT, ob die nun einen neuen Mailserver verwenden, oder ob es Probleme mit mail.btinternet.com gibt. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass mail.btinternet.com falsch aufgelöst wird und eine andere IP hat als 194.73.73.90, dann stimmt mit ihren DSN-Einträgen was nicht.

    ibinsfei
  4. webtype

    webtype Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5 September 2001
    Beiträge:
    137
    Ja der host mail.btinternet.com scheint ICMP Pakete zu blocken!
    aber er ist in jedem fall up da http geht.
    es sei den die haben der 80 Port redirected!


    nmap sagt mit syn scan:
    110 open=>POP3

    allerdings hab ich mal den Zufall spielen lassen...
    es gibt da einen host smtp.btinternet.com oder post.btinternet.com
    (gleiche IP)
    der allerdings auch ICMP blockt
    aber hier findet man auch keine Antwort:
    kein smtp

    nic.com=>btinternet.com=>Subnetze der normalen Server:
    194.73.73.0
    scan mit nmap
    (=>die Hostnamen sind echt lesenswert:
    plutonium
    uranium
    europium
    lithium
    etc.. wirklich funny
    )


    Aber nichts gefunden!!!
    Haben die vielleicht ihren SMTP-Service wegen Spamming eingestellt??
    Schreib doch mal an den Support!
  5. gis

    gis Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    1.567
    Ersteinmal vielen Dank für die vielen Antworten. :)
    Jedoch besteht das Problem weiterhin :confused:

    Stimmt, habe ich vergessen zu erwähnen. Ich verwende weder einen Proxie noch eine Firewall, mein System habe ich gerade mit FixIt nach Viren gescannt und mit dem Support bin ich ebenfalls in Kontakt, aber den fällt wenig Vernünftiges ein.

    Jedoch wurde mir bestätigt, das man den SMTP-Server nicht pingen kann. Warum das nicht gehen soll habe ich leider nicht verstanden (dynamische Änderungen oder so...), aber das hat angeblich seine Richtigkeit.

    Da ich bereits mit dem Support in Kontakt stehe haben die bereits ihr System überprüft, und anscheinenend bin ich derzeit der einzige der dieses Problem hat. Daraus schlußfolgere ich das mein Rechner an irgendeiner Stelle nicht richtig konfiguriert ist.

    Ich gehe daher davon aus das deren SMTP unverändert konfiguriert ist, und läuft. Das behauptet zumindestens der Support.

    Da ich weder mit Pegasus noch mit Outlook Emails versenden kann, was ursprünglich funktionierte, vermute ich das entweder am OS oder am Dialer was verstellt ist, wobei ich den Dialer ja wieder von Grund auf mehrfach neu installiert habe.

    Welche Settings sind denn für das Erreichen eines SMTP-Servers unabdingbar und könnten wie auch immer verstellt worden sein? Wobei die anderen Webdienste (WWW, News POP3 ...) laufen.

    Oder gibt es auch ein Utility mit welchem ich mich auf eine sinnvolle Fehlersuche begeben kann?

    Was sind denn ICMP-Pakete, dies ist ein mir unbekannter Begriff? Sind das die Pakete die mein Email Client per SMTP and den BT-Server verschicken will?
  6. gis

    gis Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    1.567
    ####################
    +++++ NACHTRAG +++++
    ####################

    Da habe ich doch glatt vergessen, das mein System ein Dual-Bootsystem ist. Sozusagen als Notfall wenn W2K nicht so will wie es soll. Also genau wie jetzt.

    Auf der ersten Partition befindet sich Win98, auf der 2ten Windows 2000

    Aber eben weil W2K bei mir so schön stabil läuft verwende ich Win98 praktisch nicht mehr.

    Zur Eingrenzung der Fehlersuche habe ich den Rechner jetzt mal in W98 gestartet und mich wie üblich eingeloggt. Und siehe da, ich kann ganz normal mit Pegasus Mail arbeiten. Sowohl der POP3 als auch der SMTP Server arbeiten reibungslos unter Win98.

    Ich habe also unter Win 98 keinerlei Probleme, alles läuft wie es soll.

    Pegasus Mail ist bei mir so eingerichtet, daß es die Settings für beide Betriebssysteme aus ein und derselben Datei ausliest. Das bedeutet, das die Einstellungen für mein Email Programm für beide Betriebssysteme absolut identisch sind. Es sind also auch keine Tippfehler und dergleichen als Fehlerquelle möglich.

    Dies bedeutet aber, das der Fehler keinesfalls beim Mailprogramm, oder beim Provider liegt, sondern irgendwas mit meinem Dialer nicht stimmt. Da ich unter Verwendung eines 2ten ISP, und unter temporärer Anpassung des SMTP-Servers im Mailprogramm and den 2ten ISP Emails versenden kann.

    Ich habe natürlich versucht die Settings des Win 98 Dialers ebenfalls in W2K zu verwenden, aber obwohl sie meines Erachtens identisch sind, kommt nach wie vor keine Verbindung zum SMTP-Server zustande.

    Ich verwende ein analoges 56K Modem und habe folgende Einstellungen für nachfolgende Werte (Sind diese denn überhaupt Problem relevant?)

    MaxMTU (Maximum Transmission Unit): 1500
    RWIN (Maximale Datenlänge): 2144
    TTL (Time to Live): 128
    MSS (Maximum Segment Size): 536
  7. Swain

    Swain Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2001
    Beiträge:
    2.572
    ich denke mit dialer meinst du das DFÜ Netzwerk oder ?

    wenn ja erstelle doch einfach mal eine neue Verbindung, mit den gleichen daten, wobei ich mir das nicht vorstellen kann...

    .. hast du schonmal eine PF installiert gehabt noch installiert ? werkelt die vielleicht im Hintergrund ?

    Hast du einen Virenscanner online ? NAV zB kann die Emails checken, wenn das ne einstellung nicht stimmt, kommen die auch nicht raus, oder das ganze ist so konfiguriert, das du es ursprünglich so hattest und dann nach der deinstalltion / deaktivierung sind die werte nicht meh korrekt
  8. gis

    gis Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2001
    Beiträge:
    1.567
    Also nach intensiver Inanspruchnahme der Hotline ist das Problem jetzt gelöst. :yo

    Ich verwende nun einen inoffiziellen SMTP Server von British Telecom der eigentlich nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist und ebenfalls nicht per Ping zu erreichen ist.

    Dennoch verbleibt bei mir die Frage, warum können alle anderen den "richtigen" SMTP Server verwenden und nur bei mir funktioniert das nicht? Er wird nach wie vor weder von Pegasus noch von Outlook erkannt. Weder in numerischer noch in ausgeschriebener Form.

    Da klemmt doch nach wie vor noch was bei meinen Settings.

    Hmmm ich lebe scheinbar in einer Welt voller unerklärlicher Wunder... ... ...