SATA Anschluss-Platine gesucht

SkAvEnGeR

Master of Tools
Hallo Leute,

immer wenn ich an meinem PC an den Platten etwas ändern will, kriege ich die Krise...

linke Seitenwand öffnen umd an die Laufwerke zu kommen mit den HDD-Schlitten
rechte Seitenwand abnehmen um an die Kabel der HDDs zu kommen
das nervt - und ist bei den 2,5" SSDs sehr fummelig

Ich habe dieses Gehäuse:
https://de.sharkoon.com/product/1185/BW9000 Glass

und diese Laufwerks-Schlitten sind mein Problem:
BW9000_Glass_05.jpg

Ich möchte das ändern und habe da eine Idee:
Ich suche eine Platine, die auf der einen Seite den Anschluss-Block für SATA-Laufwerke hat - also SATA-Power und SATA-Data im Block als Gegenstück zum Laufwerksanschluss
auf der Rückseite sollen sich dann die Anschlüsse für Power und SATA-Kabel einzeln befinden
die Platine sollte breit genug sein und Löcher zur Befestigung haben

in etwa soetwas - nur eben mit SATA-Power und SATA-Data auf der Rückseite
DELOCK_61667_01.png

Das Prinzip soll später in etwa wie bei Wechselplatten funktionieren.

Habt ihr da Ideen oder Anregungen, wie ich dieses leidige Problem lösen kann?
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
Hast Du sowohl 3,5" als auch 2,5" Laufwerke im System?
Ich würde vermutlich in die Richtung überlegen die internen Laufwerkskäfige komplett zu entfernen und durch so etwas (gibt es auch für 3,5") zu ersetzen.

IB-2242ssk_info_big.png


Ist vermutlich professioneller als ein Ghetto-Mod.
 

chaospir8

★★★★★-Oldie
Oder wie wäre es mit einem Slot-Blech hinten am Gehäuse, wie das hier: https://www.amazon.de/DeLock-61725-DELOCK-Slotblech-eSATApd/dp/B002XV110M
und dann SATA-eSATA-Kabelchen wie diese hier https://www.amazon.de/DELOCK-Kabel-eSATAp-22pin-2-5Zoll/dp/B00264A9SQ

Man muss ja keine Apotheker-Preise in Deutschland zahlen, wir können bestimmt was günstigeres bei Ali finden.

Siehe dazu auch folgende Diskussion (da ist auch eine zweite Alternative genannt):

- edit -
(geht auch in DE billiger)
 

SkAvEnGeR

Master of Tools
@Grainger : Das ist schon aus Platzgründen nicht umsetzbar

@chaospir8 : eSATA ist da definitiv auch nicht die Lösung - aber Danke für die Idee

@all : Im Normalfall baut man den PC 1mal zusammen und muss dann nicht wieder an die Laufwerke ran. Bei mir kommt es aber hin und wieder doch mal vor - und dafür möchte ich gewappnet sein.
 

Grainger

Team (Mod)
Mitarbeiter
@Grainger : Das ist schon aus Platzgründen nicht umsetzbar
Natürlich nicht ohne die serienmäßigen Laufwerkskäfige zu entfernen.
Bei meinem Gehäuse geht das einfach, da ist das schon vorgesehen. Ist natürlich blöd, falls die vernietet sind.

Müsste man halt mal nachmessen, könnte man ja auch hochkant montieren.
 

Ilserich

Alte Spürnase
warum gehst Du mit den kabeln nicht an der linken Seite um die Käfige rum. So dick die doch nicht und den platten ist doch egal, wie rum die im Käfig liegen.

Gruß
 
Oben Unten