Raspberry Pi

Dieses Thema im Forum "Tech & FAQ Forum" wurde erstellt von chaospir8, 17 Mai 2012.

  1. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    Hab jetzt eine Raspberry übrig, da XBMC nun auf dem Fire TV läuft. Irgendwelche Vorschläge für eine Weiterverwendung?
  2. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.801
    @Juppes
    Ich frage mich das auch gerade, bin aber noch nicht ganz vom AFTV überzeugt.

    Meine Idee bis jetzt:
    Multiroom-System für Musik. Der AFTV mit XBMC und entsprechendem Plugin als Squeeze-Server (außer ich pack's gleich auf das NAS), die zwei RPis, die ich habe, als Clients. Ist aber nur eine Idee, noch nichts ausprobiert.
  3. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    Für Multiroom hab ich Airport Express. Die streamen von meiner Synology.Ansonsten aber gute Idee.

    Eventuell als Firewall/Paketfilter?
  4. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin ....

    Druckerserver .....
    Ich hab hier zwei `alte` USB-Etikettendrucker dran .....
  5. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.801
    @colt
    Was etikettierst Du denn so viel?! :)
  6. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin .....

    Woraus schließt du, daß ich viel etikettiere ....?
  7. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.801
    @colt:
    Aus zwei USB-Etikettendruckern an einem RPi-Printserver.
  8. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin .....

    Dann müßte unter der Klausur stehen:
    Sachverhaltserweiterung ..... sechs .... setzen .......

    Natürlich könnte ich USB-Drucker direkt an einen PC anschließen ......
    .... aber nicht jeder will ein Multiroom-System mit `überzähligen` Himbeeren realisieren.

    .... und für Ambilight ist auch noch eine da .....
    chaospir8 sagt Danke.
  9. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    Funktioniert das denn gut? Ich hab das mal über die Diskstation probiert. Da war die AirPrint Unterstützung eher unsäglich ... dauerte ewig bis das Drucken anfing und dann noch meist fehlerhaft mit irgendwelchen groben Auflösungen.
  10. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin ....

    Jepp .......
    Aber ich nutze nicht `Airprint` sondern LAN
  11. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.600
    Habe jetzt auch einen Raspberry (Modell B+) und muss mich nun doch einarbeiten, Vorschläge für eine sinnvolle Verwendung erbeten.
    Welche Hardwareerweiterungen (außer Netzteil und micro-SD-Karte) benötigt man noch?
  12. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin ......

    Je nach Anwendung .....
    ... gar nichts ..... :D
    Nach dem Booten in deinen Router schauen welche IP das Schnuckel hat
    und per Telnet/Putty einloggen fertsch .....

    So als ersten, schnellen Erfolg wäre vermutlich XBMC zu nennen ..... dann aber entsprechendes BS ... (OpenElec)
    ... sonst eher Raspian (Wheezy) kann mann dann wunderbar bei Debian/Ubuntu spicken ;)

    Willst du `steuern` brauchst du natürlich ggfs die/eine Schnittstelle ......
    eumel_1 sagt Danke.
  13. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.600
    Bin schon am sammeln der verschiedenen Images/OS-Versionen. Da muss ich ja den Linux-Lappi nehmen, ein Fenster-OS kann ja mit .tar.gz nix anfangen.

    BTW: letztens erst zufällig festgestellt, dass statt "tar -xzf dateiname" in Terminal auch einfach ein Doppelklick im Dateimanager funktioniert, Sachen gibts ts ts ts.
  14. colt

    colt Griesgram

    Registriert seit:
    1 Juli 2002
    Beiträge:
    3.376
    Moin .....

    Politisch eindeutig ..... jain .... :D
    Schau dir mal Putty an .... funzt bestens
    In Zusammenarbeit mit einem `normalen` FTP Prog
    hast du letztendlich alles was du brauchst.....
    eumel_1 sagt Danke.
  15. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    tar.gz kann man natürlich auch mit WinRAR entpacken, daß das Spittel-OS
    aus Redmond sowas nicht kennt, ist klar. Allerdings gehen dabei die Dateiattribute
    verloren, daher besser unter Linux oder auf dem Raspel per Putty entpacken.


    -Belzeboter-
    eumel_1 sagt Danke.
  16. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.017
    ... und so nebenbei bemerkt - linux ist so schlecht nun wirklich nicht ;)
    ... und ja, unter windows ist man mit winrar, putty und evtl winimage dabei. generell empfinde ich jedoch das gesamte handling mit linux einfacher, aber das mag bestimmt auch daran liegfen, das ich bis auf 1 PC hier kein fensterbetriebsystem mehr im einsatz habe ;)

    insgesmat bin ich jedes mal wieder erstaunt, was man alles so aus diesen paar verbauten bauelementen herausholen kann und mich erinnert das immer wiedre an den guten alten c64.

    auch da bin ich bis heute immer wieder erstaunt, was an grafikeffekten, soundeffekten und programmen geschrieben wurde.

    beiden systemen gemein ist die tatsache, das das grundgerüst der hardware quasi in stein gemeisselt ist und so eben an feinheiten getüftelt werden kann. so sehr ja modulare technik vorteile bringt, so sehr kann man immer wieder feststellen, das exakt gleiche hardware dazu führt, diese viel stärker auszureizen.

    auch ist durch diese überschaubare menge an bauteilen, die quasi lückenlose dokumentation sehr förderlich.
    Zuletzt bearbeitet: 3 Januar 2015
    eumel_1 sagt Danke.
  17. Major Tom

    Major Tom Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    26 April 2001
    Beiträge:
    1.230
    Das lang erwartete Kodi 14 mit diversen Neuerungen ist draußen! http://kodi.tv/
    Wird nicht automtisch installiert, manuelles Upgrade von v13 hat mit OpenElec problemlos geklappt (tar runterladen, in Ordner /storage/Update schmeißen, reboot, soft reset, fertich :-) ).

    Läuft nochmal etwas flüssiger und im übrigen bis jetzt problemlos.
  18. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.801
    Aber Vorsicht!
    - bei vielen Addons/Skins, denn einige davon sind mit Kodi nicht kompatibel
    - bei mehreren XBMC-/Kodi-Clients, die auf eine Shared Library zugreifen
  19. Juppes

    Juppes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25 April 2001
    Beiträge:
    3.673
    Bin seit Amazon TV weg von Raspi als Mediacenter. Suche gerade einen anderen Verwendungszweck.
  20. Orakel2000

    Orakel2000 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    734
    Ich hatte z.B. auf openelec auch pyload installiert (was bei openelec ja nicht so einfach ist, Lösung hatte ich von hier). Mit kodi funktionert das aber nicht mehr, wohl weil sich die Verzeichnisnamen tw. geändert haben...
  21. g202e

    g202e The Long Man

    Registriert seit:
    7 Januar 2003
    Beiträge:
    5.566
  22. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.017
    ... und alle welche die seite raspberry.tips noch nicht kennen sollten sich dort einmal umgucken und ganz viele Projektideen finden :)
    HardwareHarry, Ferique, golive und 7 andere sagen Danke.
  23. mibi

    mibi Mitglied des Zentralkomitee

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    536
    Seit dem automatischen update auf Kodi will mein TP-Link WLan-Stick nicht mehr. so ein Shit. :icon_argh:
  24. chaospir8

    chaospir8 ★★★★★-Oldie

    Registriert seit:
    20 Juni 2001
    Beiträge:
    12.801
    tja, @mibi, daher habe ich bei mir diese Automatischen Updates deaktiviert.
    Erst, wenn ich kontrolliert, manuell upgedated habe (nach vorherigem Backup) und geschaut habe, was alles nicht mehr geht und ob's für mich "verkraftbar" ist, wird auf Kodi upgegradet.

    @alle
    Nebenbei:
    Es gibt momentan "die potentere Konkurrenz" Banana Pi Pro für 35 Euro bei völkner
    http://hukd.mydealz.de/deals/banana-pi-pro-34-99-raspberry-pi-clone-mit-wifi-und-stärkerer-hardware-471858

    Für XBMC nicht so gut geeignet, aber für Serveranwendungen durch stärkere Hwardware und mehr RAM wahrscheinlich besser als der RPi
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
  25. mibi

    mibi Mitglied des Zentralkomitee

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    536
    Netzwerkkabel angesteckt, nochmal unendlich viele automatische Updates gemacht, mehrfach abgestürzt und jetzt geht Wlan wieder.

    Dafür ist der Ton weg. :icon_confused:
  26. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
  27. mibi

    mibi Mitglied des Zentralkomitee

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    536
    Nett! Nur fehlt mir der Nutzen für solch einen VGA-Ausgang. Reine VGA-Monitore gibt es sicherlich kaum noch. Selbst alle älteren Modelle haben VGA und DVI. Ein HDMI-DVI-Kabel für den Raspi ist billiger als der VGA-Ausgang und belegt keine GPIO-Ports. Die CPU-Last bleibt auch gleich. Also wofür?

    chaospir8 sagt Danke.
  28. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    Wofür ? Ganz einfach, weil der HDMI-Stecker einfach nur Krätze ist, ein
    steifes Riesen-Teil an der Platine :( EIn Konverter HDMI/DVI ist noch übler.
    Es sei denn, man baut den Raspel in ein PC-Gehäuse :)

    VGA hat jeder Monitor, während HDMI recht selten ist, es sei denn man kauft
    für den Raspel nen neuen Monitor. Auch bei gehäuselosen TFT-Displays ist es
    einfacher, sie über die Kontaktleiste oder über VAG anzustecken als über ein
    langes, steifes HDMI-Kabel.


    -Belzeboter-
  29. eumel_1

    eumel_1 Der Reisende

    Registriert seit:
    2 Juni 2002
    Beiträge:
    9.600
    Hab ich ja Glück, dass ich ein Modell B+ habe mit den benötigten 40 PIN GPIO, für ältere Modelle funktioniert das nicht so wie ich das sehe?
  30. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    Ja, geht nur mit A+ und B+, bei den alten Modellen liegen die nötigen Signale
    nicht an der Stiftleiste.
    .... ich habe auch noch nen "nur B" .... *grummel* ;)


    -Belzeboter-
  31. Grainger

    Grainger Team (Mod) Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 April 2001
    Beiträge:
    10.276
    Aber DVI hat doch so ziemlich jeder halbwegs moderne Monitor. Und ein Kabel HDMI -> DVI kostet nur ein paar Euro.

    Zum Anschluss des Raspel an einen TV oder einen AV-Receiver ist aber HDMI ohnehin viel praktischer, weil damit Bild- und Tonsignale digital und auf einen Rutsch übertragen werden.
  32. schwaller

    schwaller Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2001
    Beiträge:
    1.017
    ganz zu schweigen, das cec natürlich nicht über etwas anderers als hdmi funktioniert.

    aber es gibt neben der nutzung als mediencenter halt genug andere sinnvolle und weniger sinnvolle, dafür umso lehrreichere und spassige sachen. und wenn dafür dann ein monitor benötigt wird, kann so eine nachrüstung auf vga-betrieb durchaus sinn machen.
  33. mibi

    mibi Mitglied des Zentralkomitee

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    536
  34. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
  35. Achille Pellegrini

    Achille Pellegrini Bezahlter Provokateur

    Registriert seit:
    31 Mai 2014
    Beiträge:
    606
    Windows 10 soll ja auch bald drauf laufen, so wurde es jedenfalls angekündigt.

    Wenn jemand mal ne Bezugsquelle hat, würde ich mich freuen..
  36. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    LOL der Kachel-Crap auf Raspberry, wie soll das gehen ?
    Unter x86 geht sowas unter 2 GHz Doppelkern und 2 GB RAM
    gar nicht - unter den Specs hat man wieder richtiges 386-Feeling :(
    Noch dazu mind. 20 GB Plattenplatz..... ob sich da Frickelsoft etwas
    übernommen hat mit solchen Plänen ? :D


    -Belzeboter-
  37. Achille Pellegrini

    Achille Pellegrini Bezahlter Provokateur

    Registriert seit:
    31 Mai 2014
    Beiträge:
    606
    Hier übrigens die Quelle

    https://dev.windows.com/en-us/featured/raspberrypi2support
  38. Jonny Worker

    Jonny Worker Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    607
  39. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    Boah, die waren fix bei Pollin, vorhin gabs den noch nicht :)


    -Belzeboter-
  40. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    Das müßte dann aber völlig geändert werden, schließlich ist ein Verwendungszweck
    die Ansteuerung von externem Wasauchimmer ;)
    Unter Windows ist die Unterstützung externer Hardware ja so ne Sache:
    - Win XP, 7: gut
    - Win 8: mäßig
    - Win 8.1, 10: ganz schlecht

    Damit ist z.B. gemeint Programmiergeräte oder Oszis über USB
    und ähnliche Sachen.


    -Belzeboter-
  41. DrSnuggles

    DrSnuggles Xanatos

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    21.070
    @Belzeboter:

    USB-Hardware die unter Windows 7 läuft aber nicht unter Windows 8 oder 8.1?
    Hast du da mal ein Beispiel?
    Sowas ist sehr selten, nur bei gaaanz altem Zeug hab ich das gesehen (z.B. Xbox-Original-Pad)
  42. dosenbrot

    dosenbrot Leck mich en de Täsch

    Registriert seit:
    27 April 2001
    Beiträge:
    1.494
    cool,
    Hab gleich mal son Teil bestellt, vorsichtshalber per Nachnahme.
  43. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.236
    Wie kommst du darauf?
    Mein sämtliches Prog-Equipment das unter win7 läuft, läuft auch unter Win10.
  44. Belzeboter

    Belzeboter Zombie

    Registriert seit:
    15 Mai 2003
    Beiträge:
    9.884
    jr33 sagt Danke.
  45. dibbler42

    dibbler42 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juli 2001
    Beiträge:
    1.385
    Moin Zusammen,

    hat ihr auch schon Gehäuse gesichtet oder gehen die für den B+

    Gruß
    dibbler
  46. Achille Pellegrini

    Achille Pellegrini Bezahlter Provokateur

    Registriert seit:
    31 Mai 2014
    Beiträge:
    606
    die Abmessungen haben sich nicht geändert
  47. Jonny Worker

    Jonny Worker Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juni 2001
    Beiträge:
    607
    auch bei Pollin

    Die alten Gehäuse passen nicht, der hat ein völlig anderes Layout.

    guckst du
  48. HardwareHarry

    HardwareHarry MitGlied

    Registriert seit:
    22 April 2001
    Beiträge:
    9.107


    Such selber gerade ein passendes display bei ebay dafür, da ich mir die Kosten für das adafruit Display sparen will
    Zuletzt bearbeitet: 4 Februar 2015
    Juppes sagt Danke.
  49. mibi

    mibi Mitglied des Zentralkomitee

    Registriert seit:
    16 Februar 2010
    Beiträge:
    536
    Bei banggod.com oder dx.com gibt´s günstige displays.
    HardwareHarry und Juppes sagen Danke.
  50. jr33

    jr33 .....

    Registriert seit:
    10 Juli 2005
    Beiträge:
    10.236
    Zuletzt bearbeitet: 10 Februar 2015