Smarthome Geräte im Privatnetz

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von hergi, 3 August 2018.

  1. hergi

    hergi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2001
    Beiträge:
    1.881
    Hallo zusammen,

    durch einen Fehler meinerseits ist mein erstes Posting leider "verschütt" gegangen, daher noch einmal für die Allgemeinheit.

    Aufgrund einer zufällig gesehenen Diskussion und dem dazu genannten heise Artikel

    https://www.heise.de/ct/ausgabe/201...und-Ihre-Privatsphaere-schuetzen-3667338.html

    möchte ich hier mal nachfragen, wie ihr das so zu hause bei euch handhabt. Ich habe mir darüber ehrlich gesagt noch keine großartigen Gedanken bisher gemacht, aber in meinem Haushalt/Netzwerk finden sich inzwischen Echos, hue Bridge und Lampen, FireTVs und Chromecasts, ein Raspi und diverse Sat-Receiver etc. und natürlich ganz viele Geräte, angeschlossen per LAN und WLAN. Weiterhin arbeite ich im Homeoffice mit Hardware des Arbeitgebers. :|

    Trennt ihr Netze und Komponenten voneinander und wenn ja wie? :icon_confused:
    Ich bin ja schon technisch versiert aber netzwerktechnisch kommt mein Wissen da sehr an seine Grenzen.
    Da hier ja viele erfahrene Cracks rumschwirren erhoffe ich mir in der Diskussion neue Ideen und Tipps, um meine Umgebung auch für die Zukunft sicher zu wappnen.

    Besten Dank schon einmal für eure Ausführungen, ich bin gespannt :icon_mrgreen:
  2. ATLAN

    ATLAN Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2001
    Beiträge:
    1.939
    Per Fritzbox kann man ein zweites Gast WLan Einrichten, so daß man nicht den Hauptzugang zur Fritzbox preis gibt und die Rechte trennen kann.
  3. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.490
    Das Internet der unsicheren Dinge kommt mir nicht ins Haus.
    Merke: Ein Gerät auf das man physikalisch Zugriff hat, ist angreifbar!
    Das gilt auch für dein WLAN!
    Ich habe 2 WLAN Accesspunkte, beide sind im Normalfall abgeschaltet, außer die Handys betteln nach Updates.
  4. GiveThatLink

    GiveThatLink Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Oktober 2009
    Beiträge:
    296
    Prinzipiell ist eine Netztrennung (Subnetze) für diverse Geräteklassen empfohlen. IoT ist alles andere als sicher.
    Ob du das physisch umsetzt per Switch/Router oder per VLAN, bleibt dir überlassen.
    https://www.computerbase.de/forum/threads/bestehendes-netzwerk-mit-subnetz-erweitern.1657534/

    Allerdings kann ich nicht helfen, wie sich diese Subnetze dann auch untereinander verbinden können.
    Inwiefern der angesprochene TP-Link das kann, unbekannt.
    https://www.tp-link.com/de/products/details/cat-5070_TL-SG2008.html#specifications
    hergi sagt Danke.