Semioffizieller Computer-Nostalgiethread

Belzeboter

Zombie
Wieviele Anwälte wurden dafür bestochen ?? :D
Wasserdichte Tastaturen gibts schon lange. Am Notebook ist "wasserdicht" relativ
sinnfrei, solange das Gerät selbst auch nicht wasserdicht ist ;)
 

dr_tommi

alter Oldie
Offtopic//

... warum interessierst Du Dich nicht für Apple Geräte?? :icon_lol:

https://www.heise.de/newsticker/mel...-Notebook-Tastatur-zum-Patent-an-3990443.html

Apple meldet wasserdichte Notebook-Tastatur zum Patent an​

10.03.2018
Sowas hat Panasonic schon lange im Angebot und nicht nur für die Tastatur sondern das ganze Gerät. Und das nach militärischen Anforderungen.
Stichwort Toughbook Reihe.
ich hab öfter mal bei Sauwetter (Regen, Schnee, Frost, Staub) mit dem CF53 draußen arbeiten müssen.
Keine Ahnung was Apple da versucht, aber viel mehr als IP65 wie Panasonic werden sie wohl auch nicht hinbekommen.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Die Zeiten, wo man "das nur mal schnell zum laufen bringen will" und gefühlte 10 Minuten später ist schon wieder zwei Uhr morgens... :D
Ja, die Zeiten sind vorbei und kommen so nicht wieder. So ganz ohne YouTube Tutorials oder mal schnell online checken
Man kann zwar auch heute noch viel Zeit mit Fehlersuche/Konfiguration verbringen, aber irgendwie vermisse ich solche Dinge wie stundenlange Druckerkonfiguration mit DIP-Schaltern nicht wirklich.

Inzwischen hat Plug&Pray doch schon ein Stadium erreicht bei dem die meisten Dinge meistens ganz gut funktionieren. ;)
 

dr_tommi

alter Oldie
1631622347803.png
 

Shiwa

Bekanntes Mitglied
Bin wohl ein alter Sack und hab im ersten Lauf erstaunliche:

120 Punkte (Ø 52 Punkte)
Sie haben mehr Punkte erreicht als 92% der Teilnehmer

Ich grüße hiermit mal meinen Punkte-Partner @dr_tommi

8 Zoll Disketten kenne ich nur aus dem Film Wargames, aber mit 5 1/4 bin ich groß geworden.
Da hatten wir ein 5 1/4 Zoll Doppellaufwerk, gefühlt groß wie ein Wohnwagen :p
 

eumel_1

rüpelhafter Bierhippie
8 Zoll Diskette habe ich noch eine zu Hause - aus nostalgischen Gründen - privat nie mit zu tun gehabt, aber beruflich damals bei der Zeitung, der Raster Image Prozessor (RIP) wurde damit gefüttert und hat die Texte dann zum 1200 dpi Laser-Belichter geschickt.
Heutzutage macht ein Laserdrucker schon 2400 dpi.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Und wieder ein schöner Artikel von heise, bei dem ich mich an ein paar Codeeingaben, Drehteile etc. (Mokey Island, Indiana Jones, ...) erinnert fühlte.
Schön!

Ich erinnere mich an irgendein U-Boot-Spiel auf dem Amiga, bei dessen Start man die ersten drei Buchstaben von Wörtern von einer beiliegenden Tabelle eingeben musste.

Das Papier der Tabelle war rot und die aufgedruckten Texte in dunkelrot, so sollte das Fotokopieren der Tabelle verhindert werden. Was auch funktioniert hat.

Allerdings standen in der Exe des Hauptprogramms die abgefragten drei Buchstaben jeweils im Klartext, ich hatte die dann alle mit einem Hexeditor auf "AAA" geändert. :D
Hashwerte wurden nicht überprüft.

Ich hatte das Programm sogar im Original gekauft, aber das ständige Herauskramen der wirklich schlecht leserlichen Tabelle (die natürlich nie da war, wo man sie gesucht hat) und das Eingeben des Codes hatte mich tierisch genervt.
 

chaospir8

Themenstarter
★★★★★-Oldie
Schöner Artikel zu "30 Jahre Indiana Jones and the Fate of Atlantis":


Auch ich habe das Spiel sehr genossen, zur ca. gleichen Zeit auch Monkey Island 2 gespielt.
Bei welchem der Spiele der Kopierschutz mit den Drehscheiben (natürlich fotokopiert) war, weiß ich nicht mehr.
:D
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Bei welchem der Spiele der Kopierschutz mit den Drehscheiben (natürlich fotokopiert) war, weiß ich nicht mehr.
:D

Müsste Indiana Jones gewesen sein. Wenn ich mich noch recht dran erinnern kann waren doch so Drehscheiben elementarer Bestandteil der Story?!
Hab ich damals auf dem Amiga gespielt und ich hatte ein Riesenposter von Fate of Atlantis an der Decke hängen... :)
Das gabs damals in dem Informations- Medium vor dem Internet... Zeitschriften hieß das glaube ich. Powerplay, PC Games, ...
 

Dorwyn

Bekanntes Mitglied
Hach... Nostalgie. Ich hab noch eine Codescheibe für eines der SSI Spiele (diese Dungeons & Dragons Spiele aus der Iso Perspektive) :)
 

chaospir8

Themenstarter
★★★★★-Oldie
Mal eine ganz andere Ecke als Computerspiele um Eure Nostalgie mit Erinnerungen zu füttern:

BIOS

(weil ich wieder mal googlen musste, wie man bei einem hp-Notebook ins BIOS kommt, weil's ja bei jedem Hersteller (und Alter der Rechner) unterschiedliche Tasten(kombinationen) gibt).

Könnt Ihr Euch noch an die Zeit erinnern, als er nur einen verbreiteten (AMI, Intel selbst war selten bei den "IBM-Kompatiblen"), dann zwei zwei BIOS-Hersteller gab (AMI, Award), dann irgendwann noch Phoenix, MR, ...

Aber zu Zeiten von AMI und Award gab's so nette Dinge, die man wusste/kannte/konnte:
- Fehler-Beeps (wenn der LAutsprecher des Gehäuses angeschlossen war, sonst hörte man nichts; erst später waren Beeper auf dem Mainboard drauf) - Wiki
- Standard-Master-Passwörter - Link
- Manipulierte Flash-Files, um das Boot-Bildchen zu manipulieren oder bestimmte Einstellungen etc. freizuschalten
- ...
 

Mirjam

Bekanntes Mitglied
ja doch, hab auch kräftig mit programmen experimentiert um das boot-bildchen zu verändern und gewisse texte die beim booten am bildschirm angezeigt werden anzupassen.
musste dann auch mal einen bios chip ausbauen und zu biosflash senden um den pc wieder verwenden zu können, mein eintrag bei den feedback-benutzer-kommentaren von 2002 ist noch vorhanden
 

chaospir8

Themenstarter
★★★★★-Oldie
@Mirjam
Ich habe schon als junger Schüler Kontakt zum hiesigen Computerclub/Maus-Netz/... (war eigentlich, glaube ich, ein loser Haufen meist recht linker Jungs) und ein paar E-Technik-Stundenten dort gehabt und einer von denen hat Zugriff auf so ein ROM-Flash-Gerät (auch für Bausteine mit "Fenster" zum Löschen des Inhalts mit UV-Licht!) und er "durfte" auch Mal mein Bios reparieren ... :D
 

EchtAtze

Bekannter Mitglied
Dieses ROM-geflashe erinnert mich stark an Dolphin-DOS/Speed-DOS etc. für den C64. :yo :icon_prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten